• Mein Alea Aquarius Bestfanbuch
  • Mein Alea Aquarius Bestfanbuch
  • Mein Alea Aquarius Bestfanbuch
  • Mein Alea Aquarius Bestfanbuch
  • Mein Alea Aquarius Bestfanbuch
  • Mein Alea Aquarius Bestfanbuch

Inhaltsverzeichnis

S.7 Willkommen!

S.9 Die Alpha-Cru

S.10 Alea

S.16 Lennox

S.20 Ben

S.22 Sammy

S.26 Tess

S.30 Mythologische Bedeutung der Bandennamen Alpha Cru

S.32 Meermenschenstämme

S.42 Songtexte

S.48 Die Magischen

S.70 Die Lennlea-Story

S.88 Dein Lennlea-Test

S.92 Das Mädchen mit den Ozeanaugen

S.102 Nebenfiguren

S.128 Wortliste Hajara-Deutsch

S.132 Die Antagonisten

S.140 Glossar der wichtigsten Begriffe

S.154 Bandennamen-Generator

S.160 Auflösung des Tests

Mein Alea Aquarius Bestfanbuch

Buch (Gebundene Ausgabe)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Mein Alea Aquarius Bestfanbuch

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2839

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

10 - 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.08.2022

Illustrator

Claudia Carls

Verlag

Verlag Friedrich Oetinger GmbH

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2839

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

10 - 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.08.2022

Illustrator

Claudia Carls

Verlag

Verlag Friedrich Oetinger GmbH

Seitenzahl

160

Maße (L/B/H)

21,9/15,3/2 cm

Gewicht

450 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7512-0281-7

Weitere Bände von Alea Aquarius

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Superschön gestaltet, aber zu viel Lennlea

