Warenkorb

Die Therapie

Psychothriller

Keine Zeugen, keine Spuren, keine Leiche. Josy, die zwölfjährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen. Ihr Schicksal bleibt ungeklärt.
Vier Jahre später: Der trauernde Viktor hat sich in ein abgelegenes Ferienhaus zurückgezogen. Doch eine schöne Unbekannte spürt ihn dort auf. Sie wird von Wahnvorstellungen gequält. Darin erscheint ihr immer wieder ein kleines Mädchen, das ebenso spurlos verschwindet wie einst Josy. Viktor beginnt mit der Therapie, die mehr und mehr zum dramatischen Verhör wird …

Selten für einen deutschen Autor:
Sebastian Fitzeks Bestseller „Die Therapie“ ist inzwischen sogar in den USA erschienen. Und auch amerikanische Thriller Autoren zeigen sich begeistert:

“Sebastian Fitzek's Therapy is an immensely sophisticated literary thriller, that finds great tension in the interior worlds of its characters and the interplay between plot and pace. It is written in a direct, harrowing and lucid style, well suited for readers who enjoy curling up with an intricate mystery and those seeking even greater depths of understanding. So often, in the realm of psychological thrillers, authors settle for gimmicks and cliche -- but that is categorically not the case with Therapy. It is compelling from the opening scene -- a truly wondrous set-piece in a doctor's office -- and will continue to resonate long after the final page has been read and re-read.”
John Katzenbach (Autor)

“Therapy is a riddle wrapped in a mystery inside an enigma. It’s a thriller that keeps the reader hooked and guessing right to the end. An enthralling mix of medicine and mystery.”
Paul Carson, author of "Betrayal and Ambush"
Portrait
Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seine Bücher werden in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Sebastian Fitzek lebt mit seiner Familie in Berlin.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 270
Erscheinungsdatum 01.07.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-63309-0
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/13,2/2,7 cm
Gewicht 291 g
Auflage 39
Verkaufsrang 224
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
191 Bewertungen
Übersicht
143
35
9
3
1

Die Therapie von Debastian Fitzek
von einer Kundin/einem Kunden aus Euskirchen am 26.05.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Also zuerst wollte ich mich nicht auf die Bücher von Fitzek einlassen. Ich habe Cody Mc Faden und Jussi Adler Olser gelesen. Aber meine Tochter hat mir die Fitzek Bücher wärmstens empfohlen. Nun habe ich Die Therapie und auch schon Amokspiel als eBook gelesen. Ich muss sagen, das ist ein ganz anderer Schreibstil wie das, was ich... Also zuerst wollte ich mich nicht auf die Bücher von Fitzek einlassen. Ich habe Cody Mc Faden und Jussi Adler Olser gelesen. Aber meine Tochter hat mir die Fitzek Bücher wärmstens empfohlen. Nun habe ich Die Therapie und auch schon Amokspiel als eBook gelesen. Ich muss sagen, das ist ein ganz anderer Schreibstil wie das, was ich sonst so an Thriller gelesen habe. Ich bin sehr angenehm überrascht, nicht weniger spannand. Ich konnte mir die jeweilige Situation tatsächlich bildlich vorstellen. Und bei beiden Bücher hab ich nicht annähernd erkennen können, wie sie enden werden. Mit solch einem Ende habe ich nicht gerechnet. Kann ich nur empfehlen. Ich werde mich an weitere Fitzek Bücher wagen. Das nächste ist Das Kind. Schön der Reihenfolge nach. Daumen hoch!!!

Die Therapie
von einer Kundin/einem Kunden aus Richterswil am 08.05.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Sehr spannend, so wie man es von Sebastian Fitzek gewohnt ist, und mit einem überraschenden Ende. Absolut empfehlenswert!

Unfassbar verwirrend, spannend und fesselnd.
von einer Kundin/einem Kunden aus Bergisch Gladbach am 27.04.2020

'Die Therapie' war mein erster Fitzek und was soll ich sagen ? Ich bin einfach so unglaublich begeistert. Ich habe das Buch an zwei Abenden ausgelesen, das sagt ja schon alles oder ? Der Schreibstil ? Einfach sagenhaft gut. Der Leser wird immer wieder in die Irre geführt, mal nach rechts, mal nach links geführt - jede Option... 'Die Therapie' war mein erster Fitzek und was soll ich sagen ? Ich bin einfach so unglaublich begeistert. Ich habe das Buch an zwei Abenden ausgelesen, das sagt ja schon alles oder ? Der Schreibstil ? Einfach sagenhaft gut. Der Leser wird immer wieder in die Irre geführt, mal nach rechts, mal nach links geführt - jede Option des Gedankenkarussell wird geöffnet. Und ich kann eins sagen : Meine Gedanken sind wirklich Achterbahn gefahren. Ich habe hin und her überlegt, wie sich die Geschichte auflösen könnte und nichts von dem wie ich es mir im Kopf ausgemalt habe, ist passiert. Das Ende hat mich einfach umgehauen. Es war SO gut! Ich habe die letzten Kapitel gelesen und war baff. Ich war einfach nur sprachlos. Wie Sebastian Fitzek diese Geschichte und seine Handlungsstränge in einander verflochten und verwirrt hat, einfach grandios. Fitzek hat eine unglaublich spannende, fesselnde, bedrückende, düstere und konfuse Atmosphäre geschaffen, die mich total eingenommen hat. Ich habe durchgehend Herzrasen gehabt, schwitzige Hände und habe meine Zähne immer zu zusammen gebissen, weil ich so angespannt war. Wie Fitzek seinem Protagonisten eine psychische Erkrankung zugeteilt hat und diese beschrieben hat, war einfach unfassbar interessant und das Schicksal der kleinen Josy unglaublich genial geschrieben. Ich bin immer noch baff. Das war definitiv nicht mein letztes Buch von Fitzek.