Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Das Russland-Haus

Große Schwierigkeiten bereitet eine suspekte Büchersendung aus der Sowjetunion den englischen Verleger Bartholomew Scott Blair, auch genannt Barley. Diese Bücher enthalten höchst Wichtiges Material, geschrieben von Dante, ein bekannter russischer Physiker, den Bartholomew auf einer Wodka-Party vor vielen Jahren kennengelernt hat. Genauer geht es um detaillierte Informationen über die geheimen militärischen Anlagen der UdSSR. Dante will unbedingt, dass Barley die Notizen abdruckt. Katja, Dantes Ex-Geliebte, ist für den Kurier der Bücher zuständig. Aber anstatt bei Barley, landen die brisanten Unterlagen beim britischen Geheimdienst. Im "Russland Haus" der dafür zuständigen Abteilung, gibt es zum jetzigen Zeitpunkt nichts brisanteres als diese Unterlagen. Die Angelegenheit ist viel zu groß und wichtig, um das vor den Amerikanern geheimhalten zu können. Die Geheimdienste zwingen Barley, als Spion nach Russland zu reisen. Barley soll Dante aus dem Versteck locken und soll sich um die die Echtheit des Materials kümmern. In Moskau trifft Barley jedoch Katja wieder. Eingekesselt zwischen den Fronten beider Geheimdienste wird Barley schlagartig klar, dass es viel Wichtigeres gibt als die Spionage. Kann er sich aus dieser Situation rechtzeitig retten ? Fred Schepisi schuf mit DAS RUSSLAND-HAUS mit Sean Connery und Michelle Pfeiffer als Protagonisten einen überraschenden Agententhriller, der an Originalschauplätzen gedreht wurde.
Portrait
Klaus Maria Brandauer, Jahrgang 1944, studierte zwei Semester lang an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Nach dem abgebrochenen Studium ging er an das Landestheater in Tübingen, wo er als Claudio in Shakespeares "Maß für Maß" 1963 debütierte. Weitere Stationen seiner Theaterlaufbahn waren das Landestheater in Salzburg (ab 1964), das Schauspielhaus in Düsseldorf (ab 1966) und dann 1968 Wien. Seit 1972 gehört Klaus Maria Brandauer dem Ensemble des Burgtheaters an. Sein internationaler Durchbruch gelang ihm 1981 mit "Mephisto". Ihm wurden zahlreiche renommierte Preise verliehen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 05.04.2018
Regisseur Fred Schepisi
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4006680088075
Genre Drama
Studio Arthaus
Originaltitel The Russia House
Spieldauer 118 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DD Stereo, Englisch: DD Stereo
Verkaufsrang 6692
Produktionsjahr 1990
Film (DVD)
Film (DVD)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Jetzt 5-fache Prämienmeilen für jeden vollen Euro sammeln**



Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

FAQ