• Gangsta-Oma schlägt wieder zu!
  • Gangsta-Oma schlägt wieder zu!
  • Gangsta-Oma schlägt wieder zu!
Band 2

Gangsta-Oma schlägt wieder zu!

für Mädchen und Jungen ab 10

Buch (Gebundene Ausgabe)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Gangsta-Oma schlägt wieder zu!

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 16,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

13459

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

13.09.2022

Illustrator

Tony Ross

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

352

Beschreibung

Rezension

Eine tolle Mischung aus Witz und Spannung! Stuttgarter Nachrichten 20230123

Details

Verkaufsrang

13459

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

13.09.2022

Illustrator

Tony Ross

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

21,6/14,8/3,6 cm

Gewicht

574 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Gangsta Granny Strikes Again!

Übersetzer

Salah Naoura

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-01040-8

Weitere Bände von Bens Abenteuer

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

47 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Sehr spannende Fortsetzung!

Bewertung aus Göttingen am 04.01.2023

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Schon der erste Band hat mich sehr überzeugt und auch der zweite Teil ist genauso witzig, skurril und abenteuerlich. Das Buch schreibt eine schöne kurzweilige Abenteuergeschichte durch London. Ben hat es diesmal nicht leicht.Seine Eltern haben sich in den Kopf gesetzt ihn zu einen Tanzwettbewerb anzumelden. Gar nicht so einfach, wenn man sich überhaupt nicht dafür interessiert und gar keine Lust dazu hat. Die verschiedenen Nebencharaktere beleben herrlich die Handlung und sie wirkt dadurch sehr abwechslungsreich. Neben dem Kioskbesitzer Raj, der immer interessante Angebote hat, lernt man auch eine etwas mürrische Bibliothekarin kennen und die beste Freundin von Bens kürzlich verstorbene Oma, die genauso abenteuerlustig ist. Ein wenig an Spannung geht verloren, nachdem das Geheimnis gelüftet wurde. Aber allgemein ist es ein tolle Geschichte für Mädchen und Jungen. Wer schon den ersten Band mochte, wird hier nicht enttäuscht werden.

Sehr spannende Fortsetzung!

Bewertung aus Göttingen am 04.01.2023
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Schon der erste Band hat mich sehr überzeugt und auch der zweite Teil ist genauso witzig, skurril und abenteuerlich. Das Buch schreibt eine schöne kurzweilige Abenteuergeschichte durch London. Ben hat es diesmal nicht leicht.Seine Eltern haben sich in den Kopf gesetzt ihn zu einen Tanzwettbewerb anzumelden. Gar nicht so einfach, wenn man sich überhaupt nicht dafür interessiert und gar keine Lust dazu hat. Die verschiedenen Nebencharaktere beleben herrlich die Handlung und sie wirkt dadurch sehr abwechslungsreich. Neben dem Kioskbesitzer Raj, der immer interessante Angebote hat, lernt man auch eine etwas mürrische Bibliothekarin kennen und die beste Freundin von Bens kürzlich verstorbene Oma, die genauso abenteuerlustig ist. Ein wenig an Spannung geht verloren, nachdem das Geheimnis gelüftet wurde. Aber allgemein ist es ein tolle Geschichte für Mädchen und Jungen. Wer schon den ersten Band mochte, wird hier nicht enttäuscht werden.

