Captive - Ich will nur dich
Band 3 Neu

Captive - Ich will nur dich

Roman - Düster, verboten, sinnlich – die Dark Romance mit über 7 Millionen begeisterten Wattpad-Leserinnen endlich auf Deutsch!

Buch (Taschenbuch)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Captive - Ich will nur dich

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

450

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

22.05.2024

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

752

Maße (L/B/H)

21,4/13,7/5 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

450

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

22.05.2024

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

752

Maße (L/B/H)

21,4/13,7/5 cm

Gewicht

672 g

Originaltitel

Captive 2

Übersetzt von

Bernd Stratthaus

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7341-1299-7

Weitere Bände von Captive-Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Es geht weiter mit Asher & Ella.

Luise von Zeilenprisma am 22.05.2024

Bewertungsnummer: 2207020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich verfolge die „Captive“- Reihe von Sarah Rivens seitdem sie auf Deutsch erscheint und mir gefällt jedes Buch besser als sein Vorgänger. Sarah Rivens hat einen fesselnden und zugleich leicht zu verfolgenden Schreibstil und den hat sie auch im dritten Teil angewandt. So kam mir die Länge des Buches kürzer vor, womit ich es zügig beenden konnte. In diesem Teil geht es wieder um Asher und Ella, beide sind interessante und sehr komplexe Charaktere. Beide mochte ich schon im ersten Teil, aber in diesem konnten sie mich komplett für sich einnehmen. Sie machen unabhängig voneinander und miteinander große Charakterentwicklungen durch. Gelegentlich vielleicht nicht ganz leicht nachzuvollziehen, aber gut von der Autorin gelöst. Gerade Asher und sein Umfeld haben mir wieder sehr gefallen und zudem war Ella weniger schicksalsergeben und findet sich langsam zurück in die Welt. Die Welt der beiden ist moralisch herausfordernd, dennoch gut aufgebaut und verständlich rüber gebracht. Weiterhin mochte ich es, wie die Autorin die Beziehungsentwicklungen der Beiden in die Geschichte integriert hat. Denn ohne Zweifel überwindet man „Traumata“ nicht einfach über Nacht und das hat sie hier gut dargestellt. Insgesamt hatte ich eine angenehme Lesezeit und ich freue mich schon sehr auf weitere Bücher der Autorin, denn am liebsten hätte ich direkt weiter gelesen. Abschließend komme ich zur Covergestaltung, welche mir von den bereits erschienen Teilen am besten gefällt und gut zu den vorherigen Covern passt. *Rezensionsexemplar*
Melden

Es geht weiter mit Asher & Ella.

Luise von Zeilenprisma am 22.05.2024
Bewertungsnummer: 2207020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich verfolge die „Captive“- Reihe von Sarah Rivens seitdem sie auf Deutsch erscheint und mir gefällt jedes Buch besser als sein Vorgänger. Sarah Rivens hat einen fesselnden und zugleich leicht zu verfolgenden Schreibstil und den hat sie auch im dritten Teil angewandt. So kam mir die Länge des Buches kürzer vor, womit ich es zügig beenden konnte. In diesem Teil geht es wieder um Asher und Ella, beide sind interessante und sehr komplexe Charaktere. Beide mochte ich schon im ersten Teil, aber in diesem konnten sie mich komplett für sich einnehmen. Sie machen unabhängig voneinander und miteinander große Charakterentwicklungen durch. Gelegentlich vielleicht nicht ganz leicht nachzuvollziehen, aber gut von der Autorin gelöst. Gerade Asher und sein Umfeld haben mir wieder sehr gefallen und zudem war Ella weniger schicksalsergeben und findet sich langsam zurück in die Welt. Die Welt der beiden ist moralisch herausfordernd, dennoch gut aufgebaut und verständlich rüber gebracht. Weiterhin mochte ich es, wie die Autorin die Beziehungsentwicklungen der Beiden in die Geschichte integriert hat. Denn ohne Zweifel überwindet man „Traumata“ nicht einfach über Nacht und das hat sie hier gut dargestellt. Insgesamt hatte ich eine angenehme Lesezeit und ich freue mich schon sehr auf weitere Bücher der Autorin, denn am liebsten hätte ich direkt weiter gelesen. Abschließend komme ich zur Covergestaltung, welche mir von den bereits erschienen Teilen am besten gefällt und gut zu den vorherigen Covern passt. *Rezensionsexemplar*

Melden

Die spannungsvolle Geschichte rund um Asher und Ella geht voller Wendungen, Geheimnissen und der Chance auf die große Liebe weiter!

