Yellowface
- 22%

Yellowface

A Novel

Buch (Taschenbuch, Englisch)

22% sparen

11,99 € UVP 15,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Yellowface

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 47,99 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,99 €
eBook

eBook

ab 15,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

170

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.05.2023

Verlag

Harper Collins Publ. USA

Seitenzahl

336

Beschreibung

Rezension

"This is a great read. Crime, satire, horror, paranoia, questions of cultural appropriation. Plenty of nasty social media pile-ons, too. But, basically, just a great story. Hard to put down, harder to forget." - Stephen King

"Viciously satisfying...addictive." - New York Times Book Review

"Well-executed, gripping, fast-paced novel." - NPR

"Reading Yellowface felt like being inside a wild, brutal, psychological knife fight with a deranged clown. A merciless satire that left me screaming inside... from both its horror and humor." - Constance Wu, star of Crazy Rich Asians and author of Making a Scene

"At once a brilliant satire that mixes horror and humor; a nuanced exploration of race, heritage, identity, and diversity in publishing; and an honest look at the hell that is social media, this might just be Kuang's best." - Boston Globe

"Yellowface is one of the most transfixing novels I've read in ages... Kuang boldly interrogates literary hot-button issues like privilege, appropriation, and authenticity, leaving it open for readers themselves to decide where to draw the line." - Zakiya Dalila Harris, New York Times bestselling author of The Other Black Girl

"It's addictive, shocking, compelling, ridiculous, and extremely fun to read by turns." - Paste Magazine

"Yellowface is a brittle, eviscerating read that affected me bodily. Kuang's oeuvre consistently finds new ways to expose and interrogate systems of power, in this case tackling the commodification and consumption of art with both swagger and sophistication. Yellowface really is THAT bitch." - Olivie Blake, New York Times Bestselling author of The Atlas Six

"A spiky, snarky, shady, smart, sinister take on white privilege." - Nikki May, author of Wahala

"Yellowface is brilliant satire--thought provoking, thrilling, and hitting a little too close to home. A must read commentary on the line between representation and exploitation and those who are willing to cross it for fame. Everyone in publishing's wide orbit should read this, and take a long look in the mirror." - Vaishnavi Patel, New York Times Bestselling Author of Kaikeyi

"Yellowface is a spicy, satirical page-turner that skewers the racism and tokenization in the publishing and entertainment industries, the vanity of social media, and the lengths at which people will go to remain in the glaring spotlight." - Tracey Lien, author of All That's Left Unsaid

"They say you should write the book that only you can write. Well, no one else but R.F. Kuang could have written Yellowface. A brilliant and unflinching take on white performativity and publishing. I'm not exaggerating when I say that Kuang is one of the most important voices in publishing today." - Jesse Q. Sutanto, author of Dial A for Aunties

"A darkly satirical thriller about greed, truth, identity, and art-and who a story really belongs to. Reading Yellowface was like riding a roller coaster with no safety belt. I screamed the whole way through!" - Peng Shepherd, author of The Cartographers

"Excellent satire from Kuang...This is not to be missed." - Publishers Weekly (starred review)

"This unsettling and electrifying book piercingly addresses issues of cultural appropriation and racial identity." - Library Journal

"There's SO MUCH I recognised (with the odd full-body cringe) about the vagaries of publishing and the ego bin fire of being a writer and SO MUCH I learned about my own white privilege but above all it's a funny, engrossing read about what people do when they reckon they can get away with it." - Erin Kelly, author of The Skeleton Key

"Her magnificent novel uses satire to shine a light on systemic racial discrimination and the truth that often hides behind the twisted narratives constructed by those in power." - Booklist (starred review)

Details

Verkaufsrang

170

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.05.2023

Verlag

Harper Collins Publ. USA

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

23,1/15,6/3 cm

Gewicht

360 g

Sprache

Englisch

ISBN

978-0-06-332317-9

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Beinahe habe ich ihr geglaubt.

Bewertung am 22.03.2024

Bewertungsnummer: 2160498

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

wahnsinnig gute Geschichte! Als wäre man im Kopf einer pathologischen Lügnerin und würde an ihren Gedanken teilhaben. Kuang schafft es in diesem Buch, eine fast perfekte Lüge zu kreieren, die ich als Leser beinahe geglaubt habe.
Melden

Beinahe habe ich ihr geglaubt.

Bewertung am 22.03.2024
Bewertungsnummer: 2160498
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

wahnsinnig gute Geschichte! Als wäre man im Kopf einer pathologischen Lügnerin und würde an ihren Gedanken teilhaben. Kuang schafft es in diesem Buch, eine fast perfekte Lüge zu kreieren, die ich als Leser beinahe geglaubt habe.

Melden

Kein Highlight, aber lesenswert

Yunix aus Berlin am 26.02.2024

Bewertungsnummer: 2139919

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Yellowface von Rebecca Kuang ist ein vielseitiger Roman, mit einigen unvorhersehbaren Wendungen, der mich aber leider am Ende nicht vollends überzeugend könnte. Es geht um die junge Autorin Juniper Hayward, deren literarische Karriere im Moment nicht sonderlich vielversprechend aussieht. Bei ihrer (vermeintlichen) "Freundin" Athena sieht die Sache hingegen ganz anders aus, sie ist das aufstrebende Autorentalent und feiert einen Erfolg nach dem anderen. Die beiden sind gemeinsam aus, als Athena plötzlich durch einen Unfall verstirbt. Ihr neues Manuskript liegt zum Greifen nah und June kann nicht anders als es an sich zu nehmen. June überarbeitet und veröffentlicht es und trägt fortan ein großes Geheimnis mit sich. Dies bringt ihr erst enormen Erfolg, hat aber auch eine immense Kehrseite. Ein guter Roman, mit vielen Wendungen und tollem Schreibstil. Aber leider hat mich das Ende doch enttäuscht. Kein Highlight, aber dennoch lesenswert.
Melden

Kein Highlight, aber lesenswert

Yunix aus Berlin am 26.02.2024
Bewertungsnummer: 2139919
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Yellowface von Rebecca Kuang ist ein vielseitiger Roman, mit einigen unvorhersehbaren Wendungen, der mich aber leider am Ende nicht vollends überzeugend könnte. Es geht um die junge Autorin Juniper Hayward, deren literarische Karriere im Moment nicht sonderlich vielversprechend aussieht. Bei ihrer (vermeintlichen) "Freundin" Athena sieht die Sache hingegen ganz anders aus, sie ist das aufstrebende Autorentalent und feiert einen Erfolg nach dem anderen. Die beiden sind gemeinsam aus, als Athena plötzlich durch einen Unfall verstirbt. Ihr neues Manuskript liegt zum Greifen nah und June kann nicht anders als es an sich zu nehmen. June überarbeitet und veröffentlicht es und trägt fortan ein großes Geheimnis mit sich. Dies bringt ihr erst enormen Erfolg, hat aber auch eine immense Kehrseite. Ein guter Roman, mit vielen Wendungen und tollem Schreibstil. Aber leider hat mich das Ende doch enttäuscht. Kein Highlight, aber dennoch lesenswert.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Yellowface

von R. F. Kuang

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Yellowface