Taty und Paul im Einsatz für die Elfenwelt
Band 2

Taty und Paul im Einsatz für die Elfenwelt

Buch (Gebundene Ausgabe)

16,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

6 - 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.08.2022

Verlag

Neissuferverlag

Seitenzahl

136

Beschreibung

Rezension

"In 'Taty und Paul im Einsatz für die Elfenwelt' wird das Anliegen des Naturschutzes und einer Landwirtschaft im Einklang mit der Umwelt behutsam und spielerisch vermittelt, verpackt in eine spannende, märchenhafte Geschichte."
leserkanone.de
"Eine fantasievolle Geschichte mit wertvollen Botschaften."
kinderbuchschatz.de

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

6 - 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.08.2022

Verlag

Neissuferverlag

Seitenzahl

136

Maße (L/B/H)

21,4/14,8/1,8 cm

Gewicht

452 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-9821546-5-7

Weitere Bände von Taty und Paul

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Mir fehlten Informationen aus dem ersten Buch

Nicole aus Nürnberg am 08.01.2023

Bewertungsnummer: 1855933

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Meine Meinung zum zweiten Kinderbuch aus der Reihe: Taty und Paul im Einsatz für die Elfenwelt Inhalt in meinen Worten: Es geht einer Elfe sehr schlecht, denn sie kam mit Gift in Kontakt doch was ist das für ein Gift? Es gibt Pflanzenschutzmittel, das aber den kleinen Käfern und Bienen sowie auch letztlich uns Menschen schadet. Taty und Paul bekommen davon mit und wollen natürlich helfen. Das ihnen dabei aber ein Dieb in die Hände fällt, der es an sich gar nicht so böse meinte, rundet die Geschichte ein wenig ab. Letztlich dürfen die Erwachsenen lernen, das nicht jede Situation ausweglos ist und das manche Dummheit nicht immer glimpflich enden kann, zum anderen aber auch das Zusammenhalt mit Groß und Klein Segen sein kann. Die kleinen Leser lernen schnell das Umweltschutz auch sie schon etwas angeht. Wie ich das Gelesene empfinde: Ich empfand das Buch ein wenig schleppend. Lag vielleicht daran das ich die Vorgeschichte nicht kenne oder vielleicht auch daran, das es mir ein wenig mit erhobenen Zeigefinger erschien. Dennoch hat die Geschichte auch sehr viel gutes. Themen: Umweltschutz geht uns alle etwas an. Und das fängt schon sehr oft im Kleinen an. Nicht achtlos Müll - Papierchen oder ähnliches - wo hin werfen, Dinge aufheben, selbst wenn es nicht mein Müll ist, Dinge aber auch ansprechen die nicht Ok sind, auch wenn es dann vielleicht etwas kostet. Letztlich muss aber jeder für sich selbst entscheiden wo er anpackt. Auch ist Arbeitslosigkeit ein wichtiges Thema in diesem Buch. Denn sonst wäre der eine Herr wohl kaum auf diese ganzen Schnapsideen gekommen und das nur weil er seinen Mund aufmachte und klar benannte was nicht in Ordnung ist. Letztlich ist also für jeden ein Thema dabei, womit er sich identifizieren und auch ermutigen lassen könnte. Charakter: Ich merkte das es eine Vorgeschichte gibt, da ich mich fühlte als wäre ich in das kalte Wasser geworfen worden mit den Charakteren und ich tat mir schwer mich wirklich mit ihnen zu verbinden. Spannung: Es zog sich immer wieder ein wenig bis es wirklich weiter ging, es wirkte wie ein kurzes stehen bleiben und dann wieder einen Sprung anzusetzen. Es ging also schon voran aber irgendwie holperig. Dennoch konnte mich das Buch hier im Nachgang überzeugen. Empfehlung: Ein Kinderbuch ab sieben Jahren wo außer der Elfenwelt sowie den anderen fantastischen Figuren alles in der realen Welt abläuft und geholfen wird. Es gibt immer wieder kleine Einblicke in die Elfenwelt aber das sind eben Einblicke, die Handlung spielt primär in der jetzigen Welt in der jetzigen Zeit. Bewertung: Ich tat mir mit der Geschichte doch ein wenig schwer und hatte nicht den rechten Anschluss an die Charakter. Dafür fand ich die Botschaft sehr gelungen und auch die Illustrationen fand ich ansprechend. Ich schwanke jedoch zwischen drei und vier Sternen und werde mich auf mein Bauchgefühl verlassen und drei Sterne geben. Das liegt aber wahrscheinlich daran, das ich tatsächlich den ersten Teil der Reihe nicht kenne.
Melden

