• Heartstopper Volume 2 (deutsche Hardcover-Ausgabe)
  • Heartstopper Volume 2 (deutsche Hardcover-Ausgabe)
  • Heartstopper Volume 2 (deutsche Hardcover-Ausgabe)
  • Heartstopper Volume 2 (deutsche Hardcover-Ausgabe)
  • Heartstopper Volume 2 (deutsche Hardcover-Ausgabe)
  • Heartstopper Volume 2 (deutsche Hardcover-Ausgabe)
  • Heartstopper Volume 2 (deutsche Hardcover-Ausgabe)
  • Heartstopper Volume 2 (deutsche Hardcover-Ausgabe)
  • Heartstopper Volume 2 (deutsche Hardcover-Ausgabe)
Loewe Graphix Band 2

Heartstopper Volume 2 (deutsche Hardcover-Ausgabe)

Entdecke den zweiten Teil der schönsten Liebesgeschichte des Jahres

Buch (Gebundene Ausgabe)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Heartstopper Volume 2 (deutsche Hardcover-Ausgabe)

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Mitten ins Herz gestolpert
Charlie hat Nick geküsst! Oh, nein, hätte er das nur nie gemacht. Bestimmt hat er ihn damit total überrumpelt. Aber da kennt Charlie seinen Freund Nick schlecht. Klar, eigentlich mag er Mädchen. Aber er mag auch Charlie. Nur muss ja erst einmal niemand davon wissen!

Für Liebe braucht man nicht viele Worte
Band zwei der schönsten queeren Lovestory in Bildern

Mit liebevollen Zeichnungen und ohne viele Worte erzählt Alice Oseman von einer ganz, ganz großen Liebe. Aber so ein Coming Out kann schwierig sein. Auch wenn (oder weil?) man „nur“ bisexuell ist. Der  zweite Teil des erfolgreichen Webcomics und Netflix-Hits Heartstopper als Graphic Novel in der deutschen Übersetzung von Vanessa Walder.

Alle Bände dieser Reihe bei Loewe:
Heartstopper Volume 1 - erschienen im Januar 2022
Heartstopper Volume 2
Heartstopper Volume 3 - erscheint im Juli 2022
Heartstopper Volume 4 - erscheint im November 2022

Romane aus dem Heartstopper-Universum:
Nick & Charlie - erscheint im September 2022
This Winter - erscheint im Oktober 2022

Weitere Jugendbuchromane von Alice Oseman bei Loewe:
Loveless - erschienen im Februar 2022
Nothing Left for Us (die deutsche Übersetzung von Radio Silence) - erscheint im Juli 2022
Solitaire - erscheint im September 2022
I was Born for This - erscheint im Herbst 2023

Details

Verkaufsrang

80

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

12 - 15 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.05.2022

Illustrator

Alice Oseman

Herausgeber

Loewe Graphix

Verlag

Loewe

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

80

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

12 - 15 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.05.2022

Illustrator

Alice Oseman

Herausgeber

Loewe Graphix

Verlag

Loewe

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

15/20,9/3,2 cm

Gewicht

732 g

Übersetzer

Vanessa Walder

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7432-0937-4

Weitere Bände von Loewe Graphix

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Immer noch super schön!

Vespertines am 24.06.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich hab mir die 4 Graphic Novels auf englisch gekauft, weil ich nicht warten wollte und keine unterschiedlichen Bände im Regal haben möchte. Bei den Zeichnungen gibt es ja aber keine unterschiede und auch Inhaltlich sollte es ähnlich bis identisch sein. Ich gehe hier jetzt nur noch auf den Inhalt ein, weil ich die wunderschönen Illustrationen schon in meiner Bewertung zu Band 1 erwähnt habe. Der zweite Teil endet da, wo auch Staffel 1 der Netflix Serie endet. Ich finde Nick und seine Entwicklung stehen in zweiten Teil mehr im Focus. Es ist immer noch einfach nur Balsam für die Seele. Super schöne Entwicklung zwischen Nick und Charlie. Ich liebe diese Reihe.

Immer noch super schön!

