Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

SOG

Thriller

Kommissar Huldar und Psychologin Freyja Band 2

Zwei abgetrennte Hände, ein perfider Mord, kurz darauf ein weiterer. Was hat die unheimliche Botschafte eines Kindes mit den Toten zu tun? Ein Fall für Kommissar Huldar, der sich beweisen muss: von seinen Leitungsaufgaben entbunden, wird er von den meisten seiner früheren Untergegebenen gemieden, die Beziehung zur Kinderpsychologin Freyja ist ebenfalls ruiniert, was er zu reparieren hofft, indem er sie in die jetzigen Ermittlungen mit einbezieht ...

Portrait
Yrsa Sigurdardóttir, geboren 1963, ist eine vielfach ausgezeichnete Bestsellerautorin, deren Spannungsromane in über 30 Ländern erscheinen. Sie zählt zu den »besten Kriminalautorinnen der Welt« (Times). Sigurdardóttir lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Reykjavík. Sie debütierte 2005 mit »Das letzte Ritual«, einer Folge von Kriminalromanen um die Rechtsanwältin Dóra Gudmundsdóttir. »SOG« ist nach dem Spiegel-Bestseller »DNA« der zweite Roman um die Psychologin Freyja und Kommissar Huldar von der Kripo Reykjavík.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 11.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-71756-9
Verlag btb
Maße (L/B/H) 18,5/12,3/3,4 cm
Gewicht 403 g
Originaltitel SOGID
Abbildungen schwarzweisse Abbildungen
Übersetzer Tina Flecken
Verkaufsrang 11722
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln**



Weitere Bände von Kommissar Huldar und Psychologin Freyja

  • Band 1

    62388105
    DNA
    von Yrsa Sigurdardóttir
    (172)
    Buch
    10,00
  • Band 2

    115856168
    SOG
    von Yrsa Sigurdardóttir
    (4)
    Buch
    10,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    145961113
    R.I.P.
    von Yrsa Sigurdardóttir
    Buch
    10,00
  • Band 4

    145918851
    Abgrund
    von Yrsa Sigurdardóttir
    Buch
    15,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Sog
von einer Kundin/einem Kunden am 07.07.2019

Tolles Buch, spannend geschrieben. Nach DNA wollte ich unbedingt wissen, wie es mit Huldar und Freyja weitergeht und ich wurde nicht enttäuscht. Von mir eine Kaufempfehlung und fünf Sterne.

Gelungene Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 14.05.2018

Dieser Thriller ist der 2. Fall um Huldar und der Kinderpsologin Freyja. Die Autorin nimmt mich in diesem Buch schnell zum ersten Tatort mit. Außerdem wird sofort klar das hier Kinder eine große Rolle spielen. Der Schreibstil ist für mich gut zu lesen. Sowohl Schauplätze und Handlung , sowie auch die Personen konnte ich mi... Dieser Thriller ist der 2. Fall um Huldar und der Kinderpsologin Freyja. Die Autorin nimmt mich in diesem Buch schnell zum ersten Tatort mit. Außerdem wird sofort klar das hier Kinder eine große Rolle spielen. Der Schreibstil ist für mich gut zu lesen. Sowohl Schauplätze und Handlung , sowie auch die Personen konnte ich mir vorstellen. Huldar hat sich fast genauso weiter entwickelt wie ich es mir gedacht hatte. Er wirkt weiterhin tollpatschig, machmal etwas unsicher und schließt in der Ermittlung die richtigen Schlüsse. Sein Privatleben ist durcheinander und auch hier lässt er praktisch kein Fettnäpfchen aus. In Freyjas Privatleben ändert sich auch einiges. Ich mag ihre Charaktere hier noch lieber als dienstlich. Manchmal wirkt sie unnahbar, liegt aber wohl eher an ihre Situation hier im Buch. Erla ist die Chefin und hat es nicht immer einfach. Weitere Personen werden gut dargestellt und ich kam mit ihnen gut klar. Diese Geschichte besirzt zwei Handlungsstränge, welche später zusammen fließen. Ich konnte ihnen von Anfang an folgen. Fast bis zum Ende hatte ich einen anderen Täter vor Augen und wurde dadurch etwas überrascht das die Geschichte so zu Ende geht. Es passt zum Inhalt der Geschichte. Sämtliche Tatorte wurden plastisch und anschaulich dargestellt, manches sprachlich angedeutet, sodass ich meine Fantasie spielen lassen konnte. Ich freue mich auf einen weiteren Fall mit diesen Protagonisten. FAZIT: "SOG" von Yrsa Sigurdardotti kommt aus dem btb - Verlag. Der Thriller aus Island hat Spaß gemacht zu lesen. Ich wurde von der ersten bis zur letzten Seiten unterhalten mit einer Leseempfehlung für alle Thrillerfans.

