• Nordlicht - Tod in den Fluten
  • Nordlicht - Tod in den Fluten
  • Nordlicht - Tod in den Fluten
Band 5

Nordlicht - Tod in den Fluten

Kriminalroman

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Nordlicht - Tod in den Fluten

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 15,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

5088

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.07.2023

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

432

Beschreibung

Rezension

»Anette Hinrichs ist ohne Zweifel eine der besten deutschsprachigen Krimiautorinnen. [...] Spannung, ein cleverer Plot und ein starkes Ermittlerteam sind die Zutaten für den packenden Kriminalroman.« Krimi-Couch

Details

Verkaufsrang

5088

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.07.2023

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

18,4/11,8/3,5 cm

Gewicht

356 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7341-1207-2

Weitere Bände von Boisen & Nyborg ermitteln

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.6

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Nadzieja

eskimo81 (Mitglied der Book Circle Community) am 29.10.2023

Bewertungsnummer: 2055752

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dies ist leider der fünfte Band aus einer Serie. Die Anspielungen und Verhalten der Protagonisten hat es mir nicht einfach gemacht, allem folgen zu können. Es empfiehlt sich, die Reihe der Reihe nach zu lesen. ich hatte oft das Gefühl, etwas fehlt mir. Während eines Kunden–Segeltörns geht die junge Bankerin Saskia Niekamp über Board. Unfall? Mord? Was ist auf dem Segelboot geschehen? Das Deutsch-Dänische Ermittlerteam Boisen und Nyborg ermitteln. Spannend und interessant, eine andere “Bühne” als die sonstigen Krimis. Ich denke, wenn ich die Serie als Serie gesehen hätte, hätte es mir mehr Lesefreude bereitet. Die Spannung ist aber hoch und der Krimi selber hat mich überzeugt. Es wird nicht mein letzter sein. Fazit: Ein spannender Krimi, er hat mich gepackt und fasziniert. Es empfiehlt sich aber, die Reihenfolge einzuhalten.
Melden

Nadzieja

eskimo81 (Mitglied der Book Circle Community) am 29.10.2023
Bewertungsnummer: 2055752
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dies ist leider der fünfte Band aus einer Serie. Die Anspielungen und Verhalten der Protagonisten hat es mir nicht einfach gemacht, allem folgen zu können. Es empfiehlt sich, die Reihe der Reihe nach zu lesen. ich hatte oft das Gefühl, etwas fehlt mir. Während eines Kunden–Segeltörns geht die junge Bankerin Saskia Niekamp über Board. Unfall? Mord? Was ist auf dem Segelboot geschehen? Das Deutsch-Dänische Ermittlerteam Boisen und Nyborg ermitteln. Spannend und interessant, eine andere “Bühne” als die sonstigen Krimis. Ich denke, wenn ich die Serie als Serie gesehen hätte, hätte es mir mehr Lesefreude bereitet. Die Spannung ist aber hoch und der Krimi selber hat mich überzeugt. Es wird nicht mein letzter sein. Fazit: Ein spannender Krimi, er hat mich gepackt und fasziniert. Es empfiehlt sich aber, die Reihenfolge einzuhalten.

