Der Dorfladen - Wo der Weg beginnt
Band 1
Die Dorfladen-Saga Band 1

Der Dorfladen - Wo der Weg beginnt

Roman - Nach der TUCHVILLA die neue große Saga von SPIEGEL-Bestsellerautorin Anne Jacobs

eBook

13,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Dorfladen - Wo der Weg beginnt

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 17,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 18,00 €
eBook

eBook

ab 13,99 €

Artikel erhalten

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1328

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

1328

Erscheinungsdatum

01.11.2023

Verlag

Penguin Random House

Dateigröße

4349 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783641262501

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

16 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Ein gelungener Auftakt zur neuen Saga

friederickes Bücherblog aus Berlin am 18.07.2024

Bewertungsnummer: 2247407

Bewertet: eBook (ePUB)

Die Geschichte: In Dingelbach einem kleinen Dörfchen am Fuße des Taunus führt Marthe Haller ihren kleinen Dorfladen. Sie hat drei Töchter, die ihr dabei helfen. Der Dorfladen ist auch der Treffpunkt für Klatsch, Tratsch und neueste Nachrichten. Als Frieda die mittlere Tochter, in Frankfurt Schauspielerin werden will, gibt es einige Hürden zu überwinden. Einige weitere Familien erleben besondere Schicksale der Zeit. Konflikte zwischen dörflicher Tradition und Verlockungen der Großstadt stehen sich immer wieder gegenüber. Das Cover: Ein wunderschönes Cover in zarten Farben, mit dem Dorfladen, den drei Schwestern und dem Obst, hat mich sehr angesprochen. Zusammen mit dem Klappentext eine perfekte Einladung, das Buch lesen zu wollen. Meine Meinung: Eine neue Buchreihe mit der Tuchvilla zu vergleichen geht nicht. Es ist eine völlig andere Geschichte, auf die ich mich gerne eingelassen habe. Anfangs tat ich mich allerdings ein bisschen schwer. Es dauerte und zog sich etwas hin, die zahlreichen Dorfbewohner in ihren ersten Aktionen kennenzulernen. Auch werden sie mit dem Zunamen voraus eingeführt. Aber, tolle, fein ausgearbeitete Charaktere schreiten mit ihrem Leben durch das Buch. Sie gestatten, mit ihnen, mitzufühlen. Anne Jacobs ist eine wunderbare Erzählerin. Sie schreibt in einer leicht verständlichen und spannenden Sprache. In diesem Buch ist freilich Mundart und gleichzeitig Umgangssprache der Zeit mit eingebunden, sodass es zwar den Zeitgeist und das Lokalkolorit sehr gut widerspiegelt, aber etwas gewöhnungsbedürftig ist. Gut recherchierte Zeitgeschichte, Themen wie Frauenrechte und andere sind perfekt eingebunden. Die Schauplätze sind bildhaft stark beschrieben. Mit zahlreichen Perspektivwechseln nimmt die Geschichte Fahrt auf und hält den Spannungsbogen bis zum Schluss hoch. Mein Fazit: Ein gelungener Auftakt der Saga. Ein Buch, das mit sehr gefallen hat. Ich freue mich auf den zweiten Teil und gebe sehr gerne meine Leseempfehlung. Heidelinde von Friederickes Bücherblog
Melden

Ein gelungener Auftakt zur neuen Saga

friederickes Bücherblog aus Berlin am 18.07.2024
Bewertungsnummer: 2247407
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Geschichte: In Dingelbach einem kleinen Dörfchen am Fuße des Taunus führt Marthe Haller ihren kleinen Dorfladen. Sie hat drei Töchter, die ihr dabei helfen. Der Dorfladen ist auch der Treffpunkt für Klatsch, Tratsch und neueste Nachrichten. Als Frieda die mittlere Tochter, in Frankfurt Schauspielerin werden will, gibt es einige Hürden zu überwinden. Einige weitere Familien erleben besondere Schicksale der Zeit. Konflikte zwischen dörflicher Tradition und Verlockungen der Großstadt stehen sich immer wieder gegenüber. Das Cover: Ein wunderschönes Cover in zarten Farben, mit dem Dorfladen, den drei Schwestern und dem Obst, hat mich sehr angesprochen. Zusammen mit dem Klappentext eine perfekte Einladung, das Buch lesen zu wollen. Meine Meinung: Eine neue Buchreihe mit der Tuchvilla zu vergleichen geht nicht. Es ist eine völlig andere Geschichte, auf die ich mich gerne eingelassen habe. Anfangs tat ich mich allerdings ein bisschen schwer. Es dauerte und zog sich etwas hin, die zahlreichen Dorfbewohner in ihren ersten Aktionen kennenzulernen. Auch werden sie mit dem Zunamen voraus eingeführt. Aber, tolle, fein ausgearbeitete Charaktere schreiten mit ihrem Leben durch das Buch. Sie gestatten, mit ihnen, mitzufühlen. Anne Jacobs ist eine wunderbare Erzählerin. Sie schreibt in einer leicht verständlichen und spannenden Sprache. In diesem Buch ist freilich Mundart und gleichzeitig Umgangssprache der Zeit mit eingebunden, sodass es zwar den Zeitgeist und das Lokalkolorit sehr gut widerspiegelt, aber etwas gewöhnungsbedürftig ist. Gut recherchierte Zeitgeschichte, Themen wie Frauenrechte und andere sind perfekt eingebunden. Die Schauplätze sind bildhaft stark beschrieben. Mit zahlreichen Perspektivwechseln nimmt die Geschichte Fahrt auf und hält den Spannungsbogen bis zum Schluss hoch. Mein Fazit: Ein gelungener Auftakt der Saga. Ein Buch, das mit sehr gefallen hat. Ich freue mich auf den zweiten Teil und gebe sehr gerne meine Leseempfehlung. Heidelinde von Friederickes Bücherblog