Eine alte Zeitkapsel mit einer Todesliste
von Niknak am 14.04.2018

Inhalt: (Klappentext) Zwölf Jahre nach dem Tod und der Vergewaltigung eines Mädchens wird eine Zeitkapsel in Reykjavik gehoben. Darin enthalten: 10 Jahre alte Briefe von Schülern, die beschreiben, wie sie sich Island im Jahre 2016 vorstellen. Darunter findet sich noch etwas anderes: eine unheimliche Botschaft, die akribisch ge... Inhalt: (Klappentext) Zwölf Jahre nach dem Tod und der Vergewaltigung eines Mädchens wird eine Zeitkapsel in Reykjavik gehoben. Darin enthalten: 10 Jahre alte Briefe von Schülern, die beschreiben, wie sie sich Island im Jahre 2016 vorstellen. Darunter findet sich noch etwas anderes: eine unheimliche Botschaft, die akribisch genau die Initialen von zukünftigen Mordopfern auflistet. Kurz danach werden zwei abgetrennte Hände in einem Hot Tub in der Stadt treibend gefunden. Doch noch hat keiner eine Vermisstenanzeige bei der Polizei gestellt. Schon bald taucht die erste verstümmelte Leiche auf, dicht gefolgt von einer zweiten, und es ist klar, dass die Botschaft aus der Zeitkapsel ernst zu nehmen ist. Ein Fall für Kommissar Huldar, der sich beweisen muss: von seinen Leitungsaufgaben entbunden, wird er von den meisten seiner früheren Untergegebenen gemieden, die Beziehung zur Kinderpsychologin Freyja ist ebenfalls ruiniert, was er zu reparieren hofft, indem er sie in die jetzigen Ermittlungen mit einbezieht ... Mein Kommentar: Dies ist der zweite Band einer Reihe und der Vorgänger heißt DNA. Ich kenne den ersten Teil nicht und habe beim Lesen keinerlei Verständnisprobleme gehabt. Man kann beide Teile also unabhängig voneinander lesen, obwohl die Beziehung zwischen Kommissar Huldar und der Kinderpsychologin Freyja im ersten Teil erklärt wird. Außerdem erfährt man dort, warum die beiden in der Arbeit einen Schritt zurück machen mussten. Trotzdem war für mich alles leicht verständlich, da die Autorin ein paar wichtige Infos zum ersten Teil verrät, wenn es von Nöten ist für das Verständnis. Die Autorin hat einen einfachen und sehr flüssigen Schreibstil. Die Seiten fliegen nur so dahin. Auch die Spannung kann sie bis zur letzten Seite aufrecht halten. So erhält man zu Beginn eine kurze Vorgeschichte des Ganzen und landet dann direkt in den Ermittlungen. Dabei wird der Leser von der Autorin immer wieder auf falsche Fährten geschickt und es war mir lange Zeit nicht möglich zu unterscheiden, wer der Täter und wer aller ein Opfer ist. Das fand ich eine tolle Idee und hat mir beim Mitraten sehr gut gefallen. Ich wurde bewusst immer wieder im Unklaren gelassen und es gab viele überraschende Wendungen im Buch, sodass die Spannung nie abbrach. Huldar und Freyja ermitteln mehr oder weniger gemeinsam in diesem Fall. Beide sind sehr authentische Personen und haben ihre Ecken und Kanten, aber auch ihre persönlichen Probleme. Diese bleiben jedoch dezent im Hintergrund und überschatten die Ermittlungen nicht. Mir gefiel, dass die beiden nicht perfekt sind und ganz normale Menschen, wie man sie auch im wirklichen Leben jederzeit treffen könnte. Ich bin schon gespannt wie sich die Beziehung der beiden in einem weiteren Band entwickeln wird und werde sicher auch noch den ersten Teil lesen, um mehr über deren Vorgeschichte zu erfahren. Außerdem hat mir der Schreibstil der Autorin richtig gut gefallen und Island war als Schauplatz für diese Geschichte wirklich toll gewählt. Mein Fazit: Ein tolles Buch, das seinem Namen alle Ehre macht, da es den Leser in einen Sog hineinzieht und erst am Ende wieder loslässt, da man von der Geschichte richtig gefangen genommen wird. Ein spannender Thriller für alle, die sich gerne überraschen und in die Irre leiten lassen. Ganz liebe Grüße, Niknak


FAQ