• Sarahs kleine Küche
  • Sarahs kleine Küche
  • Sarahs kleine Küche
  • Sarahs kleine Küche
  • Sarahs kleine Küche
  • Sarahs kleine Küche
  • Sarahs kleine Küche

Inhaltsverzeichnis

Hinweis zur Optimierung
Impressum
Vorwort
Mein Basis-Vorratsschrank
Mein kleiner, feiner Vorratsschrank
1. Schnell was Kleines ...
2. Großer Hunger, weniger Zeit ...
3. Etwa Fisch und Fleisch ...
4. Ganz viel Gemüse ...
5. Ringerlrezepte ...
6. Langsam und gemütlich ...
7. Mal richtig toll aufkochen …
8. Was Süßes zum Schluss …
Danke

Sarahs kleine Küche

Das Kochbuch für ein bis zwei, die gerne essen

Buch (Gebundene Ausgabe)

26,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Sarahs kleine Küche

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 26,00 €
eBook

eBook

ab 21,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

04.09.2023

Verlag

Gräfe und Unzer Autorenverlag ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

27/21,4/1,8 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

04.09.2023

Verlag

Gräfe und Unzer Autorenverlag ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

27/21,4/1,8 cm

Gewicht

870 g

Auflage

3

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8338-8837-3

Weitere Bände von Gräfe und Unzer Einzeltitel

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Klein, aber fein!

Wortschätzchen aus Kreis Heidelberg am 28.09.2023

Bewertungsnummer: 2032269

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sarah Wiener stellt hier eine Reihe Rezepte vor für alle, die nach einem stressigen Arbeitstag gerne gut essen würden, dabei sattwerden möchten, aber nicht noch mal Höchstleistungen in der Küche bringen möchten – oder können. Ihr Versprechen hält sie auch weitestgehend. Sie ermutigt im Vorwort dazu, mutig zu kochen, also nicht so sehr auf die Grammzahl und die vorgeschlagenen Zutaten zu achten und auch mal etwas auszutauschen oder wegzulassen. Sie gibt auch zu, dass sie so viel Übung hat, dass es ihr leichtfällt, aus dem Handgelenk heraus zu kochen. Das geht wohl allen so, die schon einige Jahre kochen – dennoch freuen auch wir uns über neue Anregungen und die finden wir hier! Hin und wieder sind die Zutaten doch ein bisschen exotisch oder eher ungewöhnlich. Das verzeihe ich jedoch gern, denn insgesamt passt hier wirklich alles. Selbst die Gerichte, die nicht auf meiner Wellenlänge liegen, bieten mir noch Anregungen und Informationen. Die Gerichte sind quasi international, von mediterran und asiatisch über orientalisch bis österreichisch und deutsch. Vor den eigentlichen Rezepten gibt es einen informativen und hilfreichen kleinen Theorie-Teil. Die Kapitel Schnell was Kleines; Großer Hunger, wenig Zeit; Etwas Fisch und Fleisch; Ganz viel Gemüse; Ringerlrezepte; Langsam und gemütlich; Mal richtig toll aufkochen; Was Süßes zum Schluss sprechen für sich. Jedes Rezept kommt mit einem Foto. Die sind im aktuell beliebten Stil mit ausgefallenem Geschirr und eher grobem Besteck – nicht fein, edel, aufgepimpt. Gefällt mir sehr, wird aber langsam überstrapaziert. Es gibt die Angaben zur Menge, dem Zeitaufwand, die Zutatenliste und die Schritt-für-Schritt-Beschreibung, die gut verständlich ist. Am Ende gibt es noch den „mutigen Tipp“, der jedes Gericht noch mal verändert und eine Stufe höher hebt. Mir gefällt das Buch, auch wenn es für mich nicht für alle Tage tauglich ist. Ich finde, es ist eindeutig Sarah Wiener zu erkennen, also auch ohne zu wissen, dass das Buch von ihr ist. Das mag ich! Vier Sterne!
Melden

Klein, aber fein!

Wortschätzchen aus Kreis Heidelberg am 28.09.2023
Bewertungsnummer: 2032269
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sarah Wiener stellt hier eine Reihe Rezepte vor für alle, die nach einem stressigen Arbeitstag gerne gut essen würden, dabei sattwerden möchten, aber nicht noch mal Höchstleistungen in der Küche bringen möchten – oder können. Ihr Versprechen hält sie auch weitestgehend. Sie ermutigt im Vorwort dazu, mutig zu kochen, also nicht so sehr auf die Grammzahl und die vorgeschlagenen Zutaten zu achten und auch mal etwas auszutauschen oder wegzulassen. Sie gibt auch zu, dass sie so viel Übung hat, dass es ihr leichtfällt, aus dem Handgelenk heraus zu kochen. Das geht wohl allen so, die schon einige Jahre kochen – dennoch freuen auch wir uns über neue Anregungen und die finden wir hier! Hin und wieder sind die Zutaten doch ein bisschen exotisch oder eher ungewöhnlich. Das verzeihe ich jedoch gern, denn insgesamt passt hier wirklich alles. Selbst die Gerichte, die nicht auf meiner Wellenlänge liegen, bieten mir noch Anregungen und Informationen. Die Gerichte sind quasi international, von mediterran und asiatisch über orientalisch bis österreichisch und deutsch. Vor den eigentlichen Rezepten gibt es einen informativen und hilfreichen kleinen Theorie-Teil. Die Kapitel Schnell was Kleines; Großer Hunger, wenig Zeit; Etwas Fisch und Fleisch; Ganz viel Gemüse; Ringerlrezepte; Langsam und gemütlich; Mal richtig toll aufkochen; Was Süßes zum Schluss sprechen für sich. Jedes Rezept kommt mit einem Foto. Die sind im aktuell beliebten Stil mit ausgefallenem Geschirr und eher grobem Besteck – nicht fein, edel, aufgepimpt. Gefällt mir sehr, wird aber langsam überstrapaziert. Es gibt die Angaben zur Menge, dem Zeitaufwand, die Zutatenliste und die Schritt-für-Schritt-Beschreibung, die gut verständlich ist. Am Ende gibt es noch den „mutigen Tipp“, der jedes Gericht noch mal verändert und eine Stufe höher hebt. Mir gefällt das Buch, auch wenn es für mich nicht für alle Tage tauglich ist. Ich finde, es ist eindeutig Sarah Wiener zu erkennen, also auch ohne zu wissen, dass das Buch von ihr ist. Das mag ich! Vier Sterne!