Vespertines am 24.06.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich hab mir die 4 Graphic Novels auf englisch gekauft, weil ich nicht warten wollte und keine unterschiedlichen Bände im Regal haben möchte. Bei den Zeichnungen gibt es ja aber keine unterschiede und auch Inhaltlich sollte es ähnlich bis identisch sein. Ich gehe hier jetzt nur noch auf den Inhalt ein, weil ich die wunderschönen Illustrationen schon in meiner Bewertung zu Band 1 erwähnt habe. Der zweite Teil endet da, wo auch Staffel 1 der Netflix Serie endet. Ich finde Nick und seine Entwicklung stehen in zweiten Teil mehr im Focus. Es ist immer noch einfach nur Balsam für die Seele. Super schöne Entwicklung zwischen Nick und Charlie. Ich liebe diese Reihe.

Unglaublich süß und herzerwärmend und so wunderschön!

CorniHolmes am 14.06.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der deutschen Übersetzung von Heartstopper Volume 2 habe ich ganz ungeduldig entgegen gefiebert. Mit dem ersten Band hat mir Alice Oseman ein absolutes Highlight bescheren können und da dieser mit einem fiesen Cliffhanger geendet hat, habe ich es wirklich mehr erwarten können, endlich zu erfahren wie es Nick und Charlie weitergehen wird. Nick ist verwirrt. Eigentlich war er immer davon ausgegangen, dass er straight ist, aber seit er Charlie kennenlernt hat und dieser ihn geküsst hat, ist er sich nicht mehr sicher, was er nun ist. Er steht doch eigentlich auf Mädchen...aber Charlie mag er auch. Dass er sich in einen Jungen verliebt hat, muss nur unbedingt ein Geheimnis bleiben! Ob Nick wohl noch den Mut finden wird sich zu outen? Endlich habe ich mich auf meine sehnsüchtig erwartete Fortsetzung stürzen können und was soll ich sagen, ich liebe sie. Ich liebe sie sogar noch etwas mehr als den ersten Band und bereits diesen mochte ich so, so gerne! Solltet ihr noch nicht den Genuss von Alice Osemans toller Graphic-Novel-Serie gekommen sein, kann ich euch wirklich nur nahelegen, dies schleunigst zu ändern. Ihr könnt mir glauben: Diese Reihe wird definitiv zurecht so sehr gefeiert, ich jedenfalls kann den großen Hype völlig nachvollziehen und bin ihm schon längst hoffnungsvoll verfallen. Also an alle, die noch am zögern sind oder an die Heartstopper tatsächlich bisher vorbeigegangen ist: Holt euch die Bücher und legt los mit dem Lesen! Ihr solltet allerdings unbedingt mit Volume 1 starten. Da der zweite Teil nahtlos an den ersten anknüpft und es bei den beiden folgenden Bänden sehr wahrscheinlich genauso sein wird, ist es meiner Ansicht nach erforderlich, sie in der chronologischen Reihenfolge zu lesen. Bei mir trat wieder das ein, was schon beim Vorgänger der Fall war: Einmal zwischen die Seiten abgetaucht, wollte ich sie am liebsten gar nicht mehr verlassen. Die Story und die Illustrationen sind einfach so unbeschreiblich cute und zauberhaft und was Nick und Charlie anbelangt: Wie niedlich kann man bitte sein? Also ich bin total verliebt in die beiden. Ich habe auch dieses Mal mit ihnen mitgefühlt, mitgelacht und mitgefiebert und fand es wunderschön mitanzusehen, wie sie sich in diesem Band noch näherkommen. Soweit ich das beurteilen kann, ist es Alice Oseman abermals hervorragend gelungen, eine queere Beziehung lebensnah darzustellen, auf mich zumindest hat alles vollkommen realistisch gewirkt. Nicks und Charlies Liebesgeschichte wird erneut mit ganz viel Authentizität, Herz und Wärme beschrieben, sodass man alles richtig fühlen, spüren und miterleben kann und das Lächeln kaum mehr aus dem Gesicht bekommt. Ich bin beim Lesen wieder regelrecht dahingeschmolzen und habe einfach jeden einzelnen gemeinsamen Momente der beiden zutiefst genossen. Mit den weiteren verschiedenen