Mir fehlten Informationen aus dem ersten Buch

Nicole aus Nürnberg am 08.01.2023
Bewertungsnummer: 1855933
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Meine Meinung zum zweiten Kinderbuch aus der Reihe: Taty und Paul im Einsatz für die Elfenwelt Inhalt in meinen Worten: Es geht einer Elfe sehr schlecht, denn sie kam mit Gift in Kontakt doch was ist das für ein Gift? Es gibt Pflanzenschutzmittel, das aber den kleinen Käfern und Bienen sowie auch letztlich uns Menschen schadet. Taty und Paul bekommen davon mit und wollen natürlich helfen. Das ihnen dabei aber ein Dieb in die Hände fällt, der es an sich gar nicht so böse meinte, rundet die Geschichte ein wenig ab. Letztlich dürfen die Erwachsenen lernen, das nicht jede Situation ausweglos ist und das manche Dummheit nicht immer glimpflich enden kann, zum anderen aber auch das Zusammenhalt mit Groß und Klein Segen sein kann. Die kleinen Leser lernen schnell das Umweltschutz auch sie schon etwas angeht. Wie ich das Gelesene empfinde: Ich empfand das Buch ein wenig schleppend. Lag vielleicht daran das ich die Vorgeschichte nicht kenne oder vielleicht auch daran, das es mir ein wenig mit erhobenen Zeigefinger erschien. Dennoch hat die Geschichte auch sehr viel gutes. Themen: Umweltschutz geht uns alle etwas an. Und das fängt schon sehr oft im Kleinen an. Nicht achtlos Müll - Papierchen oder ähnliches - wo hin werfen, Dinge aufheben, selbst wenn es nicht mein Müll ist, Dinge aber auch ansprechen die nicht Ok sind, auch wenn es dann vielleicht etwas kostet. Letztlich muss aber jeder für sich selbst entscheiden wo er anpackt. Auch ist Arbeitslosigkeit ein wichtiges Thema in diesem Buch. Denn sonst wäre der eine Herr wohl kaum auf diese ganzen Schnapsideen gekommen und das nur weil er seinen Mund aufmachte und klar benannte was nicht in Ordnung ist. Letztlich ist also für jeden ein Thema dabei, womit er sich identifizieren und auch ermutigen lassen könnte. Charakter: Ich merkte das es eine Vorgeschichte gibt, da ich mich fühlte als wäre ich in das kalte Wasser geworfen worden mit den Charakteren und ich tat mir schwer mich wirklich mit ihnen zu verbinden. Spannung: Es zog sich immer wieder ein wenig bis es wirklich weiter ging, es wirkte wie ein kurzes stehen bleiben und dann wieder einen Sprung anzusetzen. Es ging also schon voran aber irgendwie holperig. Dennoch konnte mich das Buch hier im Nachgang überzeugen. Empfehlung: Ein Kinderbuch ab sieben Jahren wo außer der Elfenwelt sowie den anderen fantastischen Figuren alles in der realen Welt abläuft und geholfen wird. Es gibt immer wieder kleine Einblicke in die Elfenwelt aber das sind eben Einblicke, die Handlung spielt primär in der jetzigen Welt in der jetzigen Zeit. Bewertung: Ich tat mir mit der Geschichte doch ein wenig schwer und hatte nicht den rechten Anschluss an die Charakter. Dafür fand ich die Botschaft sehr gelungen und auch die Illustrationen fand ich ansprechend. Ich schwanke jedoch zwischen drei und vier Sternen und werde mich auf mein Bauchgefühl verlassen und drei Sterne geben. Das liegt aber wahrscheinlich daran, das ich tatsächlich den ersten Teil der Reihe nicht kenne.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Taty und Paul im Einsatz für die Elfenwelt

von Natascha Sturm

3.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Taty und Paul im Einsatz für die Elfenwelt