MermaidKathi aus Ehningen am 09.09.2022

Bewertungsnummer: 1783198

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mein Fazit: Das wunderschön gestaltete Bestfan-Buch sollte auf jeden Fall in jedem Bücherregal von Alea Aquarius Fans stehen. Die tollen Wissenstexte zur Alea-Aquarius-Welt sind locker und leicht erzählt und es macht superviel Spaß in der Alea-Welt zu schwelgen und die Wartezeit auf den neuen Band zu überbrücken. Wenn man von den kleinen Fehlern (1 Meermenschenstamm & ein magischer Stamm feht) und dem „nicht gegendert“ (was gerade in dieser Reihe hätte sein müssen!) absieht, gefällt mir das Buch richtig gut, auch wenn es etwas viel Lennlea enthält (ich weiß, dass es viele interessiert, aber im Vergleich zu den vielen anderen Themen der Reihe ist es für mich deutlich zu viel im Fokus) und zu wenig Umweltschutz. Das traumhaft schöne Buch ist ein absolutes Muss für alle Alea Aquarius-Fans! Ich vergebe 4 Sterne für das Bestfanbuch (1. Auflage). Meine Meinung zum Bestfanbuch: Mir gefällt das Bestfanbuch sehr gut. Vor allem die Gestaltung und die kurzen Wissenstexte aus der Alea Aquarius Welt haben mich richtig verzaubert! Das Buch ist wunderschön gestaltet, voller bunter Farben und superschönen Illustrationen die die lockeren & leichten Wissenstexte unterstreichen. Es hat super viel Spaß gemacht in der Alea Welt zu schwelgen und das Buch ist perfekt, um die Wartezeit zu Band 8 zu verkürzen. Viele der wunderschönen Illustrationen im Bestfanbuch kennt man bereits aus den Büchern, Erstlesebänden und der Songs-CD z.B. als Vignette der Kapitel. Mir gefällt es richtig gut, dass zuerst (nach Aleas Begrüßung) die Alpha Cru und die 5 Hauptmitglieder vorgestellt werden. Zu Alea, Lennox, Tess, Sammy und Ben erfährt man tolle Infos & man hat sogar einen Stammbaum in Form einer Koralle, was mir richtig gut gefällt! (& ja da ist ein kleiner Vertausch-Fehler in der Stammbaum-Koralle von Sammy & Ben. Den habe ich bereits an den Verlag gemeldet zum Verbessern). Danach folgt die mythologischen Bedeutungen der 5 Sternbilder, die super zur Alpha Cru passen. Das hat Tanya richtig schöngemacht! Richtig gut hat mir der Teil der Meermenschenstämme gefallen. Da bekommt man einige neue Information, was super ist! Zum Beispiel wird die Aufgabe der Valerianer*in & der Hoa, sowie die der Omarion*in beschrieben. Zudem werden nochmal bekannte Vertreter*innen der Stämme genannt, die in den Bänden vorkommen wie z.B. Siska, Evelin oder Isla. Super schade finde ich, dass mein eigener Stamm (Vennuit, Eis bündeln) vergessen wurde. Das hätte eigentlich nicht passieren dürfen, zumal in Band 7 die Kräfte nochmal gezeigt wurden & es einen bekannten Vertreter des Stammes gibt… Zudem muss ich gestehen, dass ich etwas enttäuscht bin. Gerade bei dieser Reihe hätten die Wissenstexte (& auch die Einleitung von Alea Aquarius – Überraschung! Nicht nur weibliche Menschen lieben Alea Aquarius ;)) gegendert sein müssen, was leider nicht der Fall ist. Die meisten Stämme sind einfach männlich erklärt. Mit Ausnahme der Marmulla. Da ist auf einmal von Lehrerinnen die Rede & Pädagogen. Bitte was?! Auch bei den Utamaren wird auf einmal gewechselt. Von „sind Oberhäufter und Entscheider“ in „Die Bürgermeisterin fast jeder Stadt ist eine Utamarin“. Ich hoffe wirklich, dass es in der 2ten Auflage angepasst wird. Nach den Stämmen werden 5 Songs-Texte vorgestellt. Das ist ganz nett & ich finde es okay, dass es nicht alle Songs gibt. Schließlich gibt es ja das Booklet von den Songs. Statt „Straßenjunge“ hätte ich eher „Meeresleuchten“ oder „Kämpf weiter!