Metafilm Music in Jean-Luc Godard's Cinema

Metafilm Music in Jean-Luc Godard's Cinema

eBook

33,49 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Artikel erhalten

Beschreibung

Hailed as a leading innovator of visual montage, unique storytelling style, and ground-breaking cinematography, Jean-Luc Godard is a prominent pioneer in sculpting complex soundtracks altering the familiar relationship between sound and image, but his achievements in sound have been largely overlooked. Such a lacuna in the extensive research on Godard's work is unfortunate, as Godard's lifelong preoccupation of exploring self-reflexively all aspects of filmmaking particularly affects film music. With the novel approach of metafilm music, extrapolated from Jean-Luc Godard's oeuvre, this book not only closes up a crucial gap in Godard research, but also offers detailed analyses of the music as metafilm music in Contempt, Alphaville, Band of Outsiders, Pierrot le fou, First Name: Carmen, Histoire(s) du cinéma, among other films and video productions. The innovative scholarly concept of metafilm music, enriching the burgeoning field of music in audio-visual media, describes how Godard thinks about film music with film music. This book thus provides a thorough examination of Godard's self-reflexive approach to film music which has resulted in a lifelong creation of multi-layered soundtracks pushing the envelope of film music and sound to the limit.

Michael Baumgartner teaches at Cleveland State University. His research focuses on music in relation to cinema, theater, and visual arts, music of the twentieth and twenty-first centuries, and the exploration of the narrative capacity of music. He is the author of the monograph Exilierte Göttinnen: Frauenstatuen im Bühnenwerk von Kurt Weill, Thea Musgrave und Othmar Schoeck (2012) and the co-editor of the three anthologies Music, Collective Memory, Trauma, and Nostalgia in European Cinema after the Second World War; Music, Ideology, Commerce, and Popular Cinema in Europe: 1940s to 1980s; and Music, Process, Narration, and Art Cinema in Europe: 1940s to 1980s (2020-22).

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Ja

Family Sharing

Nein

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

24.05.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Ja

Zum Lesen dieses eBooks auf Geräten der tolino Familie sowie auf sonstigen eReadern und am PC benötigen Sie eine Adobe ID. Weitere Hinweise zum Lesen von kopiergeschützten eBooks finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Nein

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

24.05.2022

Verlag

Oxford University Press

Seitenzahl

240 (Printausgabe)

Dateigröße

20381 KB

Sprache

Englisch

EAN

9780190497194

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Metafilm Music in Jean-Luc Godard's Cinema