Melden

Buntes Dorftreiben

Bewertung am 22.03.2024

Bewertungsnummer: 2160229

Bewertet: eBook (ePUB)

Worum geht’s? Dingelbach in den 1920er Jahren: In dem kleinen Dorf im Taunus hält man zueinander und ist noch eng in der Tradition verwurzelt. In Marthe Hallers Dorfladen trifft man sich, um Klatsch und Tratsch auszutauschen. Doch nicht jeder hängt an Dingelbach: Frieda Haller träumt von einer Karriere als Schauspielerin und ihre Schwester Ida möchte das Abitur machen. Meine Meinung: Nachdem ich von Anne Jacobs Tuchvilla-Reihe so begeistert war, musste ich unbedingt „Der Dorfladen – Wo der Weg beginnt“ lesen. Was historische Romane angeht, ist Anne Jacobs definitiv eine meiner Lieblingsautorinnen; und auch mit dem Beginn ihrer neuen großen Saga hat sie mich überzeugt und in den Bann gezogen. In diesem ersten Band lernen wir das Dörfchen Dingelbach und seine Bewohner zunächst einmal kennen, wobei wir einige intensiver begleiten. Dies sind zum einen Frieda, die auf die Schauspielschule in Frankfurt gehen möchte. Dann haben wir Helga, die von ihrem Mann Otto misshandelt wird und gerne aus der Ehe ausbrechen würde. Und wir haben Ilse, die Direktorin der ortsansässigen Fabrik. Daneben sind noch Friedas Familie, insbesondere Ida von Bedeutung sowie der Lehrer Hohnermann. Ganz besonders gefallen hat mir allerdings die kleine Ida, die ein echter Wildfang ist, hochintelligent und mit allen Wassern gewaschen – da bin ich schon gespannt, was uns im nächsten Band mit ihr erwartet! Insgesamt ist die Dorfgemeinschaft vielversprechend. Kunterbunt und jeder Charaktertyp vorhanden. Die perfekte Grundlage für eine packende und mitreißende Saga! Inhaltlich hat mir fast der Teil von Ilse am Besten gefallen. Wie sie als Frau versucht, eine Fabrik zu leiten und ihren Mann zu stehen. Hier freue ich mich schon sehr auf die Fortsetzung. Überhaupt haben wir hier schon eine Vielzahl von Themen abgehandelt: Frauen in Führungspositionen, die Macht der Männer über die Ehefrau, Mädchen und Ausbildung und alles vor dem Hintergrund eines etwas hinterwäldlerischen und traditionellen Dorfes. Und auch über die Kriegsrückkehrer und ihre Traumata lesen wir. Das alles, die Mischung aus dem bunten Dorfleben und den historischen Fakten, hat einen perfekten Roman geschaffen. Obwohl das Buch mit fast 600 Seiten ein richtiger Wälzer ist, hatte ich es doch in knapp 2 Tagen durch und hätte am Liebsten direkt weitergelesen. Der Schreibstil war so lebendig, dass ich das Dorf vor meinem inneren Augen gesehen habe. Wir hatten Stellen zum Schmunzeln, emotionale Momente und Momente zum Mitfiebern. Dieses Buch war der perfekte Auftakt der Saga. Einen Stern Abzug gebe ich nur, da ich aufgrund der Vielzahl der Charaktere und Schauplätze den Protagonisten nicht ganz so nahegekommen bin, wie dies bei den Bewohnern der Tuchvilla der Fall war. Aber ich bin mir sicher, dass sich das mit dem nächsten Band ändern wird, auf den ich jetzt schon hinfiebere. Leider konnte ich noch nicht herausfinden, wie lange wir auf dessen Erscheinung warten müssen. Für mich aber definitiv eine Serie, die ich unbedingt weiterverfolgen und weiterlesen MUSS! Fazit: „Der Dorfladen – Wo der Weg beginnt“ ist Anne Jacobs neue Saga und ich muss sagen, der erste Band kann mit der Tuchvilla definitiv mithalten. Wir haben spannende Charaktere, einen tollen Ort, die perfekte Vermischung von Fakten und Fiktion und eine so bildhafte Schriftsprache, dass ich beim Lesen die Szenen im Dorf direkt vor mir gesehen habe. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, so mitreißend war die Geschichte. Nur ganz so nah gekommen, wie den Bewohnern der Tuchvilla bin ich in diesem Band den Dorfbewohnern leider noch nicht, aber das ändert sich sicher im nächsten Teil! 4 Sterne von mir und ich warte jetzt schon ungeduldig auf das Erscheinen von Teil 2!
Melden

