Warenkorb

Wütender Sturm (Die Farben des Blutes 4)

3 CDs

Die Farben des Blutes Band 4

Siege haben ihren Preis! Das weiß Blitzwerferin Mare seit dem Verrat durch Prinz Cal nur allzu gut. Umso klarer ist ihr Ziel: Sie wird das Königreich umstürzen und den versklavten Roten und verfolgten Neublütern ein Leben in Freiheit sichern. Mavens Thron wird fallen! Doch der König tut alles, um Mare zurückzubekommen, auch wenn das sein Land zerstört. Mare braucht die Hilfe der Rebellen – und Cals Silber-Freunde. Um den zu besiegen, der fast ihren Willen gebrochen hätte, muss sie sich mit dem verbünden, der ihr das Herz brach.
Portrait
Aveyard, Victoria
Victoria Aveyard wuchs im Osten der USA auf, in einer Kleinstadt in Massachusetts. Von dort zog sie an die Westküste, um in Los Angeles an der University of Southern California Drehbuchschreiben zu studieren. Sie hat ein Faible für Geschichte, für Explosionen und für taffe Heldinnen - und schreibt am liebsten Bücher, in denen sie alles drei kombinieren kann. Außerdem liebt sie Road Trips, Filmegucken in Endlosschleife und das große Rätselraten, wie es bei der Serie "A Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer" weitergeht.

Borgmann, Sandra
Sandra Borgmann ist aus Kinofilmen wie Der Baader Meinhof Komplex und Serien wie Berlin, Berlin, Tatort und KDD bekannt und wurde 2004 für den Deutschen Fernsehpreis nominiert. Sie lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Marx, Christiane
Christiane Marx ist Schauspielerin und (Synchron-)Sprecherin. Neben Unterhaltungsromanen hat sie Spannungsbestseller von Gillian Flynn und Paula Hawkins gelesen. Eine kristallklare Stimme und subtile Charaktergestaltungen zeichnen ihre Hörbuchinterpretationen aus.

Greis, Julian
Julian Greis, 1983 geboren, spielte bereits während seiner Schauspielausbildung als Gast am Düsseldorfer Schauspielhaus und an der Württembergischen Landesbühne Esslingen. Nach seinem Engagement am Schauspielhaus Graz wechselte er 2009 an das Hamburger Thalia Theater. 2012 wurde er mit dem Boy-Gobert-Preis für Nachwuchsschauspieler ausgezeichnet. Neben dem Theater ist er als Film- und Fernsehschauspieler sowie als Sprecher für Hörspiele und Hörbücher tätig. 2017 erhielt er den Kinderhörbuchpreis BEO.

Houdus, Pascal
Pascal Houdus, geboren 1986, studierte Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst 'Ernst Busch'. Er spielte am BAT Studiotheater und am Deutschen Theater in Berlin und ist seit 2013 festes Ensemblemitglied am Thalia Theater in Hamburg und wirkte in diversen ARD- und ZDF-Produktionen sowie Kinofilmen mit. Seine Lesungen sind eindringlich und voller Gefühl.

Karun, Vanida
Vanida Karun, geboren 1979, studierte Schauspiel in Hamburg und Sprechwissenschaften in Münster. Sie ist regelmäßig Teil der Bühne für Menschenrechte und arbeitet als Synchronsprecherin für TV und Kino. Außerdem liest sie erfolgreich Hörbücher ein, u. a. Romane von Bestsellerautorinnen wie Jenny Colgan, Kristin Cashore, Rowan Coleman oder Samantha Young.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Britta Steffenhagen, Sandra Borgmann, Christiane Marx, Julian Greis, Pascal Houdus
Anzahl 3
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 30.11.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783745600179
Verlag Silberfisch
Auflage 1. Auflage, Gekürzte Ausgabe
Spieldauer 1366 Minuten
Übersetzer Birgit Schmitz
Verkaufsrang 6317
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
15,50
bisher 19,99
Sie sparen : 22  %
15,50
bisher 19,99

Sie sparen : 22 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Farben des Blutes

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
7
5
4
1
0

Das Finale einer epischen Fantasy-Reihe.
von einer Kundin/einem Kunden am 13.12.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich gebe "Wütender Sturm" 3 Sterne, weil ich das Gefühl hatte von Schlacht zur Schlacht ins Finale zum Ende zu kommen, was ich etwas hinziehend fand. Viele Veränderungen gab es im Gegensatz zum vorherigen Teil, die mir gefallen haben. Cameron hat mir in diesem Teil gefehlt. Zwar hatte ich eine andere Vorstellung zum Finale, wurd... Ich gebe "Wütender Sturm" 3 Sterne, weil ich das Gefühl hatte von Schlacht zur Schlacht ins Finale zum Ende zu kommen, was ich etwas hinziehend fand. Viele Veränderungen gab es im Gegensatz zum vorherigen Teil, die mir gefallen haben. Cameron hat mir in diesem Teil gefehlt. Zwar hatte ich eine andere Vorstellung zum Finale, wurde aber nicht enttäuscht. Das Ende war ruhig, aber auch episch! * * *

