Das Geheimnis des Weihnachtspuddings

Geschichten zum Fest

Agatha Christie

(4)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuauflage) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Neuauflage)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen
  • Das Geheimnis des Weihnachtspuddings

    Atlantik Verlag

    Erscheint demnächst (Neuauflage)

    12,00 €

    Atlantik Verlag

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Weihnachten bei Agatha Christie - dazu gehören natürlich Hercule Poirots graue Zellen und Miss Marples unverwüstliche Neugier: wenn etwa im Weihnachtspudding ein Rubin versteckt ist oder zum Fest der Liebe ein gerissener Mord passiert. Aber auch ohne ihre beiden Lieblingsfiguren kann Agatha Christie wunderbar von Weihnachten erzählen und dabei sogar eine Krimi- mit einer Liebesgeschichte kombinieren. Und dann zeigen zwei ganz und gar nicht kriminelle, sondern besinnliche Geschichten die Autorin von einer gänzlich ungewohnten Seite. Und als Zugabe gibt es noch eine ganz persönliche Weihnachtserinnerung der Queen of Crime.

"In "Das Geheimnis des Weihnachtspuddings" sind einige von Agatha Christies schönsten Krimi-Geschichten rund um das Fest der Liebe versammelt." Neue Presse, 15.11.2016

Agatha Christie begründete den modernen britischen Kriminalroman und avancierte im Laufe ihres Lebens zur bekanntesten Krimiautorin aller Zeiten. Ihre beliebten Helden Hercule Poirot und Miss Marple sind - auch durch die Verfilmungen - einem Millionenpublikum bekannt. 1971 wurde sie in den Adelsstand erhoben. Agatha Christie starb 1976 im Alter von 85 Jahren.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 04.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-455-00469-4
Verlag Atlantik Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,6/1,7 cm
Gewicht 184 g
Auflage 1
Verkaufsrang 104467

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Kurzweilige Unterhaltung für Freunde der Autorin
von Igelmanu66 aus Mülheim am 29.12.2019

»Eh bien, ich nehme den Auftrag an.« Ein verschwundener Rubin, ein junger Hochadliger in Nöten und dazu – natürlich – großer Zeitdruck: Ein solch „delikater“ Fall schreit geradezu nach einem Ermittler wie Hercule Poirot. Diese Geschichte nimmt dann auch den Hauptteil des Buchs ein. Zu ihr gesellen sich noch zwei weitere, w... »Eh bien, ich nehme den Auftrag an.« Ein verschwundener Rubin, ein junger Hochadliger in Nöten und dazu – natürlich – großer Zeitdruck: Ein solch „delikater“ Fall schreit geradezu nach einem Ermittler wie Hercule Poirot. Diese Geschichte nimmt dann auch den Hauptteil des Buchs ein. Zu ihr gesellen sich noch zwei weitere, weniger umfangreiche Geschichten, eine davon mit Miss Marple, zwei kurze Texte und ein Vorwort der Autorin. Sämtliche Texte spielen zur Weihnachtszeit und bieten kurzweilige Unterhaltung für Freunde der Autorin. Fans sollten allerdings genauer hinschauen, denn alle Geschichten wurden bereits in früheren Bänden mit Erzählungen veröffentlicht. Wer noch keine umfangreiche Agatha Christie Büchersammlung hat, könnte hier aber zuschlagen, denn zumindest die beiden Geschichten um die wichtigsten Ermittler Poirot und Marple fand ich klassisch und gelungen. Die Texte im Buch wären: Nostalgische Weihnachtserinnerungen, Das Geheimnis des Weihnachtspuddings, Eine Weihnachtstragödie, Der Traum vom Glück, Der unfolgsame Esel, Ein Gruß. Fazit: Zwei gelungene klassische Detektivgeschichten zur Weihnachtszeit und noch ein paar weitere Erzählungen, kurzweilige Unterhaltung für Freunde der Autorin.

Rätsel zur Adventszeit
von einer Kundin/einem Kunden am 18.12.2019

soll ich die Kurzgeschichten von Agatha Christie wird die Weihnachtszeit mehr zauberhafter. Durch Hercule Poirot und Miss Marple wenn ihre Geschichten sehr spannend

Schöne Kurzgeschcihten
von sechmet aus Oldenbrok am 20.01.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Agatha Christie und Weihnachten. Natürlich geht das nicht ohne Hercule Poirots und Miss Marple. Und so wundert es einen auch nicht, wenn im Weihnachtspudding ein Rubin versteckt ist oder gar ein Mord geschieht. Aber auch besinnliche Geschichten gibt es, die die Autorin von einer ganz anderen Seite zeigen. Vier Kurzgeschichten... Agatha Christie und Weihnachten. Natürlich geht das nicht ohne Hercule Poirots und Miss Marple. Und so wundert es einen auch nicht, wenn im Weihnachtspudding ein Rubin versteckt ist oder gar ein Mord geschieht. Aber auch besinnliche Geschichten gibt es, die die Autorin von einer ganz anderen Seite zeigen. Vier Kurzgeschichten und ein Gedicht befinden sich in diesem Buch. So begegnen wir zuerst Hercule Poirots bei einem eigentlich typischen englischen Weihnachtsfest. Aber schon bald wird daraus ein Kriminalfall. Und Miss Marple muss dann sogar einen Mord aufklären. Wie bereits von der Autorin gewohnt, sind alle Geschichten fabelhaft. Und dieses gilt auch für die beiden Geschichten, in denen unsere beiden geliebten Protagonisten Hercule Poirots und Miss Marple nicht vorkommen. Mir hat dieses Buch riesig Spaß gemacht. Ganz besonders hat mir dabei die letzte Geschichte mit dem Esel gefallen. Wer die Bücher von Agatha Christie gerne liest, wird bei diesen weihnachtlichen Kurzgeschichten sicherlich auf seine Kosten kommen. Klare Empfehlung.


  • Artikelbild-0