Auricher Gier. Ostfrieslandkrimi
Band 3

Auricher Gier. Ostfrieslandkrimi

eBook

3,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Auricher Gier. Ostfrieslandkrimi

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 3,99 €

Artikel erhalten

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

60719

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.07.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

60719

Erscheinungsdatum

01.07.2022

Verlag

Klarant

Seitenzahl

200 (Printausgabe)

Dateigröße

663 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783965866102

Weitere Bände von Ein Fall für Brookmer und Jacobs

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein sehr kniffliger Fall, der mehr zutage fördert, als man erwarten würde

Susi Aly am 17.08.2022

Bewertungsnummer: 1769158

Bewertet: eBook (ePUB)

In der Reihe um die beiden Kommissare Wiebke Jacobs und Dr. Evert Brookmer von Martin Windebruch, ist nun bereits der dritte Band erschienen. Ein Grund für mich, endlich mal in diese Reihe hineinzuschnuppern und mir mein eigenes Urteil zu bilden. Martin Windebruch hat einen sehr fesselnden und einnehmenden Schreibstil, wodurch ich im Nu von der Story gefesselt wurde. In diesem Band kommt besonders gut Kommissar Dr. Evert Brookmer zur Geltung und ich hab ihn einfach sofort ins Herz geschlossen. Seine sympathische Art, Dinge zu hinterfragen und zu analysieren und dabei sich nicht davor zu scheuen, auch mal Hilfe anzunehmen. Was wahnsinnig viel über ihn als Menschen aussagt. Aber noch mehr hab ich Fiete ins Herz geschlossen. Aber auch die zentralen Charaktere brauchen sich nicht zu verstecken. Dabei versprüht er auch sehr viel ostfriesischen Charme, was mir wahnsinnig gut gefallen hat. Seine Charaktere haben Ecken und Kanten, sind lebendig und verstehen völlig, von sich einzunehmen. Authentischer und greifbarer geht es kaum. Der Fall ist überaus knifflig und hat auch mir ordentlich Kopfzerbrechen bereitet. Zumal es nicht bei einem Opfer bleibt. Dabei hat mich die Thematik mit der Kirche unglaublich fasziniert. Auch wenn man nie weiß, ob sie zum zentralen Punkt von allem wird. Steh deinen Freunden nahe, aber deinen Feinden noch viel näher. Ein Zitat, das hier zum Brennpunkt wird. Ich mochte die Ermittlungen wahnsinnig gern und Fiete hat es in meinen Augen so viel herzerwärmender gemacht. Man hat überhaupt keine Ahnung, worin das alles mündet, zumal der Autor geschickt mit Wendungen zu punkten weiß. Dabei legt er auch sehr viel Wert auf die zwischenmenschlichen und psychologischen Aspekte. Dadurch entstehen tiefere Einblicke und es entstehen tragende Aspekte. Das Ende war für mich so überhaupt nicht vorauszusehen und ich war ehrlich sprachlos. Weil dadurch auch Wesenszüge zum Vorschein kommen, die mitten in eine Abwärtsspirale münden. Zudem verkörpert es so viel Abgründigkeit und lässt auch eine gewisse Beklommenheit und Nachdenklichkeit zurück. Fazit: Martin Windebruch konnte mich mit seinem dritten Band um die Kripo Aurich wirklich begeistern. Ein sehr kniffliger Fall, der mehr zutage fördert, als man erwarten würde. Zudem hab ich Fiete so unglaublich ins Herz geschlossen. Eine Reihe, die ich definitiv weiterverfolgen und empfehlen möchte. Weil sie so atmosphärisch, spannend und menschlich ist.
Melden

Ein sehr kniffliger Fall, der mehr zutage fördert, als man erwarten würde

Susi Aly am 17.08.2022
Bewertungsnummer: 1769158
Bewertet: eBook (ePUB)

