Gun Love

Roman

Jennifer Clement

(18)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen
  • Gun Love

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    Suhrkamp

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen
  • Gun Love

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    22,00 €

    Suhrkamp

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Seit ihrer Geburt lebt Pearl im Auto, sie vorne, ihre Ausreißer-Mutter auf der Rückbank. Vierzehn Jahre stehen die beiden jetzt schon am Rande eines Trailerparks irgendwo in Florida. Draußen vor der Windschutzscheibe ist die Welt den Waffen verfallen: Kinder wachsen mit Pistolen statt Haustieren auf, Schießübungen immer und überall, mal Alligatoren, mal den Fluss, mal Polizisten im Visier, und sonntags sitzt man beim Gottesdienst mit der geschulterten Schrotflinte in der ersten Reihe. Doch im Ford Mercury wirken andere Kräfte, hier lernt Pearl das Träumen. Bis ein schöner Mann und seine Pistolen alles verändern …


Gun Love handelt vom Zauber zwischen Mutter und Tochter inmitten des Irrsinns. In strahlenden Bildern erzählt Jennifer Clement eine Geschichte, in der Liebe und Hass, Fantasie und Wirklichkeit haltlos ineinander fallen. Das literarische Stimmungsbild einer ganzen Nation.

"Clements Sprache ist von mörderischer Kraft, ihr Roman ein auf erschreckende Weise aktuelles Buch."
The Economist 02.05.2018

Jennifer Clement, 1960 in Connecticut geboren, wuchs in Mexiko-Stadt auf, studierte in New York und Paris Literaturwissenschaft und hat Lyrik und drei Romane veröffentlicht. Als Präsidentin des P.E.N. International kämpft sie im Namen von Autoren weltweit für das Recht auf freie Meinungsäußerung. Gebete für die Vermissten, ihr Roman über die Schicksale gestohlener Mädchen in Mexiko, war ein internationaler Erfolg..
Nicolai von Schweder-Schreiner, geboren 1967 in Lissabon, übersetzt seit 1997 Texte aus dem Portugiesischen und Englischen ins Deutsche. Er ist außerdem als Musiker und Komponist tätig. Nicolai Schweder-Schreiner lebt heute in Hamburg.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 251
Altersempfehlung 12 - 15 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 10.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-42832-0
Verlag Suhrkamp
Maße (L/B/H) 21,3/12,8/3 cm
Gewicht 420 g
Auflage 2
Übersetzer Nicolai Schweder-Schreiner

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
12
5
1
0
0

Geniale Vertonung
von einer Kundin/einem Kunden aus Fahrni am 22.04.2019

Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;) Beim stöbern bin ich über dieses Buch hier gestolpert, der Klappentext klang interessant und da mich die Hörprobe überzeugen konnte gönnte ich es mir in dieser Variante... Die Sprecherin Edith Stehfest macht ihren Job hier sehr gut, ihre kindliche, leicht naiv, melancholi... Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;) Beim stöbern bin ich über dieses Buch hier gestolpert, der Klappentext klang interessant und da mich die Hörprobe überzeugen konnte gönnte ich es mir in dieser Variante... Die Sprecherin Edith Stehfest macht ihren Job hier sehr gut, ihre kindliche, leicht naiv, melancholisch& verträumt angehauchte Stimme passt für mich einfach perfekt zur Hauptfigur. Zwar ist die Geschichte ansonsten total erschreckend, aufwühlend und brutal, dennoch empfand ich diesen Kontrast immer wieder aufs Neue als unglaublich faszinierend. Der Schreibstil der Autorin ist total verspielt, eindringlich, atmosphärisch, poetisch, leicht blumig und kommt gerade durch die Interpretation der Sprecherin noch stärker zum Ausdruck. Erzählt wird in der ICH- Form aus der Sicht von Pearl was mir unheimlich gut gefallen hat. Ich mochte Pearl unsere Protagonistin auf Anhieb, was auf alle Fälle auch an der genialen Vertonung von Frau Stehfest lag ;) Pearl ist ein aufgewecktes Mädchen, nicht auf den Mund gefallen, hat ein gutes Gespür für Menschen und handelt im Gegensatz zu ihrer Mutter viel durchdachter. Margot ( Pearls Mutter) hat eine gewisse Stärke wirkte auf mich aber oft auch recht leichtgläubig und zu verträumt& wirklichkeitsfremd. Wie weiter oben schon erwähnt zeigt die Geschichte nicht gerade die Schokoladenseite von Amerika!! Schonungslos offen& ehrlich weist die Autorin auf soziale Probleme wie zum Beispiel Obdachlosigkeit, Drogenkonsum und den Waffenwahn der Amis mit all seinen Konsequenzen hin. Das Buch regt zum nachdenken an, bewegt, rüttelt auf und liess mich mehrere Male leer schlucken. Für mich war es eine sehr vereinnahmende, tragische und wahnsinnig gut vertonte Geschichte, die mir noch immer im Kopf herum spuckt. 4,5 Sterne