Charakteren hat mich Alice Oseman ebenfalls auf ganzer Linie überzeugen können. Sie wurden allesamt glaubhaft und mit viel Liebe ausgearbeitet und wirken so herrlich echt. Besonders gerne mochte ich wieder Charlies jüngere Schwester Tori, aber auch Nicks wundervolle Mum habe ich super liebgewonnen. Ganz begeistert bin ich auch wieder davon, wie viele aktuelle und sensible Themen angesprochen werden wie Selbstfindung, das Begreifen seiner eigenen Sexualität, Coming Out, Homophobie, Mobbing und Freundschaft. Besonders gut gefallen hat mir, wie Nicks Entwicklung veranschaulicht wird. Ich fand es spannend und ergreifend mitzuverfolgen, wie sich Nick seiner sexuellen Orientierung immer mehr bewusst wird und zunehmend realisiert, wie viel er für Charlie empfindet. Und wie Charlie das alles aufnimmt, total lieb und verständnisvoll, hat mich ebenfalls sehr berührt. Die Zwei sind wirklich eines der süßesten Paare ever. Neben den bewegenden Szenen enthält die Handlung allerdings auch so einige ernste Passagen. Auf eine sanfte, aber auch schonungslose Art und Weise wird uns wieder vor Augen geführt, dass homosexuelle Menschen es nach wie vor nicht leicht in unserer Gesellschaft haben und von vielen Leuten angefeindet und nicht akzeptiert werden. Auch an Charlies und Nicks Schule gibt es Schüler*innen, die über die beiden Jungs herziehen und sie verspotten. Dies mitanzusehen, hat mich wieder furchtbar traurig und wütend gemacht. Ich finde es aber richtig und wichtig, dass es in der Heartstopper-Serie zur Sprache kommt. Es gehört schließlich, leider, zum wirklichen Leben dazu. Auch zu den schwarz-weiß Illustrationen kann ich mich wieder nur verzückt äußern. Obwohl die Zeichnungen so simpel und einfach gehalten sind, sind sie zugleich auch enorm aussagekräftig und geben die Gefühle, Gesichtsausdrücke und Gesten der Figuren so gut wieder, dass Worte oft gar nicht vonnöten sind. Text ist erneut nur sehr wenig vorhanden, viele Teile der Geschichte kommen sogar ganz ohne ihn aus und werden allein von den Bildern erzählt. Ich fand es wieder beeindruckend zu sehen, wie gut Alice Osemans Illustrationen die verschiedenen Emotionen der Charaktere transportieren. Der Spruch „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ trifft bei dieser Reihe definitiv komplett zu. Für mich kam beim Durchsuchten an keiner Stelle Langeweile auf. Das Leseerlebnis ist dank der unterschiedlich großen Panels, dem ständigen Wechsel zwischen bild- und dialoglastiger Szenen und der Einbindung von Textnachrichten erneut ein überaus abwechslungsreiches und mitreißendes, sodass man nur so durch die Seiten fliegt und viel zu schnell am Ende anlangt. Ich habe auch diesen Band in einem Rutsch verschlungen und hätte am liebsten sofort weitergelesen. Was bin ich froh, dass der nächste deutsche Teil bereits im Juli erscheinen wird. Auf Volume 3 bin ich unheimlich gespannt! Fazit: Auf den zweiten Heartstopper-Band habe ich mich wahnsinnig gefreut und tja, was soll ich sagen, eindeutig zurecht! Alice Oseman beschert uns auch mit Volume 2 ein absolut gelungenes und perfektes Gesamtpaket. Die Geschichte ist so unglaublich süß und herzerwärmend und vermittelt auf eine einfühlsame, aber auch ehrliche Weise viele wichtige Themen, sie ist fesselnd, emotional und authentisch und einfach nur zum Verlieben schön. Also für mich hat hier alles gestimmt. Die herzbewegende queere Lovestory, die zauberhaften Charaktere, der Erzähl- und Zeichenstil – ich liebe einfach alles! Wer die Heartstopper-Reihe noch nicht kennt, hat echt etwas verpasst. Ich kann sie jedem nur ans Herz legen. Der zweite Band erhält von mir 5 von 5 Sternen!

Unglaublich süß und herzerwärmend und so wunderschön!