bluetenzeilen am 19.05.2024

Bewertungsnummer: 2204438

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Ich hasste ihn. Hasste ihn für sein Schweigen, für seine Gleichgültigkeit. Ich hasste ihn so sehr. Und ich hasste meine Gefühle für ihn." Inhalt: Er hat sie verbannt. Nun will er sie zurück. Doch kann sie ihm verzeihen? Ein Jahr ist vergangen, seit Asher seine Gefangene Ella verbannt hat, um sie aus der Schusslinie zu bringen. Seitdem verfolgt ihn die Erinnerung an ihre blauen Augen. Der Boss des kriminellen Scott-Kartells ist jedoch viel zu stolz, um an ihre Tür zu klopfen. Bis ihre Welten unbeabsichtigt wieder aufeinanderprallen. Danach ist der Mafiaboss entschlossen, die Gefühle »seines Engels« neu zu entfachen … ohne zu begreifen, dass dies auch bedeutet, seine eigenen wiederzubeleben. Doch Ella ist kein Engel mehr. Sie hat Asher nicht verziehen und ist entschlossen, ihre gemeinsame Welt in Flammen zu setzen … Meinung: Die spannungsvolle Geschichte rund um Asher und Ella geht voller Wendungen, Geheimnissen und der Chance auf die große Liebe weiter! Vielleicht ein paar Worte zum Cover. Ich finde, das passt einfach perfekt zu den bestehenden Bänden der Reihe. Wobei direkt der etwas düstere Touch deutlich wird. So ergänzt sich die Schrift hervorragend zu den Federn und erzeugt ein interessantes Gesamtbild, das mir als Leserin wirklich richtig gut gefällt. Ich würde mir das Buch auf jeden Fall direkt kaufen und das alleine aufgrund der Gestaltung. Vor allem zusammen sehen die Bücher im Regal einfach nur wunderschön aus. Auch den Schreibstil von Sarah Rivens habe ich als sehr angenehm, locker und leicht wahrgenommen. So bin ich förmlich auch nur durch die Seiten geflogen und habe das Buch wieder einmal schnell beendet. Wobei es natürlich auch etwas dicker ist. Dennoch waren die Dialoge absolut greifbar und mehr als mitreißend geschrieben worden. Es gab spannungsvolle Augenblicke genauso wie aufregende und liebevolle Momente. Wie auch schon davor mochte ich einfach total, dass das Buch aus zwei Perspektiven erzählt wird. Weil ich so das Gefühl hatte, dass ich beide Protagonisten wieder neu erleben und ihre Gedanken besser greifen kann. Auch die unterschiedlichen Settings und Handlungsperspektiven haben das Buch für mich sehr interessant gemacht. Zudem kommt die Mafia und alle Eigenheiten natürlich auch in diesem Band wieder vor und stehen damit im Mittelpunkt. Diese Darstellung fand ich zudem sehr gelungen. Am Anfang muss ich jedoch gestehen, dass ich nicht ganz so leicht wieder Zugang zur Handlung gefunden habe. Doch mit der Zeit war ich wieder in der Geschichte drin. Ich glaube, dass das einfach irgendwie immer der Fall ist, wenn der vorherige Teil ein wenig zurückliegt, weshalb ich das auch absolut nicht schlimm fand. Die Handlung an sich war auch sehr interessant erzählt und es gab immer wieder Plot-Twists und Augenblicke, mit denen ich unter keinen Umständen gerechnet hätte. Ich konnte vor allem total mit den Protagonisten mitfühlen, was ich immer besonders schön finde. Auf der anderen Seite ist Ella noch immer sehr kämpferisch unterwegs. Ich mochte ihre Art sehr gerne und fand sie sehr authentisch dargestellt mit ihren Fehlern und Problemen. Asher hingegen konnte ich nicht immer ganz greifen, auch wenn er natürlich ideal gezeichnet wurde. Auch ihn konnte ich verstehen und mochte seine Art eigentlich sehr gerne. Er ist eben auch sehr hin und her gerissen, was seine eigenen Gefühle betrifft und wie er mit diesen umgehen soll. Generell muss man sich glaube ich einfach bewusst darüber sein, dass das Buch eben Dark Romance ist und so vielleicht moralisch auch nicht immer ganz richtig. Aber ehrlich, genau so eine Geschichte wollte ich in diesem Moment lesen, weshalb das für mich auch total okay war. Generell hatte ich das Gefühl, dass sich die Beziehung zwischen Ella und Asher wieder natürlich anfühlte und sie so stürmisch, aber dennoch Schritt für Schritt zueinander finden. Ihre Geschichte ist vielleicht nicht unglaublich authentisch, dafür aber umso spannender und interessanter geschrieben. Auch das Ende fand ich sehr passend. Irgendwie hat dieses die Handlung in meinen Augen sehr gut ergänzt und es passt auch stark zu den Protagonisten selbst. Insgesamt war das Buch für mich ein runder Abschluss, der der Autorin gelungen ist. Wer also noch auf der Suche nach einer spannenden Dark Romance Geschichte ist, sollte sich die Reihe (vielleicht mit Ausnahme von Band 2) etwas näher ansehen. Ich bin super gespannt, ob es noch weiteren Lesestoff von der Autorin auf Deutsch geben wird.
Melden

Die spannungsvolle Geschichte rund um Asher und Ella geht voller Wendungen, Geheimnissen und der Chance auf die große Liebe weiter!

