• The Deal – Reine Verhandlungssache
  • The Deal – Reine Verhandlungssache
  • The Deal – Reine Verhandlungssache
  • The Deal – Reine Verhandlungssache
  • The Deal – Reine Verhandlungssache
  • The Deal – Reine Verhandlungssache
  • The Deal – Reine Verhandlungssache
  • The Deal – Reine Verhandlungssache
  • The Deal – Reine Verhandlungssache
Band 1

The Deal – Reine Verhandlungssache

Roman | BookTok-Liebling | Prickelnde College-Romance für New Adults

Buch (Taschenbuch)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

8,99 €

The Deal – Reine Verhandlungssache

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

160

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.03.2024

Verlag

Everlove

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

22,3/13,7/4,5 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

160

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.03.2024

Verlag

Everlove

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

22,3/13,7/4,5 cm

Gewicht

571 g

Auflage

3. Auflage

Originaltitel

The Deal

Übersetzt von

Christina Kagerer

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-492-06611-2

Weitere Bände von Off-Campus

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

81 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Mir gefiel das Buch, trotz etwas Kritik, sehr gut

Dark Rose aus Troisdorf am 05.04.2024

Bewertungsnummer: 2171043

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Triggerwarnung: Erwähnung von Vergewaltigung, Substanzmissbrauch, Trauma, häusliche Gewalt, Gewalt gegen Kinder. Achtung: Band 1 einer Reihe, aber in sich abgeschlossen. Hannah ist verliebt und das schon seit einer ganzen Weile. Doch ihr Schwarm, der Footballspieler Justin, weiß nicht einmal, dass sie existiert. Das soll sich nun ändern, denn damit sie ihm die dringend benötigte Nachhilfe gibt, schlägt ihr der Eishockey-Star Garrett vor, ihr dabei zu helfen Justins Aufmerksamkeit zu erregen, indem sie so tut, als sei sie mit Garrett zusammen. Doch je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, desto mehr ändern sich ihre Gefühle für einander. Das Buch haut einem direkt zu Beginn die Keule um die Ohren: Hannah ist auf der Highschool vergewaltigt worden. Sie hat eine Therapie gemacht und dadurch lebt sie ein nahezu normales Leben, obwohl sie die Erinnerungen noch immer verfolgen und dafür sorgen, dass sie niemals Alkohol in der Öffentlichkeit trinkt und extrem vorsichtig ist. Aber wenigstens hat sie keine panische Angst vor Männern – immerhin etwas. Sie ist in deren Gegenwart auch nicht komplett eingeschüchtert, wie Garrett ziemlich schnell herausfinden muss, als Hannah ihm keineswegs bereitwillig Nachhilfe gibt, wie er erwartet hatte, sondern er ihr erst ewig hinterherrennen und sie anbetteln muss. Normalerweise rennen eher Garrett die Mädchen hinterher und nicht umgekehrt. Hannahs Vergangenheit belastet immer noch ihre Gegenwart und Zukunft, das wird durch mehrere Dinge deutlich. Sie machen das alles glaubwürdiger, aber gleichzeitig haben sie mich auch extrem wütend gemacht, weil man einfach will, dass Gerechtigkeit geschieht, aber viel zu oft sieht die Realität leider ganz anders aus. Ich mochte Hannah und Garrett beide sehr. Allerdings haben sie beide auch ihr jeweiliges Päckchen zu tragen. Und bei beiden erfährt man Heftiges über ihre Vergangenheit. Aber gerade das hilft dabei, ihnen Tiefgang zu verpassen. Allgemein werden im Buch einige, teils auch richtig wichtige Themen angesprochen und es kommt deutlich rüber, dass man an Problemen und Hindernissen entweder zerbrechen oder wachsen kann. Das finde ich toll gemacht. Bei einer Sache hätte ich mir gewünscht, dass man da noch ein befriedigenderes Ende bekommt. Das war zwar realistisch, aber auch deprimierend. Fazit: Mir gefiel das Buch sehr gut. Ab und an gab es Aussagen, die mir nicht ganz so gut gefielen und mir für einen Moment negativ auffielen, insgesamt konnten die Protagonisten das aber wieder wettmachen. Mir gefiel die Chemie zwischen den beiden und wie sie aneinander wuchsen. Gerade Hannah hat mich stellenweise echt beeindruckt. In diesem Buch wird relativ bald deutlich, dass in beiden Protagonisten deutlich mehr steckt, als man im ersten Moment denkt und das fand ich richtig toll. Bei einer Sache hätte ich mir gewünscht, dass man da noch ein befriedigenderes Ende bekommt. Das war zwar realistisch, aber auch deprimierend und es wirkte auf mich irgendwie, als käme da noch was. Von mir bekommt das Buch 4,5 Sterne.
Melden