CorniHolmes am 14.06.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der deutschen Übersetzung von Heartstopper Volume 2 habe ich ganz ungeduldig entgegen gefiebert. Mit dem ersten Band hat mir Alice Oseman ein absolutes Highlight bescheren können und da dieser mit einem fiesen Cliffhanger geendet hat, habe ich es wirklich mehr erwarten können, endlich zu erfahren wie es Nick und Charlie weitergehen wird. Nick ist verwirrt. Eigentlich war er immer davon ausgegangen, dass er straight ist, aber seit er Charlie kennenlernt hat und dieser ihn geküsst hat, ist er sich nicht mehr sicher, was er nun ist. Er steht doch eigentlich auf Mädchen...aber Charlie mag er auch. Dass er sich in einen Jungen verliebt hat, muss nur unbedingt ein Geheimnis bleiben! Ob Nick wohl noch den Mut finden wird sich zu outen? Endlich habe ich mich auf meine sehnsüchtig erwartete Fortsetzung stürzen können und was soll ich sagen, ich liebe sie. Ich liebe sie sogar noch etwas mehr als den ersten Band und bereits diesen mochte ich so, so gerne! Solltet ihr noch nicht den Genuss von Alice Osemans toller Graphic-Novel-Serie gekommen sein, kann ich euch wirklich nur nahelegen, dies schleunigst zu ändern. Ihr könnt mir glauben: Diese Reihe wird definitiv zurecht so sehr gefeiert, ich jedenfalls kann den großen Hype völlig nachvollziehen und bin ihm schon längst hoffnungsvoll verfallen. Also an alle, die noch am zögern sind oder an die Heartstopper tatsächlich bisher vorbeigegangen ist: Holt euch die Bücher und legt los mit dem Lesen! Ihr solltet allerdings unbedingt mit Volume 1 starten. Da der zweite Teil nahtlos an den ersten anknüpft und es bei den beiden folgenden Bänden sehr wahrscheinlich genauso sein wird, ist es meiner Ansicht nach erforderlich, sie in der chronologischen Reihenfolge zu lesen. Bei mir trat wieder das ein, was schon beim Vorgänger der Fall war: Einmal zwischen die Seiten abgetaucht, wollte ich sie am liebsten gar nicht mehr verlassen. Die Story und die Illustrationen sind einfach so unbeschreiblich cute und zauberhaft und was Nick und Charlie anbelangt: Wie niedlich kann man bitte sein? Also ich bin total verliebt in die beiden. Ich habe auch dieses Mal mit ihnen mitgefühlt, mitgelacht und mitgefiebert und fand es wunderschön mitanzusehen, wie sie sich in diesem Band noch näherkommen. Soweit ich das beurteilen kann, ist es Alice Oseman abermals hervorragend gelungen, eine queere Beziehung lebensnah darzustellen, auf mich zumindest hat alles vollkommen realistisch gewirkt. Nicks und Charlies Liebesgeschichte wird erneut mit ganz viel Authentizität, Herz und Wärme beschrieben, sodass man alles richtig fühlen, spüren und miterleben kann und das Lächeln kaum mehr aus dem Gesicht bekommt. Ich bin beim Lesen wieder regelrecht dahingeschmolzen und habe einfach jeden einzelnen gemeinsamen Momente der beiden zutiefst genossen. Mit den weiteren verschiedenen Charakteren hat mich Alice Oseman ebenfalls auf ganzer Linie überzeugen können. Sie wurden allesamt glaubhaft und mit viel Liebe ausgearbeitet und wirken so herrlich echt. Besonders gerne mochte ich wieder Charlies jüngere Schwester Tori, aber auch Nicks wundervolle Mum habe ich super liebgewonnen. Ganz begeistert bin ich auch wieder davon, wie viele aktuelle und sensible Themen angesprochen werden wie Selbstfindung, das Begreifen seiner eigenen Sexualität, Coming Out, Homophobie, Mobbing und Freundschaft. Besonders gut gefallen hat mir, wie Nicks Entwicklung veranschaulicht wird. Ich fand es spannend und ergreifend mitzuverfolgen, wie sich Nick seiner sexuellen Orientierung immer