Reibekuchenmord
Band 1

Reibekuchenmord

Provinzkrimi

eBook

4,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Reibekuchenmord

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Artikel erhalten

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

11194

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.02.2023

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

11194

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.02.2023

Verlag

Bethrilled

Seitenzahl

383 (Printausgabe)

Dateigröße

2286 KB

Auflage

1. Auflage 2023

Sprache

Deutsch

EAN

9783751732758

Weitere Bände von Mombert ermittelt im Rheinland

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Mord im Kottenforst - Graf Mombert ermittelt in seinem ersten Fall

Bewertung am 11.04.2023

Bewertungsnummer: 1919312

Bewertet: eBook (ePUB)

Das mit viel Scharfsinn und Witz verfasste Cozy-Krimi-Debüt von Bestsellerautorin Mila Kuhn überzeugt den Leser durch seine Situationskomik, sympathische und facettenreiche Hauptcharaktere sowie eine von der ersten Seite an mitreißende Handlung. Nach dem Mord an Landwirt Lammers steht für Mombert (oder kurz: Mo) schnell fest, dass es sich hierbei um Mord handeln muss, was die Kriminalpolizei allerdings ganz anders sieht. Somit startet Mo kurzerhand eigene Ermittlungen, zusammen mit dem örtlichen Polizisten Heinz Heckenbusch und der Kommissarin Mariella Papen, welche ebenso wenig wie Mo an einen natürlichen Tod des Landwirts glauben. Schnell wird allerdings klar, dass der Ermordete sich wegen zwielichtiger Geschäfte und zahlreicher Seilschaften bei vielen Interessengruppen einer nicht gerade hohen Beliebtheit erfreute. Dadurch steigt der Kreis der Verdächtigen fast stündlich an, was die Suche des Trios nach dem eigentlichen Mörder zu einer Suche nach der Nadel im Heuhaufen werden lässt. Auch die hübsche Witwe des Ermordeten macht es Mo nicht gerade leichter, seine Ermittlungen unbemerkt anzustellen, insbesondere als er von ihrer Vergangenheit erfährt… Abgerundet durch okkasionelle rheinische Redewendungen und eine Vorliebe des Hauptcharakters für die leckersten Spezialitäten der regionalen Küche enthält dieses Buch alle Grundzutaten für gemütliche Lesestunden. Meine Vorfreude auf die kommenden Teile der Reihe ist geweckt!
Melden

Mord im Kottenforst - Graf Mombert ermittelt in seinem ersten Fall

Bewertung am 11.04.2023
Bewertungsnummer: 1919312
Bewertet: eBook (ePUB)

Das mit viel Scharfsinn und Witz verfasste Cozy-Krimi-Debüt von Bestsellerautorin Mila Kuhn überzeugt den Leser durch seine Situationskomik, sympathische und facettenreiche Hauptcharaktere sowie eine von der ersten Seite an mitreißende Handlung. Nach dem Mord an Landwirt Lammers steht für Mombert (oder kurz: Mo) schnell fest, dass es sich hierbei um Mord handeln muss, was die Kriminalpolizei allerdings ganz anders sieht. Somit startet Mo kurzerhand eigene Ermittlungen, zusammen mit dem örtlichen Polizisten Heinz Heckenbusch und der Kommissarin Mariella Papen, welche ebenso wenig wie Mo an einen natürlichen Tod des Landwirts glauben. Schnell wird allerdings klar, dass der Ermordete sich wegen zwielichtiger Geschäfte und zahlreicher Seilschaften bei vielen Interessengruppen einer nicht gerade hohen Beliebtheit erfreute. Dadurch steigt der Kreis der Verdächtigen fast stündlich an, was die Suche des Trios nach dem eigentlichen Mörder zu einer Suche nach der Nadel im Heuhaufen werden lässt. Auch die hübsche Witwe des Ermordeten macht es Mo nicht gerade leichter, seine Ermittlungen unbemerkt anzustellen, insbesondere als er von ihrer Vergangenheit erfährt… Abgerundet durch okkasionelle rheinische Redewendungen und eine Vorliebe des Hauptcharakters für die leckersten Spezialitäten der regionalen Küche enthält dieses Buch alle Grundzutaten für gemütliche Lesestunden. Meine Vorfreude auf die kommenden Teile der Reihe ist geweckt!