Ein krönender Abschluss!
von Liebe dein Buch aus Bremen am 11.03.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Meine Meinung: Auf dieses Finale habe ich voller Spannung gewartet. Wie wird die Geschichte von Mare, Cal und Maven ausgehen? Wer wird siegen? Wird es überhaupt einen Sieger geben? Bekommen habe ich einen wahrhaft krönenden und würdigen Abschluss, mit ein zwei Mankos hier und dar. Der vierte Band beginnt genau da, wo der dri... Meine Meinung: Auf dieses Finale habe ich voller Spannung gewartet. Wie wird die Geschichte von Mare, Cal und Maven ausgehen? Wer wird siegen? Wird es überhaupt einen Sieger geben? Bekommen habe ich einen wahrhaft krönenden und würdigen Abschluss, mit ein zwei Mankos hier und dar. Der vierte Band beginnt genau da, wo der dritte geendet hat. Und direkt war ich wieder im Geschehen: Die Gefühle kochen hoch. Heißer und intensiver als je zuvor. Die Szenen zwischen Mare und Cal waren der Wahnsinn (auch wenn ich Cal des Öfteren in den Hintern treten wollte). Man hat bei jeder Szenen gemerkt, wie sehr die beiden die Situation, in der sie stecken, quält und ich habe es geliebt. Genauso die Szenen zwischen Mare und Maven. Pures Gefühlschaos bei mir - egal aus welcher Perspektive erzählt! Aber auch ein weitere Charakter hat mir sehr gefallen: Evangelina. Die Geschichte aus ihrer Perspektive zu erleben, hat mir immer mehr und mehr gefallen. Ich mochte ihre Art zu denken. Ihr persönlicher innerer Zwiespalt wurde sehr gut ausgearbeitet. Und der Schlagabtausch zwischen Mare und Evangelina war einfach köstlich. Eine einzige Perspektive hat die Geschichte immer etwas ausgebremst und zwar die von Iris. An sich war sie ein interessanter Charakter und ihre Szenen waren wichtig für den weiteren Verlauf der Geschichte, aber oftmals viel zu lang gezogen. Zum Glück haben die immer neuen Intrigen die Spannung sehr hoch gehalten (das war mein größter Kritikpunkt bei Band 2 und 3). Jeder verfolgt seine eigenen Ziele und im Grunde konnte man niemanden durchschauen. Bis kurz vor Schluss konnte ich mir immer noch nicht vorstellen, wie die Geschichte enden wird. Das war wirklich stark gemacht! Das Ende war mir persönlich etwas zu offen, ich hätte mir da mehr erhofft. Aber vielleicht überrascht uns Victoria Aveyard ja noch mit mehr Kurzgeschichten, die mir alle meine Fragen beantworten. Fazit: "Wütender Sturm" ist der krönende Abschluss einer fantastischen und magischen Buchreihe. Die Chemie zwischen den Hauptcharakteren explodiert heftiger als je zuvor und es werden mehr Intrigen gesponnen, als man für möglich hält. Das Ende ist mir persönlich zu offen, aber insgesamt ein absolut würdiges Finale. Bewertung: 4,5 Sterne

Würdiger Abschluss
von einer Kundin/einem Kunden am 10.02.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Mit gemischten Gefühlen habe ich mich an Band 4 getraut und hätte mich über ein grandioses Finale gefreut, wo doch alles so perfekt begann. Das Geschehen schliesst nahtlos an und hat mich nach wenigen Minuten überrascht. Leider schickte mich die Autorin 784 Seiten bzw mich 25 Hörstunden in Kriege und Intrigen. Ich kam von einer ... Mit gemischten Gefühlen habe ich mich an Band 4 getraut und hätte mich über ein grandioses Finale gefreut, wo doch alles so perfekt begann. Das Geschehen schliesst nahtlos an und hat mich nach wenigen Minuten überrascht. Leider schickte mich die Autorin 784 Seiten bzw mich 25 Hörstunden in Kriege und Intrigen. Ich kam von einer Schlacht in die Nächste, deren Spannung einer Sinuskurve ähnelt, bis sie dann ganz an Kraft verliert und vor sich hindümpelt, um dann ab Kapitel 34 zu explodieren. Der ausschweifende, langatmige Schreibstil bremst das Geschehen und nimmt die Spannung. Wechselnde Protagonisten bringen Abwechslung in das dicke Buch. Mare findet teilweise zur alten Form zurück, Maven bleibt unberechenbar und Cal? Wer ist eigentlich Cal? Ein Eshort "Der Gesang der Königin" soll Aufklärung bringen, aber will ich das nach 2512 Seiten noch? Die größte Überraschung war Evangelina, die sich von der unsympathischen Prota zur Interessantesten entwickelte, mit der ich sogar mitfieberte. Mit dem Ende kann ich leben, denn es passt und ist unspektakulär. Die Reihe ist nach dem fantastischem Einstieg für mich eine Enttäuschung. Schade, aber die ausschweifenden Kriege haben mir die Spannung und das Hörvergnügen an einer tollen Story genommen.