• Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten

Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten

Kochen und Backen ohne künstliche Süßstoffe und Zuckerersatzprodukte

Buch (Taschenbuch)

19,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 19,99 €
eBook

eBook

ab 15,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3476

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

24.01.2024

Verlag

Trias

Seitenzahl

120

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3476

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

24.01.2024

Verlag

Trias

Seitenzahl

120

Maße (L/B/H)

22,6/21,5/1 cm

Gewicht

444 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-432-11844-4

Weitere Bände von Die einfachsten aller Zeiten

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Sehr empfehlenswert, Volltreffer

Bewertung am 25.02.2024

Bewertungsnummer: 2139356

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das ist genau das Buch, welches ich schon länger gesucht habe. Endlich ein Zuckerfrei-Buch, welches auch "wirklich" zuckerfrei ist. Alle anderen zuckerfreien Bücher verwenden Ersatz-Süßstoffe, auf welche ich komplett verzichten möchte. Das Buch ist sehr schön gestaltet, mit tollen Rezepten und vor allem einfach gehalten. Vielen Dank!
Melden

Sehr empfehlenswert, Volltreffer

Bewertung am 25.02.2024
Bewertungsnummer: 2139356
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das ist genau das Buch, welches ich schon länger gesucht habe. Endlich ein Zuckerfrei-Buch, welches auch "wirklich" zuckerfrei ist. Alle anderen zuckerfreien Bücher verwenden Ersatz-Süßstoffe, auf welche ich komplett verzichten möchte. Das Buch ist sehr schön gestaltet, mit tollen Rezepten und vor allem einfach gehalten. Vielen Dank!

Melden

Leckere, pfiffige und gleichzeitige einfache, alltagstaugliche Rezepte ohne zusätzlichen Zucker

denise am 19.02.2024

Bewertungsnummer: 2135051

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten“ stammt von Stefanie Pölzl-Huemer und ist im TRIAS Verlag erschienen. Pölzl-Huemer ist gelernte Food-Fotografin und Bloggerin. In diesem Buch geht es darum, ohne Haushaltszucker (raffinierten Zucker), künstliche Süßstoffe und ohne andere Zuckerersatzstoffe zu kochen und zu backen. Für die Süße werden Trockenfrüchte und Obst verwendet. Das Buch startet mit Informationen dazu, ob der Körper Zucker benötigt und welche Vorteile der Verzicht auf zusätzlichen Zucker hat. Zu den Vorteilen gehören beispielsweise leichteres Abnehmen, weniger Heißhunger und weniger Risiko an Diabetes und Krebs zu erkranken. Danach wird erläutert, wie eine Umstellung des Essverhaltens erfolgen kann und wie der Körper hierauf reagiert. Dabei ist sowohl der langsame Zuckerverzicht als auch die radikale Variante (von heute auf morgen auf Zucker zu verzichten) laut Autorin möglich. Sie bevorzugt die radikale Variante. Warum? Das erläutert sie im Buch. Da Zucker unter verschiedenen Bezeichnungen auf Lebensmittelverpackungen auftaucht, werden auch die „Decknamen“ von Zucker aufgeführt. An den theoretischen Teil schließen sich die Rezepte an. Sie bestehen aus maximal 6 Hauptzutaten sowie aus weiteren Zutaten, die wahrscheinlich jeder zu Hause hat, wie insbesondere Gewürze und Öle. Auf einer Doppelseite zählt die Autorin auf, welche Zutaten aus ihrer Sicht jeder immer zu Hause haben sollte. Nun zu den Rezepten: Sie sind untergliedert in die Kapitel „Porridges & Oats“, „Kuchen, Gebäck & Co.“, „Smoothies & Getränke“, „Naschereien & Eis“, „Herzhaftes & Salate“, sowie „Aufstriche & Dips“. Die Rezepte bestehen aus den Zutaten (die Hauptzutaten sind sowohl textlich als auch durch Fotos/Zeichnungen abgebildet) sowie der Anzahl der Portionen, für die das Rezept ausgelegt ist, verschiedenen Zeitangaben, wie Zubereitungs- und Backzeit, der Zubereitung und ggf. einem Foto des Ergebnisses. Ich hätte nicht gedacht, dass die Visualisierung der Hauptzutaten so hilfreich ist, um zu entscheiden, welches Rezept man umsetzen möchte. Nährwertangaben sind allerdings nicht vorhanden. Mir gefällt die Bandbreite an Rezepten sehr gut. Da auch viele Rezepte für „Leckereien“ enthalten sind, gibt es auch in diesem Bereich Alternativen zu ungesundem Essen. Ich freue mich schon im nächsten Sommer die verschiedenen Eisrezepte auszuprobieren. Ein kleiner Nachteil bei den Rezepten ist, dass manchmal nur die Stückzahl und nicht das Gewicht der benötigten Zutaten (zum Beispiel 2 Süßkartoffeln, groß) angegeben ist. Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen, denn es zeigt auf, wie sinnvoll es ist, seinen Zuckerkonsum zu verringern bzw. ganz auf zusätzlichen Zucker zu verzichten und wie dieses erfolgen kann. Ich habe mich für den langsamen Verzicht auf Haushaltszucker entschieden und nutze hierfür gerne die Rezepte aus dem Buch. Ich empfehle es daher sehr gerne weiter.
Melden

