Verborgen
Band 3

Verborgen

Ein Island-Krimi

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Verborgen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 17,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Artikel erhalten

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

548

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

08.02.2024

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

548

Erscheinungsdatum

08.02.2024

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

368 (Printausgabe)

Dateigröße

5650 KB

Auflage

1. Auflage

Übersetzt von

Freyja Melsted

Sprache

Deutsch

EAN

9783462312218

Weitere Bände von Mörderisches Island

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

124 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Düster und atmosphärisch

Bewertung am 21.03.2024

Bewertungsnummer: 2159904

Bewertet: eBook (ePUB)

Worum geht’s? Bei einem Hausbrand wird die Leiche eines Jugendlichen gefunden. Alle gehen von einem Unfall aus, doch bei der Obduktion wird festgestellt, dass der Junge bereits vor dem Brand tot war. Wer wollte den Tod des jungen Mannes und was hat das Au-Pair der Nachbarn mit dem Fall zu tun? Meine Meinung: Mit „Verborgen“ schickt Eva Björg Aegisdottir ihre Ermittlerin Elma bereits auf ihren dritten Fall in ihrer Krimireihe Mörderisches Island. Entweder habe ich die Vorgängerbände nicht mehr ganz so genau im Kopf, oder die Autorin hat hier ihren Schreibstil etwas verändert? So oder so: Mir haben die beiden Fälle zuvor schon gut, aber dieser 3. Fall hat mir noch besser gefallen. Es hat mich mehr gefesselt, mehr mitgerissen. Vielleicht lag es daran, dass wir immer wieder in die Vergangenheit gegangen sind? Die Autorin hat hier nämlich unterschiedliche Perspektiven miteinander verbunden. Vorwiegend begleiten wir in der Gegenwart Elma und ihren Kollegen Saevar auf ihren Ermittlungen. Aber auch bei den unterschiedlichen Familien, die mit dem Fall zu tun haben, schauen wir immer mal wieder in den einzelnen Kapiteln vorbei. Und im zweiten Teil dürfen wir zudem kursiv Rückblicke aus Sicht des Au-Pairs lesen. So haben wir den Ermittlern gegenüber einen deutlichen Vorteil, weil wir in die Köpfe der Beteiligten schauen dürfen, was mir sehr gut gefallen hat. Und Elma und Saevar kommen sich noch näher – nicht zuletzt, weil Elma in anderen Umständen ist, was wir schon am Ende des letzten Falles quasi erfahren haben. Der Fall wie gesagt hat mir sehr gut gefallen. Durch die einzelnen Erzählstränge können wir hinter die Kulissen und in die Köpfe der Beteiligten schauen. Wir erfahren von den dunklen Seiten in den Familien, die nach außen hin oft nicht sichtbar sind. Dadurch erhalten wir zusätzlich zu den Ermittlungen noch eine Parallelstory, die mit dem Fall zu tun hat, aber doch auch irgendwie nicht. Wir erhalten ein bisschen Gossip, Klatsch und Tratsch, was das Ganze aufgelockert, aber dennoch der Spannung keinen Abbruch getan hat. Besonders im zweiten Teil, mit den kursiven Kapiteln, zieht die Spannungskurve enorm an und ich habe mich in Mutmaßungen und Vorahnungen verstrickt, die sich am Ende aber nur teilweise als richtig herausgestellt haben. Dieser Teil ist auch direkter geschrieben, als die Vorgänger. Auch dadurch ist die Spannung noch stärker spürbar. Und das Ende – war es denn das Ende? Ich bin mir nicht sicher. Oder ist es ein Cliffhanger? Auf jeden Fall war es genial zu lesen, mitzuraten und in die verschiedenen Köpfe zu blicken. Ich bin gespannt, ob die Autorin bei diesem Schreibstil bleiben wird – ich hoffe es sehr. So war das Ganze vor der atmosphärischen Kulisse Islands noch lebendiger, prickelnder und mitreißender. Eine ganz klare Leseempfehlung von mir! Fazit: Mit ihrem dritten Kriminalfall für Elma, „Verborgen“ hat Eva Björg Aegisdottir einen anderen Stil ausprobiert, als in den ersten Teilen. Das hat mir sehr gut gefallen. Wir blicken in unterschiedliche Köpfe, erhalten Rückblicke und durch die Erzählstränge wird alles noch lebendiger und fesselnder. Die ersten Teile waren schon spannend, aber hier wurde ich noch mehr mitgerissen, die Seiten flogen noch schneller dahin und die Spannung war noch stärker zu spüren. Dieser Band war für mich ein richtiger Pageturner, dessen Ende anders war, als ich gedacht hätte. 5 Sterne von mir und ich freue mich auf den nächsten Band!
Melden

Düster und atmosphärisch

Bewertung am 21.03.2024
Bewertungsnummer: 2159904
Bewertet: eBook (ePUB)