mehr bewusst wird und zunehmend realisiert, wie viel er für Charlie empfindet. Und wie Charlie das alles aufnimmt, total lieb und verständnisvoll, hat mich ebenfalls sehr berührt. Die Zwei sind wirklich eines der süßesten Paare ever. Neben den bewegenden Szenen enthält die Handlung allerdings auch so einige ernste Passagen. Auf eine sanfte, aber auch schonungslose Art und Weise wird uns wieder vor Augen geführt, dass homosexuelle Menschen es nach wie vor nicht leicht in unserer Gesellschaft haben und von vielen Leuten angefeindet und nicht akzeptiert werden. Auch an Charlies und Nicks Schule gibt es Schüler*innen, die über die beiden Jungs herziehen und sie verspotten. Dies mitanzusehen, hat mich wieder furchtbar traurig und wütend gemacht. Ich finde es aber richtig und wichtig, dass es in der Heartstopper-Serie zur Sprache kommt. Es gehört schließlich, leider, zum wirklichen Leben dazu. Auch zu den schwarz-weiß Illustrationen kann ich mich wieder nur verzückt äußern. Obwohl die Zeichnungen so simpel und einfach gehalten sind, sind sie zugleich auch enorm aussagekräftig und geben die Gefühle, Gesichtsausdrücke und Gesten der Figuren so gut wieder, dass Worte oft gar nicht vonnöten sind. Text ist erneut nur sehr wenig vorhanden, viele Teile der Geschichte kommen sogar ganz ohne ihn aus und werden allein von den Bildern erzählt. Ich fand es wieder beeindruckend zu sehen, wie gut Alice Osemans Illustrationen die verschiedenen Emotionen der Charaktere transportieren. Der Spruch „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ trifft bei dieser Reihe definitiv komplett zu. Für mich kam beim Durchsuchten an keiner Stelle Langeweile auf. Das Leseerlebnis ist dank der unterschiedlich großen Panels, dem ständigen Wechsel zwischen bild- und dialoglastiger Szenen und der Einbindung von Textnachrichten erneut ein überaus abwechslungsreiches und mitreißendes, sodass man nur so durch die Seiten fliegt und viel zu schnell am Ende anlangt. Ich habe auch diesen Band in einem Rutsch verschlungen und hätte am liebsten sofort weitergelesen. Was bin ich froh, dass der nächste deutsche Teil bereits im Juli erscheinen wird. Auf Volume 3 bin ich unheimlich gespannt! Fazit: Auf den zweiten Heartstopper-Band habe ich mich wahnsinnig gefreut und tja, was soll ich sagen, eindeutig zurecht! Alice Oseman beschert uns auch mit Volume 2 ein absolut gelungenes und perfektes Gesamtpaket. Die Geschichte ist so unglaublich süß und herzerwärmend und vermittelt auf eine einfühlsame, aber auch ehrliche Weise viele wichtige Themen, sie ist fesselnd, emotional und authentisch und einfach nur zum Verlieben schön. Also für mich hat hier alles gestimmt. Die herzbewegende queere Lovestory, die zauberhaften Charaktere, der Erzähl- und Zeichenstil – ich liebe einfach alles! Wer die Heartstopper-Reihe noch nicht kennt, hat echt etwas verpasst. Ich kann sie jedem nur ans Herz legen. Der zweite Band erhält von mir 5 von 5 Sternen!

Unsere Kund*innen meinen

Heartstopper Volume 2 (deutsche Hardcover-Ausgabe)

von Alice Oseman

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Heartstopper Volume 2 (deutsche Hardcover-Ausgabe)
  • Heartstopper Volume 2 (deutsche Hardcover-Ausgabe)
  • Heartstopper Volume 2 (deutsche Hardcover-Ausgabe)
  • Heartstopper Volume 2 (deutsche Hardcover-Ausgabe)
  • Heartstopper Volume 2 (deutsche Hardcover-Ausgabe)
  • Heartstopper Volume 2 (deutsche Hardcover-Ausgabe)
  • Heartstopper Volume 2 (deutsche Hardcover-Ausgabe)
  • Heartstopper Volume 2 (deutsche Hardcover-Ausgabe)
  • Heartstopper Volume 2 (deutsche Hardcover-Ausgabe)