Das Revier der schrägen Vögel

Ein neuer Fall für Kommando Abstellgleis - Roman

Kommando Abstellgleis ermittelt Band 2

Sophie Hénaff

(10)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,00 €

Accordion öffnen
  • Das Revier der schrägen Vögel

    Penguin

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Penguin
  • Das Revier der schrägen Vögel

    Carl's books

    Sofort lieferbar

    15,00 €

    Carl's books

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Frankreichs charmanteste Loser ermitteln wieder!

Kommissarin Anne Capetan hat ein Team, das sonst keiner haben will: Trinker, Spieler, Spinner. Viel traut man ihnen nicht zu, schon gar nicht die Aufklärung von Verbrechen. Doch wer die Truppe unterschätzt, der irrt. Das zeigt sich, als ihnen ein Mordfall übertragen wird: Das Opfer ein hohes Tier bei der Polizei – und Annes Ex-Schwiegervater. Wie soll sie das ihrem Ex beibringen, mit dem sie nie wieder ein Wort wechseln wollte? Und warum legt ihnen die Führungsriege nur Steine in den Weg? Doch Annes Kollegen haben nicht nur einen an der Klatsche, sondern auch unkonventionelle Ermittlungsmethoden …

Sophie Hénaff, geboren 1972, ist Journalistin, Übersetzerin und Autorin. Ihre Kolumne in der französischen »Cosmopolitan« hat eine riesige Fangemeinde. Ihre Krimis um Kommissarin Anne Capestan und ihre Truppe der verkrachten Existenzen sind in Frankreich Bestseller und wurden in zahlreiche Länder verkauft.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 11.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-328-10354-7
Verlag Penguin
Maße (L/B/H) 18,5/11,6/2,7 cm
Gewicht 299 g
Originaltitel Rester Groupés
Übersetzer Katrin Segerer
Verkaufsrang 47001

Weitere Bände von Kommando Abstellgleis ermittelt

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
7
3
0
0
0

Das originelle, liebenswerte Ermittlerteam ist wieder im Einsatz
von Circlestones Books Blog am 24.07.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

„Ihre schrägen Vögel bringen ein bisschen Wind in die Sache.“ (Zitat Seite 62) Inhalt: Nach dem Abschluss des ersten Falles wird diese spezielle Einheit unbequemer, sehr eigenwilliger Ermittler unter der Leitung von Anne Capestan wieder von allen Kollegen geschnitten. Da ruft ihr Mentor, Directeur Buron, sie zum Schauplatz e... „Ihre schrägen Vögel bringen ein bisschen Wind in die Sache.“ (Zitat Seite 62) Inhalt: Nach dem Abschluss des ersten Falles wird diese spezielle Einheit unbequemer, sehr eigenwilliger Ermittler unter der Leitung von Anne Capestan wieder von allen Kollegen geschnitten. Da ruft ihr Mentor, Directeur Buron, sie zum Schauplatz eines neuen Mordes. Sie soll mit ihrer Abteilung parallel zum Team des BRI ermitteln. Als sie den Toten sieht, versteht sie den Grund dafür: es handelt sich um einen pensioniertem hohen Beamten des BRI und - es ist ihr Schwiegervater. Beinahe zeitgleich gab es in einem kleinen Ort in der Provence einen weiteren Mord. Das Team um Capistan, erweitert um ein neues Mitglied, das nicht ohne Grund den Spitznamen „D’Artagnan“ trägt, vermutet sofort einen Zusammenhang zwischen diesen beiden Morden und ermittelt unbeirrbar weiter, als die BRI bereits einen Mordverdächtigen gefunden und verhaftet hat. Thema und Genre: Bei diesem Kriminalroman handelt es sich um den zweiten Band einer Serie um eine Gruppe von Ermittlern, die man aus unterschiedlichen Gründen in ihren bisherigen Abteilungen nicht mehr haben wollte, die man aber auch nicht aus dem Polizeidienst entlassen konnte. Wieder geht es um einen Fall, der in der Vergangenheit stattgefunden hat, aber direkt in die Gegenwart führt. Charaktere: Die Autorin stellt eine Gruppe von Außenseitern, die sie humorvoll und immer auch glaubhaft charakterisiert, in den Mittelpunkt ihrer Romanserie. Gerade diese einzelnen Protagonisten machen den Charme auch dieser Geschichte aus, die durch die Eigenheiten und Schicksale der einzelnen Personen Tiefe erhält. Handlung und Schreibstil: Trotz der lustigen Szenen und die originellen Eigenheiten der Teammitglieder handelt es sich um eine spannende Geschichte mit bis zum Schluss überraschenden Wendungen. Etwas Besonderes ist das Kapitel 31, in dem es um den 24. Dezember 2012 geht. In Unterkapiteln mit der jeweils genauen Uhrzeit wird der Tagesablauf jedes einzelnen Mitgliedes des „Kommando Abstellgleis“ geschildert. Fazit: Dieser zweite Fall für das eigenwillige Ermittlerteam bietet wieder spannende, sehr unterhaltsame Lesestunden. Die einzelnen Mitglieder dieser Gruppe von schrägen Vögeln auf dem Abstellgleis werden auch im zweiten Band gut beschrieben, man muss nicht unbedingt auch den ersten Band gelesen haben.

noch mehr und noch bessere Krimistimmung und Krimihumor aus Fronkreisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Weimar am 14.03.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

...ja, genau, Sie haben richtig gelesen. Ich bin begeistert - und hoffe, dass Sophie Enaff :-) weiterhin Lust amSchreiben hat :-)

Toller Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Bitsch am 25.02.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

War von der ersten Seite an voll dabei, interessante Charaktere, liest sich flüssig und musste öfters schmunzeln bei gewisser Situationskomik, die einem nur allzu bekannt vor kommt. Wer, so wie ich, keinen Spass an nervenzerreissenden, grusligen Psychokrimis hat, ist mit diesem Team bestens bedient...

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1