Mir gefiel das Buch, trotz etwas Kritik, sehr gut

Dark Rose aus Troisdorf am 05.04.2024
Bewertungsnummer: 2171043
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Triggerwarnung: Erwähnung von Vergewaltigung, Substanzmissbrauch, Trauma, häusliche Gewalt, Gewalt gegen Kinder. Achtung: Band 1 einer Reihe, aber in sich abgeschlossen. Hannah ist verliebt und das schon seit einer ganzen Weile. Doch ihr Schwarm, der Footballspieler Justin, weiß nicht einmal, dass sie existiert. Das soll sich nun ändern, denn damit sie ihm die dringend benötigte Nachhilfe gibt, schlägt ihr der Eishockey-Star Garrett vor, ihr dabei zu helfen Justins Aufmerksamkeit zu erregen, indem sie so tut, als sei sie mit Garrett zusammen. Doch je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, desto mehr ändern sich ihre Gefühle für einander. Das Buch haut einem direkt zu Beginn die Keule um die Ohren: Hannah ist auf der Highschool vergewaltigt worden. Sie hat eine Therapie gemacht und dadurch lebt sie ein nahezu normales Leben, obwohl sie die Erinnerungen noch immer verfolgen und dafür sorgen, dass sie niemals Alkohol in der Öffentlichkeit trinkt und extrem vorsichtig ist. Aber wenigstens hat sie keine panische Angst vor Männern – immerhin etwas. Sie ist in deren Gegenwart auch nicht komplett eingeschüchtert, wie Garrett ziemlich schnell herausfinden muss, als Hannah ihm keineswegs bereitwillig Nachhilfe gibt, wie er erwartet hatte, sondern er ihr erst ewig hinterherrennen und sie anbetteln muss. Normalerweise rennen eher Garrett die Mädchen hinterher und nicht umgekehrt. Hannahs Vergangenheit belastet immer noch ihre Gegenwart und Zukunft, das wird durch mehrere Dinge deutlich. Sie machen das alles glaubwürdiger, aber gleichzeitig haben sie mich auch extrem wütend gemacht, weil man einfach will, dass Gerechtigkeit geschieht, aber viel zu oft sieht die Realität leider ganz anders aus. Ich mochte Hannah und Garrett beide sehr. Allerdings haben sie beide auch ihr jeweiliges Päckchen zu tragen. Und bei beiden erfährt man Heftiges über ihre Vergangenheit. Aber gerade das hilft dabei, ihnen Tiefgang zu verpassen. Allgemein werden im Buch einige, teils auch richtig wichtige Themen angesprochen und es kommt deutlich rüber, dass man an Problemen und Hindernissen entweder zerbrechen oder wachsen kann. Das finde ich toll gemacht. Bei einer Sache hätte ich mir gewünscht, dass man da noch ein befriedigenderes Ende bekommt. Das war zwar realistisch, aber auch deprimierend. Fazit: Mir gefiel das Buch sehr gut. Ab und an gab es Aussagen, die mir nicht ganz so gut gefielen und mir für einen Moment negativ auffielen, insgesamt konnten die Protagonisten das aber wieder wettmachen. Mir gefiel die Chemie zwischen den beiden und wie sie aneinander wuchsen. Gerade Hannah hat mich stellenweise echt beeindruckt. In diesem Buch wird relativ bald deutlich, dass in beiden Protagonisten deutlich mehr steckt, als man im ersten Moment denkt und das fand ich richtig toll. Bei einer Sache hätte ich mir gewünscht, dass man da noch ein befriedigenderes Ende bekommt. Das war zwar realistisch, aber auch deprimierend und es wirkte auf mich irgendwie, als käme da noch was. Von mir bekommt das Buch 4,5 Sterne.

Melden

sehr gut!

Bewertung am 24.03.2024

Bewertungsnummer: 2161984

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe das Buch innerhalb von drei Tagen gelesen. Ich mochte sowohl die Charaktere als auch den Schreibstil sehr. Sehr gut! Das war mein erstes Buch von der Autorin und ich werde mir definitiv die Folgebände holen und lesen!
Melden

sehr gut!

Bewertung am 24.03.2024
Bewertungsnummer: 2161984
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe das Buch innerhalb von drei Tagen gelesen. Ich mochte sowohl die Charaktere als auch den Schreibstil sehr. Sehr gut! Das war mein erstes Buch von der Autorin und ich werde mir definitiv die Folgebände holen und lesen!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

The Deal – Reine Verhandlungssache

von Elle Kennedy

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • The Deal – Reine Verhandlungssache
  • The Deal – Reine Verhandlungssache
  • The Deal – Reine Verhandlungssache
  • The Deal – Reine Verhandlungssache
  • The Deal – Reine Verhandlungssache
  • The Deal – Reine Verhandlungssache
  • The Deal – Reine Verhandlungssache
  • The Deal – Reine Verhandlungssache
  • The Deal – Reine Verhandlungssache