“ gewählt, da es was besser gepasst hätte & nochmal das Thema Umweltschutz hervorgehoben hätte. Weiter geht es mit der Vorstellung der Magischen. Die Vorstellung, das Wissen & die Illustrationen haben mir richtig gut gefallen. Es wurden alle Magischen vorgestellt – Außer der Lauscherschnecke, was super schade ist. Nur weil sie bisher „nur“ in einem Erstleserband vorkam (sogar auf dem Cover ist!) sollte sie nicht erwähnt werden? Das ist nicht richtig. Ich hoffe in der zweiten Auflage ist sie mit dabei. Das nächste große Thema ist die Lennlea-Story. Sorry an alle riesigen Lennlea-Fans! Ich weiß, dass ihr das total mögt & es einen recht großen Fokus in der Geschichte hat. Aber für mich hat der Teil einen viel zu großen Platz eingenommen, vor allem, wenn man bedenkt, dass es gar keinen Teil zum Thema Umweltschutz gibt. Trotzdem finde ich die Chronologische Vorstellung von Lennlea ziemlich cool. Das Datum, Erklär-Texte & Szenen aus den Büchern. Eine richtig coole Kombi & ich habe es genossen die kleinen Zeitdaten-Infos zu lesen (Das hätte eigentlich gereicht). Ich war auch direkt wieder in der Geschichte drinnen und es hat mich emotional gepackt. Was absolut unnötig ist, ist das Lennlea-Quiz hinterher. Es hätte vollkommen gereicht es nur auf die Website zu packen & eventuell die Leute dort hin zu schicken. Es passt meiner Meinung nach nicht ins Buch. Was die Kennenlern-Szene von Alea & Lennox aus Lennox Sicht angeht: Die ist ganz nett darüber zu lesen. Es ist schön mal eine andere Sicht zu lesen & es ist schön zu sehen, wie Lennox das ganze sieht. Ja ich weiß, es wurde in Tanyas Story abgestimmt & die Leute haben sich für diese Szene entschieden, weshalb sie es ins Buch geschafft hat. Trotzdem hätte ich an der Stelle lieber eine Szene gelesen, die bisher nicht bekannt ist. z.B. wie die anderen Meerkinder vergeblich auf die zweite Video-Konferenz warten & sich dann selber organisieren um Alea zu helfen, die Tasfaren-Sache zu verschleiern & die Whats-App Gruppe gründen. Das hätte mich brennend interessiert & es wäre soooo cool, wenn diese Szenen im Buch gewesen wären. Sehr schade… Trotzdem ist die Szene aus Lennox Sicht sehr gut geschrieben & es hat Spaß gemacht seine Seite kennenzulernen. Sehr cool wieder, ist die Vorstellung weiterer Figuren im Buch. Es ist toll nochmal etwas über: Anthea, Cassaras, Evelin, Hagen, Haruko (Nixenkönigin), Keblarr, Kit, Marianne, Nelani, Niki, Opa Ernst, Siska & Zeirus zu lesen. Da hätten es natürlich auch noch ein paar mehr sein dürfen. Zum Beispiel noch andere Meerkinder ;). Danach folgen noch die beiden Antagonisten Orion & Mura. Folgend eine Liste der bereits bekannten Hajara Wörter & Begriffe. Natürlich mit Erklärung. Die haben mir beide richtig gut gefallen, auch wenn alle bereits bekannt waren. Ich bin gespannt was in den nächsten Bänden für neue Wörter/Gegenstände usw. auftauchen. Einerseits finde ich es cool, dass das Buch nichts spoilert, andererseits hätte ich mich über mehr Infos gefreut. Eine richtige Gradwanderung xD. Insgesamt ist das Bestfan-Buch auf jeden Fall richtig cool geworden & richtig schön gestaltet! Leider wurden ein paar Fehler gemacht. Die Anmerkungen/Fehler habe ich bereits an den Verlag weitergegeben & ich hoffe, dass sie es für die nächste Auflage anpassen. Das Buch ist auf jeden Fall ein absoluter Hingucker & ein Muss für alle Alea Aquarius Fans! Jede*r der die Meermädchen-Reihe liebt, sollte das Buch im Regal stehen haben. Meine Meinung zum Cover & den Illustrationen: Mir gefallen das Cover und die Illustrationen richtig gut! Ich mag den Stil von Claudia Carls total gerne und die Gestaltung des Buches ist richtig schön geworden. Ich finde es toll, dass um Alea so viele magische auf dem Cover zu sehen sind und auch Tess, Lennox, Ben und Sammy zu sehen sind, auch wenn nur sehr klein. Die Gestaltung ist auf jeden Fall richtig schön Alea-Like und es gefällt mir richtig gut! Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit dem Alea Aquarius Bestfan-Buch. Eure MermaidKathi
Melden

