Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

Robert Musil

(58)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,50
11,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 1,60 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 3,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Robert Musil wurde am 6. November 1880 in Klagenfurt, Österreich geboren und starb am 15. April 1942 in Genf. Er war ein österreichischer Schriftsteller und Theaterkritiker.»Die Verwirrungen des Zöglings Törleß«: Mobbing vor 100 Jahren.Die Erstausgabe, erschienen 1906, ist das Erstlingswerk des jungen Musil. Der Roman »Die Verwirrungen des Zöglings Törleß« beschreibt Vorgänge an einem Provinzinternat zur Zeit der österreichisch-ungarischen k. und k. Monarchie. Törleß und zwei Mitschüler ertappen den jüngeren Basini beim Stehlen, zeigen ihn aber nicht an, um ihn bestrafen und quälen zu können. Während seine beiden Mitschüler ihre Macht über das Erpressungfsopfer immer rücksichtsloser ausnutzen, befindet sich Törleß im Zwiespalt. Einerseits empfindet er das Verhalten der beiden Mitschüler als abstoßend und ekelhaft, anderseits fasziniert ihn die Ausübung seiner Macht über einen anderen Menschen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 172
Erscheinungsdatum 29.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86511-887-5
Maße (L/B/H) 19,5/13,6/1,2 cm
Gewicht 219 g

Kundenbewertungen

Durchschnitt
58 Bewertungen
Übersicht
34
12
7
3
2

Computerprogramm
von einer Kundin/einem Kunden aus Niederstetten am 10.12.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Keine Kaufempfehlung. Der Text wird von einer Computerstimme vorgelesen. Ich muss zugeben, ich weiss nicht was ich bei einem Preis von 1.90 erwartet habe ¯\_()_/¯

Kafka at his best
von einer Kundin/einem Kunden am 23.11.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der Roman über einen jungen Mann der völlig willkürlich verhaftet wird und nun um seine Freiheit fürchtet, kämpft einen ausweglos Kampf gegen eine Welt, die nicht zu verstehen ist. Ein geniales, düsteres und absurdes Werk das allen, die bereit sind sich darauf einzulassen, wärmsten empfohlen sei!

Düstere Geschichte - ein Klassiker von Franz Kafka
von einer Kundin/einem Kunden am 18.09.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Krasse Story um Josef K., der an seinem 30. Geburtstag verhaftet wird. Interessant, grotesk, düster, unvergesslich, beängstigend. Auf jeden Fall lesenswert, weil ein Klassiker.

  • Artikelbild-0