Melden

Ein toller Regionalkrimi mit äußerst sympathischen Protagonisten

Ulrike's Bücherschrank am 23.03.2023

Bewertungsnummer: 1906201

Bewertet: eBook (ePUB)

Mombert Graf Gryn von Frenz ist Agrarkontrolleur bein Landwirtschaftsamt in Meckenheim. Er ist das sogenannte schwarze Schaf der Familie und wohnt in einem Bauwagen in der Nähe des Kottenforst. Dort auf der Lichtung wird ein Bauer tot aufgefunden. So gerät Mombert in seinen ersten "Fall". Mit dem Dorfpolizist Heinz Heckenbusch und der Kommissarin Mariella Papen kommt er dem Mörder immer näher. Der Schreibstil ist sehr leicht, bildhaft und zügig zu lesen.Die Protagonisten sind sympathisch dargestellt und passen sehr gut in diesen Krimi hinein.Die Spannung steigert sich langsam aber kontinuierlich. Fazit: Dieser Regionalkrimi beinhaltet 56 Kapitel davon hat jede eine Überschrift von einem Tier z. B. Unschuldslamm oder Amtsschimmel. Die Handlung spielt sich im Rheinland ab und da darf der Dialekt nicht fehlen. Die Story wird aus Sicht von Mombert Graf Gryn von Frenz erzählt. Die Autorin lässt ihn sehr locker und witzig berichten so dass ich ihn gleich in mein Herz geschlossen habe. Aber auch die ganze Story mit seinen Protagonisten sind sowas von sympathisch ich hätte am liebsten das Buch in einem Rutsch durchgelesen. In dieser Story dreht es sich hauptsächlich um Ackergrundstücke die unter Wert verkauft werden, um betrogene Bauern, korrupte Lokalpolitik und Ämter und um den Natur, Tier - und Umweltschutz. Mit viel Lokalkolorit hat die Autorin einen amüsanten und zugleich spannenden Krimi geschrieben der mich persönlich begeistert hat. Je länger ich las desto länger wurde meine Liste der potentiellen Mörder. Aber auch das Ermittlertrio tappte lange im Dunkeln. Die Story ist sehr unterhaltsam, kurzweilig, heiter und vergnüglich zu lesen. Der Schluss ist zwar abgeschlossen aber meiner Ansicht nach eher nicht. Ich hätte am liebsten weitergelesen aber wie jedes Buch hat auch dieses hier leider ein Ende. Dieser Regionalkrimi zählt zu meinen Lesehighlights und vergebe daher sehr gerne fünf Sterne.
Melden

Ein toller Regionalkrimi mit äußerst sympathischen Protagonisten

Ulrike's Bücherschrank am 23.03.2023
Bewertungsnummer: 1906201
Bewertet: eBook (ePUB)

Mombert Graf Gryn von Frenz ist Agrarkontrolleur bein Landwirtschaftsamt in Meckenheim. Er ist das sogenannte schwarze Schaf der Familie und wohnt in einem Bauwagen in der Nähe des Kottenforst. Dort auf der Lichtung wird ein Bauer tot aufgefunden. So gerät Mombert in seinen ersten "Fall". Mit dem Dorfpolizist Heinz Heckenbusch und der Kommissarin Mariella Papen kommt er dem Mörder immer näher. Der Schreibstil ist sehr leicht, bildhaft und zügig zu lesen.Die Protagonisten sind sympathisch dargestellt und passen sehr gut in diesen Krimi hinein.Die Spannung steigert sich langsam aber kontinuierlich. Fazit: Dieser Regionalkrimi beinhaltet 56 Kapitel davon hat jede eine Überschrift von einem Tier z. B. Unschuldslamm oder Amtsschimmel. Die Handlung spielt sich im Rheinland ab und da darf der Dialekt nicht fehlen. Die Story wird aus Sicht von Mombert Graf Gryn von Frenz erzählt. Die Autorin lässt ihn sehr locker und witzig berichten so dass ich ihn gleich in mein Herz geschlossen habe. Aber auch die ganze Story mit seinen Protagonisten sind sowas von sympathisch ich hätte am liebsten das Buch in einem Rutsch durchgelesen. In dieser Story dreht es sich hauptsächlich um Ackergrundstücke die unter Wert verkauft werden, um betrogene Bauern, korrupte Lokalpolitik und Ämter und um den Natur, Tier - und Umweltschutz. Mit viel Lokalkolorit hat die Autorin einen amüsanten und zugleich spannenden Krimi geschrieben der mich persönlich begeistert hat. Je länger ich las desto länger wurde meine Liste der potentiellen Mörder. Aber auch das Ermittlertrio tappte lange im Dunkeln. Die Story ist sehr unterhaltsam, kurzweilig, heiter und vergnüglich zu lesen. Der Schluss ist zwar abgeschlossen aber meiner Ansicht nach eher nicht. Ich hätte am liebsten weitergelesen aber wie jedes Buch hat auch dieses hier leider ein Ende. Dieser Regionalkrimi zählt zu meinen Lesehighlights und vergebe daher sehr gerne fünf Sterne.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Reibekuchenmord

von Mila Kuhn

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Reibekuchenmord