You'd be Home Now

You'd be Home Now

Der neue bewegende Jugendroman von BookTok-Autorin Kathleen Glasgow

eBook

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

You'd be Home Now

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,90 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Artikel erhalten

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2721

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.03.2024

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

2721

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.03.2024

Verlag

Fischer E-Books

Seitenzahl

448 (Printausgabe)

Dateigröße

4779 KB

Übersetzt von

Maren Illinger

Sprache

Deutsch

EAN

9783733606206

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

50 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

tolles (nicht leichtes) Buch

Lisa aus Bochum am 31.05.2024

Bewertungsnummer: 2212422

Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch hat mich durch und durch berührt. Es war toll geschrieben, ich konnte gut mitfiebern und es war schwer, das Buch auch nur kurz aus der Hand zu legen. Absolut empfehlenswert, auch wenn es keine leichte Kost ist.
Melden

tolles (nicht leichtes) Buch

Lisa aus Bochum am 31.05.2024
Bewertungsnummer: 2212422
Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch hat mich durch und durch berührt. Es war toll geschrieben, ich konnte gut mitfiebern und es war schwer, das Buch auch nur kurz aus der Hand zu legen. Absolut empfehlenswert, auch wenn es keine leichte Kost ist.

Melden

das lesen dieses Buches hat unglaublich wehgetan :/

ninas.zeilen am 01.04.2024

Bewertungsnummer: 2167948

Bewertet: eBook (ePUB)

You'd be Home Now ist mein erstes Buch von Kathleen Glasgow, demnach kam ich zum ersten Mal mit ihrem Schreibstil in Berührung, der hier schonungslos ehrlich die Co-Abhängigkeit der Familie eines Drogensüchtigen präsentiert und gleichzeitig auch aufzeigt, wie weit verbreitet diese Abhängigkeit ist und wie wenig dafür beziehungsweise dagegen getan wird/getan werden möchte. Sehr realitisch, authentisch und unendlich schmerhaft erzählt. Das lesen dieses Buches tat bei jedem Wort ein kleines bisschen mehr weh, meine Augen blieben nicht trocken! Lediglich der Handlungswechsel ging mir ein bisschen zu schnell und war für mein Leseempfinden stellenweise etwas verwirrend wahrzunehmen und auch das Ende war mir zu wenig, da hätte ich mir einen Ticken mehr gewünscht. Erzählt wird die Geschichte von Emory, einer erstklassigen Schülerin aus reichem Elternhaus, die sich sowohl um ihre bildende als auch um ihre finanzielle Zukunft keinerlei Gedanken machen müsste. Wäre da nicht ihr siebzehnjähriger Bruder, an den sie nur liebevolle Erinnerungen hat, bis seine Abhängigkeit nach Heroin und Opioiden traumatische Konsequenzen sowohl für Joey als auch für Emory, gerade für Emory nach sich zog. Wir erleben, wie Emory mit den tragischen Ereignissen eines Unfalls, als auch der ihr dadurch entstandener gesundheitlicher Schaden, der Rückkehr ihres Bruder, ihre Sehnsucht wahrgenommen, gesehen und geliebt zu werden kämpft und es einfach jedem Recht machen möchte und ihr eigenes Leben dafür einfach in den Schatten stellt. Dieses zerren an ihr war wirklich furchtbar mitzuerleben, besonders die Anforderungen ihrer Eltern haben mir wirklich das Herz gebrochen, auch wenn ich ihr verhalten am Ende auf eine Art und Weise verstehen konnte. Dafür hat sich mein Herz für einige von Emorys Mitschülern und einem ehemaligen Freund von Joey geöffnet. Zu sehen, das jemand da ist und sie nicht im Stich lässt, hat die ganze traurige Trägödie in einen kaum wahrnehmbaren Lichtschein gehüllt. der Hoffnung gespendet hat. Ich bin mit den Themen nie in Berührung gewesen und konnte sie aufgrund ihrer authentischen Darstellung dennoch so unheimlich gut greifen und nachempfinden, verstehen und mir der Realität bewusst machen, das dies wirklich das Leben vieler Menschen auf unserer Welt widerspiegelt. Jeden Tag. Diese Geschichte hat sich wirklich in meine Gedanken geprägt und es wird noch eine Weile dauern, bis ich aufhören kann an diese Elend nachzudenken, falls das überhaupt jemals möglich ist, denn die wenigstens haben ein solches Glück wie Joey und das war nochmal der letzte kleine Todesstoß für mein Herz und meine Gedanken. Mit tränennassen Augen und einem schwerzen Herzen verabschiede ich diese Geschichte, die mir auch ewig in Erinnerung bleiben wird und mich nachhaltig geprägt hat! Aber, es kann nicht immer nur glückliche Bücher geben. Man muss sich auch mit den schmerzhaften Geschichten auseinandersetzen. Vielen Dank für das über Netgalley Deutschland zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar, dies nimmt keinerlei Einfluss auf meine Bewertung.
Melden