bluetenzeilen am 19.05.2024
Bewertungsnummer: 2204438
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Ich hasste ihn. Hasste ihn für sein Schweigen, für seine Gleichgültigkeit. Ich hasste ihn so sehr. Und ich hasste meine Gefühle für ihn." Inhalt: Er hat sie verbannt. Nun will er sie zurück. Doch kann sie ihm verzeihen? Ein Jahr ist vergangen, seit Asher seine Gefangene Ella verbannt hat, um sie aus der Schusslinie zu bringen. Seitdem verfolgt ihn die Erinnerung an ihre blauen Augen. Der Boss des kriminellen Scott-Kartells ist jedoch viel zu stolz, um an ihre Tür zu klopfen. Bis ihre Welten unbeabsichtigt wieder aufeinanderprallen. Danach ist der Mafiaboss entschlossen, die Gefühle »seines Engels« neu zu entfachen … ohne zu begreifen, dass dies auch bedeutet, seine eigenen wiederzubeleben. Doch Ella ist kein Engel mehr. Sie hat Asher nicht verziehen und ist entschlossen, ihre gemeinsame Welt in Flammen zu setzen … Meinung: Die spannungsvolle Geschichte rund um Asher und Ella geht voller Wendungen, Geheimnissen und der Chance auf die große Liebe weiter! Vielleicht ein paar Worte zum Cover. Ich finde, das passt einfach perfekt zu den bestehenden Bänden der Reihe. Wobei direkt der etwas düstere Touch deutlich wird. So ergänzt sich die Schrift hervorragend zu den Federn und erzeugt ein interessantes Gesamtbild, das mir als Leserin wirklich richtig gut gefällt. Ich würde mir das Buch auf jeden Fall direkt kaufen und das alleine aufgrund der Gestaltung. Vor allem zusammen sehen die Bücher im Regal einfach nur wunderschön aus. Auch den Schreibstil von Sarah Rivens habe ich als sehr angenehm, locker und leicht wahrgenommen. So bin ich förmlich auch nur durch die Seiten geflogen und habe das Buch wieder einmal schnell beendet. Wobei es natürlich auch etwas dicker ist. Dennoch waren die Dialoge absolut greifbar und mehr als mitreißend geschrieben worden. Es gab spannungsvolle Augenblicke genauso wie aufregende und liebevolle Momente. Wie auch schon davor mochte ich einfach total, dass das Buch aus zwei Perspektiven erzählt wird. Weil ich so das Gefühl hatte, dass ich beide Protagonisten wieder neu erleben und ihre Gedanken besser greifen kann. Auch die unterschiedlichen Settings und Handlungsperspektiven haben das Buch für mich sehr interessant gemacht. Zudem kommt die Mafia und alle Eigenheiten natürlich auch in diesem Band wieder vor und stehen damit im Mittelpunkt. Diese Darstellung fand ich zudem sehr gelungen. Am Anfang muss ich jedoch gestehen, dass ich nicht ganz so leicht wieder Zugang zur Handlung gefunden habe. Doch mit der Zeit war ich wieder in der Geschichte drin. Ich glaube, dass das einfach irgendwie immer der Fall ist, wenn der vorherige Teil ein wenig zurückliegt, weshalb ich das auch absolut nicht schlimm fand. Die Handlung an sich war auch sehr interessant erzählt und es gab immer wieder Plot-Twists und Augenblicke, mit denen ich unter keinen Umständen gerechnet hätte. Ich konnte vor allem total mit den Protagonisten mitfühlen, was ich immer besonders schön finde. Auf der anderen Seite ist Ella noch immer sehr kämpferisch unterwegs. Ich mochte ihre Art sehr gerne und fand sie sehr authentisch dargestellt mit ihren Fehlern und Problemen. Asher hingegen konnte ich nicht immer ganz greifen, auch wenn er natürlich ideal gezeichnet wurde. Auch ihn konnte ich verstehen und mochte seine Art eigentlich sehr gerne. Er ist eben auch sehr hin und her gerissen, was seine eigenen Gefühle betrifft und wie er mit diesen umgehen soll. Generell muss man sich glaube ich einfach bewusst darüber sein, dass das Buch eben Dark Romance ist und so vielleicht moralisch auch nicht immer ganz richtig. Aber ehrlich, genau so eine Geschichte wollte ich in diesem Moment lesen, weshalb das für mich auch total okay war. Generell hatte ich das Gefühl, dass sich die Beziehung zwischen Ella und Asher wieder natürlich anfühlte und sie so stürmisch, aber dennoch Schritt für Schritt zueinander finden. Ihre Geschichte ist vielleicht nicht unglaublich authentisch, dafür aber umso spannender und interessanter geschrieben. Auch das Ende fand ich sehr passend. Irgendwie hat dieses die Handlung in meinen Augen sehr gut ergänzt und es passt auch stark zu den Protagonisten selbst. Insgesamt war das Buch für mich ein runder Abschluss, der der Autorin gelungen ist. Wer also noch auf der Suche nach einer spannenden Dark Romance Geschichte ist, sollte sich die Reihe (vielleicht mit Ausnahme von Band 2) etwas näher ansehen. Ich bin super gespannt, ob es noch weiteren Lesestoff von der Autorin auf Deutsch geben wird.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Captive - Ich will nur dich

von Sarah Rivens

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Captive - Ich will nur dich