Worum geht’s? Bei einem Hausbrand wird die Leiche eines Jugendlichen gefunden. Alle gehen von einem Unfall aus, doch bei der Obduktion wird festgestellt, dass der Junge bereits vor dem Brand tot war. Wer wollte den Tod des jungen Mannes und was hat das Au-Pair der Nachbarn mit dem Fall zu tun? Meine Meinung: Mit „Verborgen“ schickt Eva Björg Aegisdottir ihre Ermittlerin Elma bereits auf ihren dritten Fall in ihrer Krimireihe Mörderisches Island. Entweder habe ich die Vorgängerbände nicht mehr ganz so genau im Kopf, oder die Autorin hat hier ihren Schreibstil etwas verändert? So oder so: Mir haben die beiden Fälle zuvor schon gut, aber dieser 3. Fall hat mir noch besser gefallen. Es hat mich mehr gefesselt, mehr mitgerissen. Vielleicht lag es daran, dass wir immer wieder in die Vergangenheit gegangen sind? Die Autorin hat hier nämlich unterschiedliche Perspektiven miteinander verbunden. Vorwiegend begleiten wir in der Gegenwart Elma und ihren Kollegen Saevar auf ihren Ermittlungen. Aber auch bei den unterschiedlichen Familien, die mit dem Fall zu tun haben, schauen wir immer mal wieder in den einzelnen Kapiteln vorbei. Und im zweiten Teil dürfen wir zudem kursiv Rückblicke aus Sicht des Au-Pairs lesen. So haben wir den Ermittlern gegenüber einen deutlichen Vorteil, weil wir in die Köpfe der Beteiligten schauen dürfen, was mir sehr gut gefallen hat. Und Elma und Saevar kommen sich noch näher – nicht zuletzt, weil Elma in anderen Umständen ist, was wir schon am Ende des letzten Falles quasi erfahren haben. Der Fall wie gesagt hat mir sehr gut gefallen. Durch die einzelnen Erzählstränge können wir hinter die Kulissen und in die Köpfe der Beteiligten schauen. Wir erfahren von den dunklen Seiten in den Familien, die nach außen hin oft nicht sichtbar sind. Dadurch erhalten wir zusätzlich zu den Ermittlungen noch eine Parallelstory, die mit dem Fall zu tun hat, aber doch auch irgendwie nicht. Wir erhalten ein bisschen Gossip, Klatsch und Tratsch, was das Ganze aufgelockert, aber dennoch der Spannung keinen Abbruch getan hat. Besonders im zweiten Teil, mit den kursiven Kapiteln, zieht die Spannungskurve enorm an und ich habe mich in Mutmaßungen und Vorahnungen verstrickt, die sich am Ende aber nur teilweise als richtig herausgestellt haben. Dieser Teil ist auch direkter geschrieben, als die Vorgänger. Auch dadurch ist die Spannung noch stärker spürbar. Und das Ende – war es denn das Ende? Ich bin mir nicht sicher. Oder ist es ein Cliffhanger? Auf jeden Fall war es genial zu lesen, mitzuraten und in die verschiedenen Köpfe zu blicken. Ich bin gespannt, ob die Autorin bei diesem Schreibstil bleiben wird – ich hoffe es sehr. So war das Ganze vor der atmosphärischen Kulisse Islands noch lebendiger, prickelnder und mitreißender. Eine ganz klare Leseempfehlung von mir! Fazit: Mit ihrem dritten Kriminalfall für Elma, „Verborgen“ hat Eva Björg Aegisdottir einen anderen Stil ausprobiert, als in den ersten Teilen. Das hat mir sehr gut gefallen. Wir blicken in unterschiedliche Köpfe, erhalten Rückblicke und durch die Erzählstränge wird alles noch lebendiger und fesselnder. Die ersten Teile waren schon spannend, aber hier wurde ich noch mehr mitgerissen, die Seiten flogen noch schneller dahin und die Spannung war noch stärker zu spüren. Dieser Band war für mich ein richtiger Pageturner, dessen Ende anders war, als ich gedacht hätte. 5 Sterne von mir und ich freue mich auf den nächsten Band!

Melden

Familiengeheimnis

Bewertung am 12.03.2024

Bewertungsnummer: 2152778

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover des Buches "Verborgen" von Eva Björg Aegisdóttir ist sehr passend gestaltet und fällt einem durch die helle Gestaltung direkt ins Auge. In dem sonst eher ruhigen Ort Akranes kommt ein junger Mann in einem Feuer ums Leben. Die Ermittler sind verwundert, weil er bei seinem Tod ganz ruhig in seinem Bett lag. War er vielleicht schon vor dem Brand tot? Wurde er vielleicht ermordet? Nach den ersten beiden Teilen habe ich mich sehr auf den dritten Teil gefreut. Ich fand das Buch sehr spannend und habe es relativ schnell durchgelesen. Gut gefallen hat mir auch, dass aus verschiedenen Sichten erzählt wurde. Das Ende kam mir fast ein bisschen zu abrupt, obwohl im Endeffekt alle offenen Fragen beantwortet wurden. Dennoch hat es mir sehr gut gefallen und ich werde es auf jeden Fall weiterempfehlen und hoffe, dass es noch mehrere Teile geben wird.
Melden

Familiengeheimnis

Bewertung am 12.03.2024
Bewertungsnummer: 2152778
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover des Buches "Verborgen" von Eva Björg Aegisdóttir ist sehr passend gestaltet und fällt einem durch die helle Gestaltung direkt ins Auge. In dem sonst eher ruhigen Ort Akranes kommt ein junger Mann in einem Feuer ums Leben. Die Ermittler sind verwundert, weil er bei seinem Tod ganz ruhig in seinem Bett lag. War er vielleicht schon vor dem Brand tot? Wurde er vielleicht ermordet? Nach den ersten beiden Teilen habe ich mich sehr auf den dritten Teil gefreut. Ich fand das Buch sehr spannend und habe es relativ schnell durchgelesen. Gut gefallen hat mir auch, dass aus verschiedenen Sichten erzählt wurde. Das Ende kam mir fast ein bisschen zu abrupt, obwohl im Endeffekt alle offenen Fragen beantwortet wurden. Dennoch hat es mir sehr gut gefallen und ich werde es auf jeden Fall weiterempfehlen und hoffe, dass es noch mehrere Teile geben wird.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Verborgen

von Eva Björg Ægisdóttir

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Verborgen