Prognose des Ersatzinvestitionsbedarfs für die Bundesverkehrswege bis zum Jahre 2020.

Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung. Beiträge zur Strukturforschung Band 187

Uwe Kunert, Heike Link

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
86,00
86,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die Bundesverkehrswege (Bundesautobahnen, Bundesstraßen, Schienenwege der Deutschen Bahn AG, Bundeswasserstraßen) repräsentierten mit einem Brutto-Anlagevermögen von 633 Mrd. DM zum Jahresende 1998 ein beachtliches volkswirtschaftliches Vermögen. Durch die sich verschlechternde Altersstruktur der Wegeanlagen steigen zwangsläufig die zur Substanzerhaltung und Modernisierung erforderlichen Mittel. Gleichermaßen zwingend sind im Falle der ostdeutschen Verkehrswege die Ausgaben zur Qualitätsangleichung dieses Netzes an westdeutschen Standard. Diesem steigenden Ersatzinvestitionsbedarf stehen Erfordernisse der Kapazitätserweiterung gegenüber, so daß in der langfristigen Investitionsplanung für die Bundesverkehrswege, bei sinkenden bzw. stagnierenden Finanzmitteln, ein Allokationsproblem von Ersatz- und Neubauvorhaben zu lösen ist.

Eine vom DIW im Zusammenhang mit der Bundesverkehrswegeplanung erarbeitete Studie ergab, daß bereits in den 90er Jahren in einigen Wegebereichen die effektiv getätigten Ersatzinvestitionen unter dem für die qualifizierte Substanzwertsicherung eigentlich erforderlichen Ersatzbedarf lagen. Für den Zeitraum von 1999 bis 2020 prognostiziert das DIW einen kumulierten Ersatzbedarf von 253 Mrd. DM, der etwa zwei Drittel der geplanten Gesamtinvestitionen ausschöpfen würde.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 145
Erscheinungsdatum 16.11.2001
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-428-10704-9
Verlag Duncker & Humblot
Maße (L/B/H) 29,4/20,7/2,2 cm
Gewicht 390 g
Abbildungen Tabellen, Abbildungen

Weitere Bände von Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung. Beiträge zur Strukturforschung

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Inhaltsübersicht: Vorwort - 1. Untersuchungsziel - 2. Untersuchungsmethode: Abgrenzungen und Begriffe - Methodische Grundlagen - Arbeitsschritte zur Prognose des Ersatzinvestitionsbedarfs - 3. Bundesfernstraßen: Entwicklung der Investitionen - Bundesautobahnen - Bundesstraßen - Zukünftige Investitionen und Entwicklung des Ersatzbedarfs - 4. Schienenwege der Deutschen Bahn AG: Veränderungen der regulatorischen und organisatorischen Rahmenbedingungen - Entwicklung der Brutto-Anlageinvestitionen - Ermittlung der Investitionsstrukturen und des Verhältnisses von Ersatz- und Netto-Investitionen - Überprüfung der Nutzungsdauern für die Investitionsaggregate - Entwicklung von Brutto- und Netto-Anlagevermögen - Vergleich der tatsächlich getätigten Ersatzinvestitionen mit den Modellergebnissen - Ersatzinvestitionsbedarf im Zeitraum von 1999 bis 2020 - 5. Bundeswasserstraßen: Entwicklung der Brutto-Anlageinvestitionen - Nutzungsdauer der Investitionsaggregate - Entwicklung des Brutto- und Netto-Anlagevermögens - Vergleich der tatsächlich getätigten Ersatzinvestitionen mit den Modellergebnissen - Ersatzinvestitionsbedarf im Zeitraum von 1999 bis 2020 - 6. Zusammenfassung und Schlußfolgerungen - Literaturverzeichnis - Tabellenanhang