Diplomatische Gesandtschaften zwischen Ost- und Westkaisern 756-1002

Dissertationsschrift

Zürcher Beiträge zur Geschichtswissenschaft / Arbeiten aus dem Historischen Seminar der Universität Zürich Band 92

Daniel Nerlich

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
90,95
90,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Diplomatische Begegnungen zwischen Byzantinern und Karolingern beziehungsweise Ottonen waren trotz der oft bemühten Finalität der Abkehr häufig und intensiv. Grundlage dafür bildete die flexible Ausgestaltung traditioneller Souveränitätskonzepte. An der Technik der Diplomatie im engeren Sinn - der Entwicklung zentraler Missionsorganisationen, der personellen Zusammensetzung weltlicher und geistlicher Gesandtschaften, der Instruktions- und Immunitätspraxis sowie an Aspekten der Vertragsschliessung und des Hofzeremoniells - wird die Bandbreite politisch-diplomatischer Kulturkontakte zwischen Ost- und Westkaisern dargestellt.

"...une excellente étude d'histoire diplomatique en même temps qu'une contribution aux contacts culturels de Byzance avec l'Occident franc, lombard, saxon, comme avec les papes de cette époque." (Jean Richard, Le Moyen Age)

Der Autor: Daniel Nerlich (geb. 1962) studierte Geschichte und Politische Wissenschaft. Nach dem Lizentiat war er bis zur Promotion (1996) Assistent an einem der beiden Lehrstühle für Alte Geschichte der Universität Zürich und Lehrbeauftragter am Historischen Seminar. Er ist Leiter der Dokumentationsstelle Wirtschaft und Zeitgeschichte im Archiv für Zeitgeschichte der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 337
Erscheinungsdatum 01.09.1999
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-906763-35-4
Verlag Peter Lang AG, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Maße (L/B/H) 22,6/16,6/1,8 cm
Gewicht 480 g
Abbildungen 6 Abbildungen

Weitere Bände von Zürcher Beiträge zur Geschichtswissenschaft / Arbeiten aus dem Historischen Seminar der Universität Zürich

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Aus dem Inhalt: Ideelle Konzepte und diplomatische Grundlagen aussenpolitischer Kontakte zwischen byzantinischen und karolingischen beziehungsweise ottonischen Kaisern - Missionsorganisation - Gesandtschaftspersonal - Zeremoniell - Vertragsschliessungstechnik.