Nicht mein Humor, aber die Geschichte an sich ist nicht schlecht erzählt

Bewertung am 05.12.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ben muss nun ohne seine geliebte Oma auskommen. Seine Oma, die Kohlsuppe geliebt hat und nebenbei noch eine international gesuchte Juwelendiebin war. Seine Oma, die sich auch schwarze Katze nannte, und mit der Ben ein unvergessliches Abenteuer erlebt hat. Doch obwohl seine Oma nicht mehr am Leben ist geschehen unfassbare Dinge und es werden verschiedene weltberühmte Schätze gestohlen. Die gefundenen Spuren deuten auf die schwarze Katze hin, doch das kann nicht sein - oder? Ich muss vorweg sagen, dass ich den ersten Band der Gangsta-Oma nicht gekannt habe, dennoch habe ich die Geschichte gut verstanden. Der Einstieg in die Geschichte war für mich am Anfang ganz kurz etwas verwirrend, da mir nicht bewusst war, dass es einen vorherigen Band gibt. Doch diese Verwirrung hat sich schnell gelegt, alle Personen und Gegebenheiten werden gut erklärt, sodass ein Vorwissen nicht unbedingt notwendig ist.  Die Geschichte selbst enthält sehr viel Humor, der mich nicht ganz abholen konnte. An vielen Stellen war es mir etwas zu albern und deutlich zu überzogen. Doch ich bin auch nicht die eigentliche Zielgruppe und Humor ist ja auch immer so eine Sache. Ich finde aber, dass der Stil des Autors diese humorvollen Szenen zu schreiben, mir wirklich gut gefallen hat.  Die Handlung an sich war ein ständiges Auf und Ab. Es gab viele Wendungen und Szenen, die mir wirklich gut gefallen haben und auch einige, die ich nicht gebraucht hätte. Das hängt aber unter anderem auch wieder mit dem Humor des Autors zusammen. Die Figuren sind gut ausgearbeitet, aber sie konnten mir nicht ans Herz wachsen. Insgesamt wird die Geschichte vom Autoren gut erzählt und die Idee ist sehr gut ausgearbeitet. Leider konnte mich der Humor in der Geschichte nicht abholen, sodass sich die Geschichte für mich etwas gezogen hat. Dennoch denke ich, dass jemand, für den der Humor passt, sehr viel Vergnügen mit der Geschichte haben wird.

Nicht mein Humor, aber die Geschichte an sich ist nicht schlecht erzählt

Bewertung am 05.12.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ben muss nun ohne seine geliebte Oma auskommen. Seine Oma, die Kohlsuppe geliebt hat und nebenbei noch eine international gesuchte Juwelendiebin war. Seine Oma, die sich auch schwarze Katze nannte, und mit der Ben ein unvergessliches Abenteuer erlebt hat. Doch obwohl seine Oma nicht mehr am Leben ist geschehen unfassbare Dinge und es werden verschiedene weltberühmte Schätze gestohlen. Die gefundenen Spuren deuten auf die schwarze Katze hin, doch das kann nicht sein - oder? Ich muss vorweg sagen, dass ich den ersten Band der Gangsta-Oma nicht gekannt habe, dennoch habe ich die Geschichte gut verstanden. Der Einstieg in die Geschichte war für mich am Anfang ganz kurz etwas verwirrend, da mir nicht bewusst war, dass es einen vorherigen Band gibt. Doch diese Verwirrung hat sich schnell gelegt, alle Personen und Gegebenheiten werden gut erklärt, sodass ein Vorwissen nicht unbedingt notwendig ist.  Die Geschichte selbst enthält sehr viel Humor, der mich nicht ganz abholen konnte. An vielen Stellen war es mir etwas zu albern und deutlich zu überzogen. Doch ich bin auch nicht die eigentliche Zielgruppe und Humor ist ja auch immer so eine Sache. Ich finde aber, dass der Stil des Autors diese humorvollen Szenen zu schreiben, mir wirklich gut gefallen hat.  Die Handlung an sich war ein ständiges Auf und Ab. Es gab viele Wendungen und Szenen, die mir wirklich gut gefallen haben und auch einige, die ich nicht gebraucht hätte. Das hängt aber unter anderem auch wieder mit dem Humor des Autors zusammen. Die Figuren sind gut ausgearbeitet, aber sie konnten mir nicht ans Herz wachsen. Insgesamt wird die Geschichte vom Autoren gut erzählt und die Idee ist sehr gut ausgearbeitet. Leider konnte mich der Humor in der Geschichte nicht abholen, sodass sich die Geschichte für mich etwas gezogen hat. Dennoch denke ich, dass jemand, für den der Humor passt, sehr viel Vergnügen mit der Geschichte haben wird.

Unsere Kund*innen meinen

Gangsta-Oma schlägt wieder zu!

von David Walliams

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Gangsta-Oma schlägt wieder zu!
  • Gangsta-Oma schlägt wieder zu!
  • Gangsta-Oma schlägt wieder zu!