In der Reihe um die beiden Kommissare Wiebke Jacobs und Dr. Evert Brookmer von Martin Windebruch, ist nun bereits der dritte Band erschienen. Ein Grund für mich, endlich mal in diese Reihe hineinzuschnuppern und mir mein eigenes Urteil zu bilden. Martin Windebruch hat einen sehr fesselnden und einnehmenden Schreibstil, wodurch ich im Nu von der Story gefesselt wurde. In diesem Band kommt besonders gut Kommissar Dr. Evert Brookmer zur Geltung und ich hab ihn einfach sofort ins Herz geschlossen. Seine sympathische Art, Dinge zu hinterfragen und zu analysieren und dabei sich nicht davor zu scheuen, auch mal Hilfe anzunehmen. Was wahnsinnig viel über ihn als Menschen aussagt. Aber noch mehr hab ich Fiete ins Herz geschlossen. Aber auch die zentralen Charaktere brauchen sich nicht zu verstecken. Dabei versprüht er auch sehr viel ostfriesischen Charme, was mir wahnsinnig gut gefallen hat. Seine Charaktere haben Ecken und Kanten, sind lebendig und verstehen völlig, von sich einzunehmen. Authentischer und greifbarer geht es kaum. Der Fall ist überaus knifflig und hat auch mir ordentlich Kopfzerbrechen bereitet. Zumal es nicht bei einem Opfer bleibt. Dabei hat mich die Thematik mit der Kirche unglaublich fasziniert. Auch wenn man nie weiß, ob sie zum zentralen Punkt von allem wird. Steh deinen Freunden nahe, aber deinen Feinden noch viel näher. Ein Zitat, das hier zum Brennpunkt wird. Ich mochte die Ermittlungen wahnsinnig gern und Fiete hat es in meinen Augen so viel herzerwärmender gemacht. Man hat überhaupt keine Ahnung, worin das alles mündet, zumal der Autor geschickt mit Wendungen zu punkten weiß. Dabei legt er auch sehr viel Wert auf die zwischenmenschlichen und psychologischen Aspekte. Dadurch entstehen tiefere Einblicke und es entstehen tragende Aspekte. Das Ende war für mich so überhaupt nicht vorauszusehen und ich war ehrlich sprachlos. Weil dadurch auch Wesenszüge zum Vorschein kommen, die mitten in eine Abwärtsspirale münden. Zudem verkörpert es so viel Abgründigkeit und lässt auch eine gewisse Beklommenheit und Nachdenklichkeit zurück. Fazit: Martin Windebruch konnte mich mit seinem dritten Band um die Kripo Aurich wirklich begeistern. Ein sehr kniffliger Fall, der mehr zutage fördert, als man erwarten würde. Zudem hab ich Fiete so unglaublich ins Herz geschlossen. Eine Reihe, die ich definitiv weiterverfolgen und empfehlen möchte. Weil sie so atmosphärisch, spannend und menschlich ist.

Melden

Der 3. Fall

kointas Hobbyecke aus Bad Segeberg am 25.07.2022

Bewertungsnummer: 1754228

Bewertet: eBook (ePUB)

Ist jetzt das dritte Buch von den Kommissaren Evert Brookmer und Wiebke Jacobs und es hat nicht an Spannung und Leselust verloren. Wieder ein gelungener Krimi. Auch der Hund trägt zum Lesespaß bei. Das schöne ist man kann die Bände unabhängig von einander lesen. Es ist wirklich am Ende erst die Überraschung, wer der wahre Täter ist. Ich freue mich schon auf das nächste Buch.
Melden

Der 3. Fall

kointas Hobbyecke aus Bad Segeberg am 25.07.2022
Bewertungsnummer: 1754228
Bewertet: eBook (ePUB)

Ist jetzt das dritte Buch von den Kommissaren Evert Brookmer und Wiebke Jacobs und es hat nicht an Spannung und Leselust verloren. Wieder ein gelungener Krimi. Auch der Hund trägt zum Lesespaß bei. Das schöne ist man kann die Bände unabhängig von einander lesen. Es ist wirklich am Ende erst die Überraschung, wer der wahre Täter ist. Ich freue mich schon auf das nächste Buch.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Auricher Gier. Ostfrieslandkrimi

von Martin Windebruch

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Auricher Gier. Ostfrieslandkrimi