Wenn Waffen unsere Welt beherrschen
von einer Kundin/einem Kunden aus Giengen am 23.03.2019
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Das Hörbuch ist 2018 bei BuchFunk erschienen, enthält 5 CDs und hat eine Spieldauer von 5 Stunden 20 Minuten. Inhalt: Seit ihrer Geburt lebt Pearl im Auto, sie vorne, ihre Aussteiger-Mutter auf der Rückbank. Zwölf Jahre stehen die beiden jetzt schon am Rande eines Trailer-Parks irgendwo in Florida. Draußen vor der Windschutz... Das Hörbuch ist 2018 bei BuchFunk erschienen, enthält 5 CDs und hat eine Spieldauer von 5 Stunden 20 Minuten. Inhalt: Seit ihrer Geburt lebt Pearl im Auto, sie vorne, ihre Aussteiger-Mutter auf der Rückbank. Zwölf Jahre stehen die beiden jetzt schon am Rande eines Trailer-Parks irgendwo in Florida. Draußen vor der Windschutzscheibe ist die Welt den Waffen verfallen: Kinder wachsen mit Pistolen statt Haustieren auf, Schießübungen immer und überall, mal Alligatoren, mal den Fluss, mal Polizisten im Visier; und sonntags sitzt man beim Gottesdienst mit der geschulterten Schrotflinte in der ersten Reihe. Doch im Ford Mercury wirken andere Kräfte, hier lernt Pearl das Träumen. Bis mit Eli ein Mann auftaucht, der das Herz der Mutter stiehlt … Die Sprecherin: Edith Stehfest, 1995 in Leipzig geboren, hat sich zunächst als Flötistin der Klassischen Musik verschrieben. Schon als Kind spielte sie aber auch Theater am Schauspielhaus Leipzig. Später verkörperte sie Hauptrollen in verschiedenen Kino- und TV-Filmen - u. a. in „Schuld“ (2015) und „Sedwitz“ (2015). Mittlerweile lebt sie in Berlin und ist dort auch als Sängerin im Bereich der elektronischen Musik. Stehfest ist mit dem Schauspieler und Autor Eric Stehfest („Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, "Neun Tage wach") verheiratet. Das Paar hat einen Sohn. Für dieses Buch ist sie auch ausgezeichnet worden, denn sie erhielt 2019 den Deutschen Hörbuchpreis. Sie spricht die Geschichte sehr einfühlsam und man hört ihr sehr gerne zu. Die Stimme passt auch gut zu dem Charakter Pearl, deren Geschichte erzählt wird. Fazit: Ein Hörbuch, welches einen zum nachdenken bringt über Waffen, über Gewalt und all die schlechten Dinge die es bei uns gibt, aber vor allem auch in den USA, wo das Buch spielt. Hier wird eine Fiction erzählt die auch ohne Probleme so passieren könnte in unserer heutigen Zeit. Das Hörbuch hat mich bewegt und auch die Sprecherin Edith Stehfest hat das ganze perfekt übertragen und vorgetragen. Ein fantastisches Buch, welches ich gerne weiterempfehlen möchte.

von einer Kundin/einem Kunden aus Braunschweig am 06.01.2019
Bewertet: anderes Format

Interessante Geschichte über ein Mädchen, das in einem Trailerpark aufwächst. Jennifer Clement thematisiert aktuelle Probleme Amerikas wie die Waffengesetze und Armut. Lesenswert!


  • Artikelbild-0