Buntes Dorftreiben

Bewertung am 22.03.2024
Bewertungsnummer: 2160229
Bewertet: eBook (ePUB)

Worum geht’s? Dingelbach in den 1920er Jahren: In dem kleinen Dorf im Taunus hält man zueinander und ist noch eng in der Tradition verwurzelt. In Marthe Hallers Dorfladen trifft man sich, um Klatsch und Tratsch auszutauschen. Doch nicht jeder hängt an Dingelbach: Frieda Haller träumt von einer Karriere als Schauspielerin und ihre Schwester Ida möchte das Abitur machen. Meine Meinung: Nachdem ich von Anne Jacobs Tuchvilla-Reihe so begeistert war, musste ich unbedingt „Der Dorfladen – Wo der Weg beginnt“ lesen. Was historische Romane angeht, ist Anne Jacobs definitiv eine meiner Lieblingsautorinnen; und auch mit dem Beginn ihrer neuen großen Saga hat sie mich überzeugt und in den Bann gezogen. In diesem ersten Band lernen wir das Dörfchen Dingelbach und seine Bewohner zunächst einmal kennen, wobei wir einige intensiver begleiten. Dies sind zum einen Frieda, die auf die Schauspielschule in Frankfurt gehen möchte. Dann haben wir Helga, die von ihrem Mann Otto misshandelt wird und gerne aus der Ehe ausbrechen würde. Und wir haben Ilse, die Direktorin der ortsansässigen Fabrik. Daneben sind noch Friedas Familie, insbesondere Ida von Bedeutung sowie der Lehrer Hohnermann. Ganz besonders gefallen hat mir allerdings die kleine Ida, die ein echter Wildfang ist, hochintelligent und mit allen Wassern gewaschen – da bin ich schon gespannt, was uns im nächsten Band mit ihr erwartet! Insgesamt ist die Dorfgemeinschaft vielversprechend. Kunterbunt und jeder Charaktertyp vorhanden. Die perfekte Grundlage für eine packende und mitreißende Saga! Inhaltlich hat mir fast der Teil von Ilse am Besten gefallen. Wie sie als Frau versucht, eine Fabrik zu leiten und ihren Mann zu stehen. Hier freue ich mich schon sehr auf die Fortsetzung. Überhaupt haben wir hier schon eine Vielzahl von Themen abgehandelt: Frauen in Führungspositionen, die Macht der Männer über die Ehefrau, Mädchen und Ausbildung und alles vor dem Hintergrund eines etwas hinterwäldlerischen und traditionellen Dorfes. Und auch über die Kriegsrückkehrer und ihre Traumata lesen wir. Das alles, die Mischung aus dem bunten Dorfleben und den historischen Fakten, hat einen perfekten Roman geschaffen. Obwohl das Buch mit fast 600 Seiten ein richtiger Wälzer ist, hatte ich es doch in knapp 2 Tagen durch und hätte am Liebsten direkt weitergelesen. Der Schreibstil war so lebendig, dass ich das Dorf vor meinem inneren Augen gesehen habe. Wir hatten Stellen zum Schmunzeln, emotionale Momente und Momente zum Mitfiebern. Dieses Buch war der perfekte Auftakt der Saga. Einen Stern Abzug gebe ich nur, da ich aufgrund der Vielzahl der Charaktere und Schauplätze den Protagonisten nicht ganz so nahegekommen bin, wie dies bei den Bewohnern der Tuchvilla der Fall war. Aber ich bin mir sicher, dass sich das mit dem nächsten Band ändern wird, auf den ich jetzt schon hinfiebere. Leider konnte ich noch nicht herausfinden, wie lange wir auf dessen Erscheinung warten müssen. Für mich aber definitiv eine Serie, die ich unbedingt weiterverfolgen und weiterlesen MUSS! Fazit: „Der Dorfladen – Wo der Weg beginnt“ ist Anne Jacobs neue Saga und ich muss sagen, der erste Band kann mit der Tuchvilla definitiv mithalten. Wir haben spannende Charaktere, einen tollen Ort, die perfekte Vermischung von Fakten und Fiktion und eine so bildhafte Schriftsprache, dass ich beim Lesen die Szenen im Dorf direkt vor mir gesehen habe. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, so mitreißend war die Geschichte. Nur ganz so nah gekommen, wie den Bewohnern der Tuchvilla bin ich in diesem Band den Dorfbewohnern leider noch nicht, aber das ändert sich sicher im nächsten Teil! 4 Sterne von mir und ich warte jetzt schon ungeduldig auf das Erscheinen von Teil 2!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Dorfladen - Wo der Weg beginnt

von Anne Jacobs

4.3

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Dorfladen - Wo der Weg beginnt