Leckere, pfiffige und gleichzeitige einfache, alltagstaugliche Rezepte ohne zusätzlichen Zucker

denise am 19.02.2024
Bewertungsnummer: 2135051
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten“ stammt von Stefanie Pölzl-Huemer und ist im TRIAS Verlag erschienen. Pölzl-Huemer ist gelernte Food-Fotografin und Bloggerin. In diesem Buch geht es darum, ohne Haushaltszucker (raffinierten Zucker), künstliche Süßstoffe und ohne andere Zuckerersatzstoffe zu kochen und zu backen. Für die Süße werden Trockenfrüchte und Obst verwendet. Das Buch startet mit Informationen dazu, ob der Körper Zucker benötigt und welche Vorteile der Verzicht auf zusätzlichen Zucker hat. Zu den Vorteilen gehören beispielsweise leichteres Abnehmen, weniger Heißhunger und weniger Risiko an Diabetes und Krebs zu erkranken. Danach wird erläutert, wie eine Umstellung des Essverhaltens erfolgen kann und wie der Körper hierauf reagiert. Dabei ist sowohl der langsame Zuckerverzicht als auch die radikale Variante (von heute auf morgen auf Zucker zu verzichten) laut Autorin möglich. Sie bevorzugt die radikale Variante. Warum? Das erläutert sie im Buch. Da Zucker unter verschiedenen Bezeichnungen auf Lebensmittelverpackungen auftaucht, werden auch die „Decknamen“ von Zucker aufgeführt. An den theoretischen Teil schließen sich die Rezepte an. Sie bestehen aus maximal 6 Hauptzutaten sowie aus weiteren Zutaten, die wahrscheinlich jeder zu Hause hat, wie insbesondere Gewürze und Öle. Auf einer Doppelseite zählt die Autorin auf, welche Zutaten aus ihrer Sicht jeder immer zu Hause haben sollte. Nun zu den Rezepten: Sie sind untergliedert in die Kapitel „Porridges & Oats“, „Kuchen, Gebäck & Co.“, „Smoothies & Getränke“, „Naschereien & Eis“, „Herzhaftes & Salate“, sowie „Aufstriche & Dips“. Die Rezepte bestehen aus den Zutaten (die Hauptzutaten sind sowohl textlich als auch durch Fotos/Zeichnungen abgebildet) sowie der Anzahl der Portionen, für die das Rezept ausgelegt ist, verschiedenen Zeitangaben, wie Zubereitungs- und Backzeit, der Zubereitung und ggf. einem Foto des Ergebnisses. Ich hätte nicht gedacht, dass die Visualisierung der Hauptzutaten so hilfreich ist, um zu entscheiden, welches Rezept man umsetzen möchte. Nährwertangaben sind allerdings nicht vorhanden. Mir gefällt die Bandbreite an Rezepten sehr gut. Da auch viele Rezepte für „Leckereien“ enthalten sind, gibt es auch in diesem Bereich Alternativen zu ungesundem Essen. Ich freue mich schon im nächsten Sommer die verschiedenen Eisrezepte auszuprobieren. Ein kleiner Nachteil bei den Rezepten ist, dass manchmal nur die Stückzahl und nicht das Gewicht der benötigten Zutaten (zum Beispiel 2 Süßkartoffeln, groß) angegeben ist. Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen, denn es zeigt auf, wie sinnvoll es ist, seinen Zuckerkonsum zu verringern bzw. ganz auf zusätzlichen Zucker zu verzichten und wie dieses erfolgen kann. Ich habe mich für den langsamen Verzicht auf Haushaltszucker entschieden und nutze hierfür gerne die Rezepte aus dem Buch. Ich empfehle es daher sehr gerne weiter.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten

von Stefanie Pölzl-Huemer

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten
  • Das einfachste Zuckerfrei-Buch aller Zeiten