Superschön gestaltet, aber zu viel Lennlea

MermaidKathi aus Ehningen am 09.09.2022
Bewertungsnummer: 1783198
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mein Fazit: Das wunderschön gestaltete Bestfan-Buch sollte auf jeden Fall in jedem Bücherregal von Alea Aquarius Fans stehen. Die tollen Wissenstexte zur Alea-Aquarius-Welt sind locker und leicht erzählt und es macht superviel Spaß in der Alea-Welt zu schwelgen und die Wartezeit auf den neuen Band zu überbrücken. Wenn man von den kleinen Fehlern (1 Meermenschenstamm & ein magischer Stamm feht) und dem „nicht gegendert“ (was gerade in dieser Reihe hätte sein müssen!) absieht, gefällt mir das Buch richtig gut, auch wenn es etwas viel Lennlea enthält (ich weiß, dass es viele interessiert, aber im Vergleich zu den vielen anderen Themen der Reihe ist es für mich deutlich zu viel im Fokus) und zu wenig Umweltschutz. Das traumhaft schöne Buch ist ein absolutes Muss für alle Alea Aquarius-Fans! Ich vergebe 4 Sterne für das Bestfanbuch (1. Auflage). Meine Meinung zum Bestfanbuch: Mir gefällt das Bestfanbuch sehr gut. Vor allem die Gestaltung und die kurzen Wissenstexte aus der Alea Aquarius Welt haben mich richtig verzaubert! Das Buch ist wunderschön gestaltet, voller bunter Farben und superschönen Illustrationen die die lockeren & leichten Wissenstexte unterstreichen. Es hat super viel Spaß gemacht in der Alea Welt zu schwelgen und das Buch ist perfekt, um die Wartezeit zu Band 8 zu verkürzen. Viele der wunderschönen Illustrationen im Bestfanbuch kennt man bereits aus den Büchern, Erstlesebänden und der Songs-CD z.B. als Vignette der Kapitel. Mir gefällt es richtig gut, dass zuerst (nach Aleas Begrüßung) die Alpha Cru und die 5 Hauptmitglieder vorgestellt werden. Zu Alea, Lennox, Tess, Sammy und Ben erfährt man tolle Infos & man hat sogar einen Stammbaum in Form einer Koralle, was mir richtig gut gefällt! (& ja da ist ein kleiner Vertausch-Fehler in der Stammbaum-Koralle von Sammy & Ben. Den habe ich bereits an den Verlag gemeldet zum Verbessern). Danach folgt die mythologischen Bedeutungen der 5 Sternbilder, die super zur Alpha Cru passen. Das hat Tanya richtig schöngemacht! Richtig gut hat mir der Teil der Meermenschenstämme gefallen. Da bekommt man einige neue Information, was super ist! Zum Beispiel wird die Aufgabe der Valerianer*in & der Hoa, sowie die der Omarion*in beschrieben. Zudem werden nochmal bekannte Vertreter*innen der Stämme genannt, die in den Bänden vorkommen wie z.B. Siska, Evelin oder Isla. Super schade finde ich, dass mein eigener Stamm (Vennuit, Eis bündeln) vergessen wurde. Das hätte eigentlich nicht passieren dürfen, zumal in Band 7 die Kräfte nochmal gezeigt wurden & es einen bekannten Vertreter des Stammes gibt… Zudem muss ich gestehen, dass ich etwas enttäuscht bin. Gerade bei dieser Reihe hätten die Wissenstexte (& auch die Einleitung von Alea Aquarius – Überraschung! Nicht nur weibliche Menschen lieben Alea Aquarius ;)) gegendert sein müssen, was leider nicht der Fall ist. Die meisten Stämme sind einfach männlich erklärt. Mit Ausnahme der Marmulla. Da ist auf einmal von Lehrerinnen die Rede & Pädagogen. Bitte was?! Auch bei den Utamaren wird auf einmal gewechselt. Von „sind Oberhäufter und Entscheider“ in „Die Bürgermeisterin fast jeder Stadt ist eine Utamarin“. Ich hoffe wirklich, dass es in der 2ten Auflage angepasst wird. Nach den Stämmen werden 5 Songs-Texte vorgestellt. Das ist ganz nett & ich finde es okay, dass es nicht alle Songs gibt. Schließlich gibt es ja das Booklet von den Songs. Statt „Straßenjunge“ hätte ich eher „Meeresleuchten“ oder „Kämpf weiter!“ gewählt, da es was besser gepasst hätte & nochmal das Thema Umweltschutz hervorgehoben hätte. Weiter geht es mit der Vorstellung der Magischen. Die Vorstellung, das Wissen & die Illustrationen haben mir richtig gut gefallen. Es wurden alle Magischen vorgestellt – Außer der Lauscherschnecke, was super schade ist. Nur weil sie bisher „nur“ in einem Erstleserband vorkam (sogar auf dem Cover ist!) sollte sie nicht erwähnt werden? Das ist nicht richtig. Ich hoffe in der zweiten Auflage ist sie mit dabei. Das nächste große Thema ist die Lennlea-Story. Sorry an alle riesigen Lennlea-Fans! Ich weiß, dass ihr das total mögt & es einen recht großen