Melden

Wieder ein toller Krimi aus dem deutsch-dänischen Grenzgebiet

Marlen aus Dresden am 08.08.2023

Bewertungsnummer: 1996751

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch mit dem fünften Teil ihrer „Nordlicht“-Reihe um den dänischen Kommissar Rasmus Nyborg und die Flensburger Kommissarin Vibeke Boisen lässt die Autorin nicht nach, was Spannung und Plotdichte angeht. Wieder konnte ich miträtseln, wurde auf falsche Fährten gelockt und erlebte zum Schluss die Überraschung, dass nichts so war wie es am Anfang schien. Mittlerweile sind Rasmus und Vibeke zu einem festen Bestandteil meines Lesejahres geworden, denn recht regelmäßig gibt es neue Fälle mit den beiden und auch ihre persönliche Geschichte und ihre Entwicklung als Buchcharakter habe ich schon lange begleitet. Sie sind mittlerweile wie Freunde, zu denen man immer wieder gern zurückkehrt und hört, wie es ihnen mit ihrem neuesten Fall ergangen ist… Der Fall ist diesmal im Bankenmilieu angesiedelt und ich muss zugeben, dass ich zwar viel über Spekulations- und Kryptogeschäfte gelernt habe, aber manchmal auch an meine Grenzen kam, was das Verstehen der Strukturen angeht, die im Finanzsektor existieren. Ich merkte immer mal wieder: das ist nicht meine Welt und da würde ich im Zweifel immer die Finger davon lassen. Trotzdem war es schon irgendwie faszinierend, wie man Stück für Stück hinter die Fassade des Opfers, einer jungen Bankerin, schauen konnte und welche Abgründe sich nach und nach offenbarten. Gepaart mit der wunderbaren Erzählstimme von Vera Teltz, die vor allem die etwas spröde wirkende Vibeke ganz toll verkörpert, war dieser Krimi auch diesmal wieder ein absolut empfehlenswertes Hörerlebnis! Zu einem 5*-Highlight hat mir zwar das gewisse Etwas gefehlt (vielleicht war das mit den Banken eben auch einfach nicht so mein Metier), aber ich empfehle das Buch/Hörbuch dennoch von Herzen weiter.
Melden

Wieder ein toller Krimi aus dem deutsch-dänischen Grenzgebiet

Marlen aus Dresden am 08.08.2023
Bewertungsnummer: 1996751
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch mit dem fünften Teil ihrer „Nordlicht“-Reihe um den dänischen Kommissar Rasmus Nyborg und die Flensburger Kommissarin Vibeke Boisen lässt die Autorin nicht nach, was Spannung und Plotdichte angeht. Wieder konnte ich miträtseln, wurde auf falsche Fährten gelockt und erlebte zum Schluss die Überraschung, dass nichts so war wie es am Anfang schien. Mittlerweile sind Rasmus und Vibeke zu einem festen Bestandteil meines Lesejahres geworden, denn recht regelmäßig gibt es neue Fälle mit den beiden und auch ihre persönliche Geschichte und ihre Entwicklung als Buchcharakter habe ich schon lange begleitet. Sie sind mittlerweile wie Freunde, zu denen man immer wieder gern zurückkehrt und hört, wie es ihnen mit ihrem neuesten Fall ergangen ist… Der Fall ist diesmal im Bankenmilieu angesiedelt und ich muss zugeben, dass ich zwar viel über Spekulations- und Kryptogeschäfte gelernt habe, aber manchmal auch an meine Grenzen kam, was das Verstehen der Strukturen angeht, die im Finanzsektor existieren. Ich merkte immer mal wieder: das ist nicht meine Welt und da würde ich im Zweifel immer die Finger davon lassen. Trotzdem war es schon irgendwie faszinierend, wie man Stück für Stück hinter die Fassade des Opfers, einer jungen Bankerin, schauen konnte und welche Abgründe sich nach und nach offenbarten. Gepaart mit der wunderbaren Erzählstimme von Vera Teltz, die vor allem die etwas spröde wirkende Vibeke ganz toll verkörpert, war dieser Krimi auch diesmal wieder ein absolut empfehlenswertes Hörerlebnis! Zu einem 5*-Highlight hat mir zwar das gewisse Etwas gefehlt (vielleicht war das mit den Banken eben auch einfach nicht so mein Metier), aber ich empfehle das Buch/Hörbuch dennoch von Herzen weiter.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Nordlicht - Tod in den Fluten

von Anette Hinrichs

3.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Nordlicht - Tod in den Fluten
  • Nordlicht - Tod in den Fluten
  • Nordlicht - Tod in den Fluten