das lesen dieses Buches hat unglaublich wehgetan :/

ninas.zeilen am 01.04.2024
Bewertungsnummer: 2167948
Bewertet: eBook (ePUB)

You'd be Home Now ist mein erstes Buch von Kathleen Glasgow, demnach kam ich zum ersten Mal mit ihrem Schreibstil in Berührung, der hier schonungslos ehrlich die Co-Abhängigkeit der Familie eines Drogensüchtigen präsentiert und gleichzeitig auch aufzeigt, wie weit verbreitet diese Abhängigkeit ist und wie wenig dafür beziehungsweise dagegen getan wird/getan werden möchte. Sehr realitisch, authentisch und unendlich schmerhaft erzählt. Das lesen dieses Buches tat bei jedem Wort ein kleines bisschen mehr weh, meine Augen blieben nicht trocken! Lediglich der Handlungswechsel ging mir ein bisschen zu schnell und war für mein Leseempfinden stellenweise etwas verwirrend wahrzunehmen und auch das Ende war mir zu wenig, da hätte ich mir einen Ticken mehr gewünscht. Erzählt wird die Geschichte von Emory, einer erstklassigen Schülerin aus reichem Elternhaus, die sich sowohl um ihre bildende als auch um ihre finanzielle Zukunft keinerlei Gedanken machen müsste. Wäre da nicht ihr siebzehnjähriger Bruder, an den sie nur liebevolle Erinnerungen hat, bis seine Abhängigkeit nach Heroin und Opioiden traumatische Konsequenzen sowohl für Joey als auch für Emory, gerade für Emory nach sich zog. Wir erleben, wie Emory mit den tragischen Ereignissen eines Unfalls, als auch der ihr dadurch entstandener gesundheitlicher Schaden, der Rückkehr ihres Bruder, ihre Sehnsucht wahrgenommen, gesehen und geliebt zu werden kämpft und es einfach jedem Recht machen möchte und ihr eigenes Leben dafür einfach in den Schatten stellt. Dieses zerren an ihr war wirklich furchtbar mitzuerleben, besonders die Anforderungen ihrer Eltern haben mir wirklich das Herz gebrochen, auch wenn ich ihr verhalten am Ende auf eine Art und Weise verstehen konnte. Dafür hat sich mein Herz für einige von Emorys Mitschülern und einem ehemaligen Freund von Joey geöffnet. Zu sehen, das jemand da ist und sie nicht im Stich lässt, hat die ganze traurige Trägödie in einen kaum wahrnehmbaren Lichtschein gehüllt. der Hoffnung gespendet hat. Ich bin mit den Themen nie in Berührung gewesen und konnte sie aufgrund ihrer authentischen Darstellung dennoch so unheimlich gut greifen und nachempfinden, verstehen und mir der Realität bewusst machen, das dies wirklich das Leben vieler Menschen auf unserer Welt widerspiegelt. Jeden Tag. Diese Geschichte hat sich wirklich in meine Gedanken geprägt und es wird noch eine Weile dauern, bis ich aufhören kann an diese Elend nachzudenken, falls das überhaupt jemals möglich ist, denn die wenigstens haben ein solches Glück wie Joey und das war nochmal der letzte kleine Todesstoß für mein Herz und meine Gedanken. Mit tränennassen Augen und einem schwerzen Herzen verabschiede ich diese Geschichte, die mir auch ewig in Erinnerung bleiben wird und mich nachhaltig geprägt hat! Aber, es kann nicht immer nur glückliche Bücher geben. Man muss sich auch mit den schmerzhaften Geschichten auseinandersetzen. Vielen Dank für das über Netgalley Deutschland zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar, dies nimmt keinerlei Einfluss auf meine Bewertung.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

You'd be Home Now

von Kathleen Glasgow

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • You'd be Home Now