Der Tätowierer von Auschwitz

Die wahre Geschichte des Lale Sokolov: 2 CDs

Heather Morris

(52)
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
17,99
17,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

16,00 €

Accordion öffnen
  • Der Tätowierer von Auschwitz

    Piper

    Sofort lieferbar

    16,00 €

    Piper

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen
  • Der Tätowierer von Auschwitz

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    14,99 €

    ePUB (Piper)

Hörbuch (MP3-CD)

17,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Eine Geschichte von Menschlichkeit, Mut, Liebe und Hoffnung

1942 wurde Lale Sokolov nach Auschwitz deportiert. Seine Aufgabe war es, Häftlingsnummern auf die Unterarme seiner Mitgefangenen zu tätowieren, jene Nummern, die später zu den eindringlichsten Mahnungen gegen das Vergessen gehören würden. Er nutzte seine besondere Rolle und kämpfte gegen die Unmenschlichkeit des Lagers, vielen rettete er das Leben. Dann, eines Tages, tätowierte er den Arm eines jungen Mädchens – und verliebte sich auf den ersten Blick in Gita. Eine Liebesgeschichte begann, an deren Ende das Unglaubliche wahr werden sollte: Sie überlebten beide.



Eindringlich erzählt Heather Morris die bewegende, wahre Geschichte von Lale und Gita, die den Glauben an Mut, Liebe und Menschlichkeit nie verloren.

"Da kann man sehr gut, über viele Stunden zuhören."

Heather Morris ist Autorin und Drehbuchautorin, sie lebt und arbeitet in Australien. Als sie 2003 Lale Sokolov begegnete, war er bereits über 80. Die beiden wurden enge Freunde und er vertraute ihr nach über 50 Jahren des Schweigens seine außergewöhnliche Geschichte an. Morris machte aus dem Stoff zunächst ein Drehbuch, aus dem später ihr erstes Buch wurde: »Der Tätowierer von Auschwitz«. Es verkaufte sich weltweit über 3 Millionen Mal. Lale hat Heather Morris von Cilka erzählt, die ihm das Leben gerettet hatte. Mit dem Wissen, dass sie nicht nur die Hölle von Auschwitz überlebt hatte, sondern auch zehn Jahre im Gulag, machte sich die Autorin auf die Suche, um mehr über diese außergewöhnliche Frau herauszufinden..
Julian Mehne studierte an der Westfälischen Schauspielschule Bochum. Neben zahlreichen Auftritten auf Schauspiel- und Opernbühnen in ganz Deutschland – u. a. an der Semperoper Dresden und am Maxim Gorki Theater in Berlin – ist der mehrfach ausgezeichnete Schauspieler auch als Sprecher für Rundfunk, Fernsehen, Hörbuch- und Hörspielproduktionen tätig..
Sabine Arnhold studierte Schauspiel an der Theaterhochschule Leipzig. Neben Engagements an verschiedenen Theaterbühnen arbeitet sie als Sprecherin für Rundfunk und Fernsehen. Bekannt ist ihre Stimme u. a. durch die Synchronisation von Lisa Edelstein alias Dr. Cuddy in der US-Serie »Dr. House«. Auch als Interpretin von Hörbüchern ist sie beliebt. Sie las bereits Romane von Jennifer Donnelly und Gaby Hauptmann.

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Julian Mehne, Sabine Arnhold
Spieldauer 439 Minuten
Erscheinungsdatum 01.08.2018
Verlag Osterwoldaudio
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Originaltitel The Tattooist of Auschwitz
Übersetzer Elsbeth Ranke
Sprache Deutsch
EAN 9783869524092

Kundenbewertungen

Durchschnitt
52 Bewertungen
Übersicht
44
8
0
0
0

!!!!! LESEN !!!!!!
von Carmen aus Vöcklabruck am 19.06.2021
Bewertet: Taschenbuch

Es darf nie vergessen werden, was passiert ist und noch schlimmer wäre es Stillschweigen darüber zu halten. Dieses Buch erzählt eine wahre Geschichte über Hoffnung, Mut, Durchhaltevermögen und LIEBE. Ich konnte es nicht mehr weglegen und als die Geschichte aus war und ich das Nachwort gelesen habe, war ich voller Glücksgefühle... Es darf nie vergessen werden, was passiert ist und noch schlimmer wäre es Stillschweigen darüber zu halten. Dieses Buch erzählt eine wahre Geschichte über Hoffnung, Mut, Durchhaltevermögen und LIEBE. Ich konnte es nicht mehr weglegen und als die Geschichte aus war und ich das Nachwort gelesen habe, war ich voller Glücksgefühle, dass die Liebe eine schlimme Zeit überstanden hat und das Lust am Leben nicht vorbei war. Eine unbeschreiblich Tolle Erzählung!

Sehr bewegend
von einer Kundin/einem Kunden am 13.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch sollte man gelesen haben. Unglaubliche Geschichte, bewegend und emotional. Zugleich aber auch traurig und erschütternd, was damals passiert ist. Super geschrieben. Kann das Buch nur empfehlen!

Unfassbar
von Jennifer am 13.03.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Buch hat volle 5 Sterne verdient ! Es ist so gut geschrieben, dass man das Buch nicht weglegen kann. Wie grausam können Menschen nur sein, das macht einen so fassungslos und traurig. Ich werde mir auch das Buch über Cilka kaufen, ihre Geschichte interessiert mich auch.


  • Artikelbild-0
  • Der Tätowierer von Auschwitz

    1. Der Tätowierer von Auschwitz