Melden

Auch kleine Portionen können schmackhaft sein

Bewertung aus Moosburg am 12.09.2023

Bewertungsnummer: 2020284

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Stressiger Tag, viel um die Ohren, lange unterwegs – eigentlich nur noch Lust auf ein gutes, einfaches und schnell gekochtes Essen. Als viel beschäftigte EU-Parlamentsabgeordnete und Unternehmerin kennt Sarah Wiener das Problem: Wer lange und viel arbeitet, sich zu Hause aber gerne vielseitig und gesund selbst bekochen möchte, braucht die passenden Rezepte. Mit wenig Aufwand, den richtigen Zutaten und geschickt kombiniert kann man auch für ein- oder zwei Personen genussvoll kochen! Besonders clever: die Rubrik Ringerlrezepte: einmal kochen – mehrmals genießen. Sarah Wieners nachhaltige, raffinierte und regionale Rezepte machen aus jedem "Dinner for one" ein Highlight. (Klappentext) Ein tolles Kochbuch, speziell ausgelegt für 1 oder 2 Portionen. Dazu ein kleiner Theorieteil. Die Rezepte sind abwechslungsreich, leicht zu kochen, schnell zubereitet und doch keine 08/15-Mahlzeiten. Zu den einzelnen Rezepten gibt es viele Tricks und Tipps und vor allem wird auch auf die „Restverwertung“ eingegangen. Farbige und ansprechende Fotos, dazu gut beschriebene Rezepte machen Lust, den einen oder anderen Vorschlag gleich umzusetzen. Schon allein beim Durchblättern läuft dem Betrachter das Wasser im Munde zusammen. Ein fast gelungenes Kochbuch, aber ich habe leider die Nährwertangaben zu den einzelnen Rezepten vermisst.
Melden

Auch kleine Portionen können schmackhaft sein

Bewertung aus Moosburg am 12.09.2023
Bewertungsnummer: 2020284
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Stressiger Tag, viel um die Ohren, lange unterwegs – eigentlich nur noch Lust auf ein gutes, einfaches und schnell gekochtes Essen. Als viel beschäftigte EU-Parlamentsabgeordnete und Unternehmerin kennt Sarah Wiener das Problem: Wer lange und viel arbeitet, sich zu Hause aber gerne vielseitig und gesund selbst bekochen möchte, braucht die passenden Rezepte. Mit wenig Aufwand, den richtigen Zutaten und geschickt kombiniert kann man auch für ein- oder zwei Personen genussvoll kochen! Besonders clever: die Rubrik Ringerlrezepte: einmal kochen – mehrmals genießen. Sarah Wieners nachhaltige, raffinierte und regionale Rezepte machen aus jedem "Dinner for one" ein Highlight. (Klappentext) Ein tolles Kochbuch, speziell ausgelegt für 1 oder 2 Portionen. Dazu ein kleiner Theorieteil. Die Rezepte sind abwechslungsreich, leicht zu kochen, schnell zubereitet und doch keine 08/15-Mahlzeiten. Zu den einzelnen Rezepten gibt es viele Tricks und Tipps und vor allem wird auch auf die „Restverwertung“ eingegangen. Farbige und ansprechende Fotos, dazu gut beschriebene Rezepte machen Lust, den einen oder anderen Vorschlag gleich umzusetzen. Schon allein beim Durchblättern läuft dem Betrachter das Wasser im Munde zusammen. Ein fast gelungenes Kochbuch, aber ich habe leider die Nährwertangaben zu den einzelnen Rezepten vermisst.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Sarahs kleine Küche

von Sarah Wiener

4.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Sarahs kleine Küche
  • Sarahs kleine Küche
  • Sarahs kleine Küche
  • Sarahs kleine Küche
  • Sarahs kleine Küche
  • Sarahs kleine Küche
  • Sarahs kleine Küche
  • Hinweis zur Optimierung
    Impressum
    Vorwort
    Mein Basis-Vorratsschrank
    Mein kleiner, feiner Vorratsschrank
    1. Schnell was Kleines ...
    2. Großer Hunger, weniger Zeit ...
    3. Etwa Fisch und Fleisch ...
    4. Ganz viel Gemüse ...
    5. Ringerlrezepte ...
    6. Langsam und gemütlich ...
    7. Mal richtig toll aufkochen …
    8. Was Süßes zum Schluss …
    Danke