Fokus in der Geschichte hat. Aber für mich hat der Teil einen viel zu großen Platz eingenommen, vor allem, wenn man bedenkt, dass es gar keinen Teil zum Thema Umweltschutz gibt. Trotzdem finde ich die Chronologische Vorstellung von Lennlea ziemlich cool. Das Datum, Erklär-Texte & Szenen aus den Büchern. Eine richtig coole Kombi & ich habe es genossen die kleinen Zeitdaten-Infos zu lesen (Das hätte eigentlich gereicht). Ich war auch direkt wieder in der Geschichte drinnen und es hat mich emotional gepackt. Was absolut unnötig ist, ist das Lennlea-Quiz hinterher. Es hätte vollkommen gereicht es nur auf die Website zu packen & eventuell die Leute dort hin zu schicken. Es passt meiner Meinung nach nicht ins Buch. Was die Kennenlern-Szene von Alea & Lennox aus Lennox Sicht angeht: Die ist ganz nett darüber zu lesen. Es ist schön mal eine andere Sicht zu lesen & es ist schön zu sehen, wie Lennox das ganze sieht. Ja ich weiß, es wurde in Tanyas Story abgestimmt & die Leute haben sich für diese Szene entschieden, weshalb sie es ins Buch geschafft hat. Trotzdem hätte ich an der Stelle lieber eine Szene gelesen, die bisher nicht bekannt ist. z.B. wie die anderen Meerkinder vergeblich auf die zweite Video-Konferenz warten & sich dann selber organisieren um Alea zu helfen, die Tasfaren-Sache zu verschleiern & die Whats-App Gruppe gründen. Das hätte mich brennend interessiert & es wäre soooo cool, wenn diese Szenen im Buch gewesen wären. Sehr schade… Trotzdem ist die Szene aus Lennox Sicht sehr gut geschrieben & es hat Spaß gemacht seine Seite kennenzulernen. Sehr cool wieder, ist die Vorstellung weiterer Figuren im Buch. Es ist toll nochmal etwas über: Anthea, Cassaras, Evelin, Hagen, Haruko (Nixenkönigin), Keblarr, Kit, Marianne, Nelani, Niki, Opa Ernst, Siska & Zeirus zu lesen. Da hätten es natürlich auch noch ein paar mehr sein dürfen. Zum Beispiel noch andere Meerkinder ;). Danach folgen noch die beiden Antagonisten Orion & Mura. Folgend eine Liste der bereits bekannten Hajara Wörter & Begriffe. Natürlich mit Erklärung. Die haben mir beide richtig gut gefallen, auch wenn alle bereits bekannt waren. Ich bin gespannt was in den nächsten Bänden für neue Wörter/Gegenstände usw. auftauchen. Einerseits finde ich es cool, dass das Buch nichts spoilert, andererseits hätte ich mich über mehr Infos gefreut. Eine richtige Gradwanderung xD. Insgesamt ist das Bestfan-Buch auf jeden Fall richtig cool geworden & richtig schön gestaltet! Leider wurden ein paar Fehler gemacht. Die Anmerkungen/Fehler habe ich bereits an den Verlag weitergegeben & ich hoffe, dass sie es für die nächste Auflage anpassen. Das Buch ist auf jeden Fall ein absoluter Hingucker & ein Muss für alle Alea Aquarius Fans! Jede*r der die Meermädchen-Reihe liebt, sollte das Buch im Regal stehen haben. Meine Meinung zum Cover & den Illustrationen: Mir gefallen das Cover und die Illustrationen richtig gut! Ich mag den Stil von Claudia Carls total gerne und die Gestaltung des Buches ist richtig schön geworden. Ich finde es toll, dass um Alea so viele magische auf dem Cover zu sehen sind und auch Tess, Lennox, Ben und Sammy zu sehen sind, auch wenn nur sehr klein. Die Gestaltung ist auf jeden Fall richtig schön Alea-Like und es gefällt mir richtig gut! Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit dem Alea Aquarius Bestfan-Buch. Eure MermaidKathi

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Mein Alea Aquarius Bestfanbuch

von Tanya Stewner

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Mein Alea Aquarius Bestfanbuch
  • Mein Alea Aquarius Bestfanbuch
  • Mein Alea Aquarius Bestfanbuch
  • Mein Alea Aquarius Bestfanbuch
  • Mein Alea Aquarius Bestfanbuch
  • Mein Alea Aquarius Bestfanbuch
  • S.7 Willkommen!

    S.9 Die Alpha-Cru

    S.10 Alea

    S.16 Lennox

    S.20 Ben

    S.22 Sammy

    S.26 Tess

    S.30 Mythologische Bedeutung der Bandennamen Alpha Cru

    S.32 Meermenschenstämme

    S.42 Songtexte

    S.48 Die Magischen

    S.70 Die Lennlea-Story

    S.88 Dein Lennlea-Test

    S.92 Das Mädchen mit den Ozeanaugen

    S.102 Nebenfiguren

    S.128 Wortliste Hajara-Deutsch

    S.132 Die Antagonisten

    S.140 Glossar der wichtigsten Begriffe

    S.154 Bandennamen-Generator

    S.160 Auflösung des Tests