• Burn On: Immer kurz vorm Burn Out
  • Burn On: Immer kurz vorm Burn Out
  • Burn On: Immer kurz vorm Burn Out

Burn On: Immer kurz vorm Burn Out

Das unerkannte Leiden und was dagegen hilft | Verdeckte Depressionen erkennen, behandeln und loswerden | Psychologie-Ratgeber zur Selbstheilung

Buch (Taschenbuch)

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Burn On: Immer kurz vorm Burn Out

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,99 €
eBook

eBook

ab 12,99 €
weitere Ausführungen

weitere Ausführungen

ab 20,00 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

7696

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.04.2023

Verlag

Droemer Taschenbuch

Seitenzahl

304

Beschreibung

Rezension

"Ausführliche und konkrete Maßnahmen, Übungen und praktische Tipps" DER KULTUR BLOG (Blog) 20210610

Details

Verkaufsrang

7696

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.04.2023

Verlag

Droemer Taschenbuch

Seitenzahl

304

Maße (L/B/H)

18,6/12,7/2,7 cm

Gewicht

263 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-30279-8

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

1.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(1)

Keine Empfehlung, mehr dazu im Text:

Felix am 28.11.2023

Bewertungsnummer: 2077698

Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch von Bert Te Wildt mit dem vielversprechenden Titel "Burn On: Immer kurz vorm Burn Out" entpuppte sich als eine echte Enttäuschung. Statt klare und fundierte Ansätze zur Bewältigung von Burnout zu bieten, liefert der Autor lediglich eine Sammlung vager Ratschläge und allgemeiner Plattitüden, die wenig mit der Realität von Burnout zu tun haben. Besonders enttäuschend ist die mangelnde wissenschaftliche Basis des Buches. Statt auf aktuelle Forschungsergebnisse oder anerkannte Methoden zurückzugreifen, scheint der Autor sich auf rein subjektive Erfahrungen zu stützen. Dies führt zu einer unzuverlässigen und nicht überzeugenden Argumentation, die dem Leser wenig Nutzen bringt. Ein weiterer Kritikpunkt ist die inkonsistente Verwendung von gendergerechter Sprache. Das Buch verwendet ein verwirrendes Durcheinander von Schrägstrichen, Sternchen und sogar vollständig ausgeschriebenen Varianten. Dieses chaotische Gendern macht den Text nicht nur unleserlich, sondern auch anstrengend für den Leser, der versucht, dem Inhalt zu folgen. Die enthaltenen psychologischen Ansätze des Autors erweisen sich als oberflächlich und wirken eher wie Küchenpsychologie als fundierte therapeutische Methoden. Es fehlt an Tiefe und Substanz, was das Buch für Menschen, die ernsthaft nach Hilfe bei Burnout suchen, unbrauchbar macht. Insgesamt kann ich "Burn On: Immer kurz vorm Burn Out" nicht empfehlen. Es fehlt an Substanz, wissenschaftlicher Basis und Leserfreundlichkeit. Wer nach ernsthaften Ansätzen zur Bewältigung von Burnout sucht, sollte sich nach anderen Büchern umsehen.
Melden

Keine Empfehlung, mehr dazu im Text:

Felix am 28.11.2023
Bewertungsnummer: 2077698
Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch von Bert Te Wildt mit dem vielversprechenden Titel "Burn On: Immer kurz vorm Burn Out" entpuppte sich als eine echte Enttäuschung. Statt klare und fundierte Ansätze zur Bewältigung von Burnout zu bieten, liefert der Autor lediglich eine Sammlung vager Ratschläge und allgemeiner Plattitüden, die wenig mit der Realität von Burnout zu tun haben. Besonders enttäuschend ist die mangelnde wissenschaftliche Basis des Buches. Statt auf aktuelle Forschungsergebnisse oder anerkannte Methoden zurückzugreifen, scheint der Autor sich auf rein subjektive Erfahrungen zu stützen. Dies führt zu einer unzuverlässigen und nicht überzeugenden Argumentation, die dem Leser wenig Nutzen bringt. Ein weiterer Kritikpunkt ist die inkonsistente Verwendung von gendergerechter Sprache. Das Buch verwendet ein verwirrendes Durcheinander von Schrägstrichen, Sternchen und sogar vollständig ausgeschriebenen Varianten. Dieses chaotische Gendern macht den Text nicht nur unleserlich, sondern auch anstrengend für den Leser, der versucht, dem Inhalt zu folgen. Die enthaltenen psychologischen Ansätze des Autors erweisen sich als oberflächlich und wirken eher wie Küchenpsychologie als fundierte therapeutische Methoden. Es fehlt an Tiefe und Substanz, was das Buch für Menschen, die ernsthaft nach Hilfe bei Burnout suchen, unbrauchbar macht. Insgesamt kann ich "Burn On: Immer kurz vorm Burn Out" nicht empfehlen. Es fehlt an Substanz, wissenschaftlicher Basis und Leserfreundlichkeit. Wer nach ernsthaften Ansätzen zur Bewältigung von Burnout sucht, sollte sich nach anderen Büchern umsehen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Burn On: Immer kurz vorm Burn Out

von Bert Te Wildt, Timo Schiele

1.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Burn On: Immer kurz vorm Burn Out
  • Burn On: Immer kurz vorm Burn Out
  • Burn On: Immer kurz vorm Burn Out