Lucy und der traurige Mann

Lucy und der traurige Mann

Film (DVD)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

852

Medium

DVD

Anzahl

1

FSK

Freigegeben ab 6 Jahren

Studio

Great Movies GmbH

Genre

Unterhaltung/Drama/Familienfilm

Spieldauer

84 Minuten

Originaltitel

Lucy Shimmers and the Prince of Peace

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

852

Medium

DVD

Anzahl

1

FSK

Freigegeben ab 6 Jahren

Studio

Great Movies GmbH

Genre

Unterhaltung/Drama/Familienfilm

Spieldauer

84 Minuten

Originaltitel

Lucy Shimmers and the Prince of Peace

Sprache

Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)

Tonformat

Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1

Bildformat

16:9 Widescreen

Regisseur

Rob Diamond

Komponist

Russ Whitelock

Erscheinungsdatum

03.02.2022

Produktionsjahr

2020

EAN

4051238084245

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein sehr berührender Film

Bewertung am 19.01.2022

Bewertungsnummer: 1641056

Bewertet: DVD (DVD)

Das Cover sagt viel aus, wenn man den Film schon gesehen hat. Vorher hat mich das Cover nicht unbedingt angesprochen, dazu hat mich das Thema Krankheit erstmal auch abgeschreckt. Eines Tages habe ich mir den Film vorgenommen und nicht bereut. Man kann ihn wirklich mit der ganzen Familie anschauen. Taschentücher sollte man jedoch nicht vergessen. Lucy ist ein wunderbares Kind. Ich war von ihrer Darstellung von Anfang an geflasht. Obwohl Lucy krank ist und auch andere Personen in diesem Film, zieht das Thema nicht herab. Man vergißt es zwischenzeitlich sogar, so bezaubernd ist Lucy. Der Film kann auf ganzer Linie überzeugen. Es gibt einige christliche Aspekte, unter anderem das Thema Nächstenliebe, Freundschaft, Verzeihen und was ist nach dem Tod ? Der Strafgefangene Edgar muss sich mit seinem drohenden Tod auseinandersetzen und der Frage, ob er noch eine Chance verdient ? Die ernsten Themen sind aber so umgesetzt, dass sie nicht bedrängen oder gar ängstigen. Der Film vermittelt Hoffnung. Am Ende hat man in Jesus, Jemanden, der einen durch diese Zeit trägt und Hoffnung gibt. Das kommt in dem Film auch rüber, wenn Lucy selbstgemalte Bilder mit Jesus verteilt und Edgar sogar ein selbstgemaltes Buch schenkt. Ich fand den Film sehr berührend. Eine tolle schauspielerische Leistung, besonders von dem Mädchen Lucy. Eine Geschichte, die wirklich so passieren könnte. Wer gerne mal einen ganz anderen Film sehen möchte, der tief berührt, ist hier richtig. Gegenüber christlichen Aspekten sollte man aufgeschlossen sein. Es kommt aber nie mit dem Zaunpfahl rüber, sondern ist ein natürlicher Teil der Geschichte, wie es bei denen ist, die eine Verbindung mit Jesus haben.
Melden

Ein sehr berührender Film

Bewertung am 19.01.2022
Bewertungsnummer: 1641056
Bewertet: DVD (DVD)

Das Cover sagt viel aus, wenn man den Film schon gesehen hat. Vorher hat mich das Cover nicht unbedingt angesprochen, dazu hat mich das Thema Krankheit erstmal auch abgeschreckt. Eines Tages habe ich mir den Film vorgenommen und nicht bereut. Man kann ihn wirklich mit der ganzen Familie anschauen. Taschentücher sollte man jedoch nicht vergessen. Lucy ist ein wunderbares Kind. Ich war von ihrer Darstellung von Anfang an geflasht. Obwohl Lucy krank ist und auch andere Personen in diesem Film, zieht das Thema nicht herab. Man vergißt es zwischenzeitlich sogar, so bezaubernd ist Lucy. Der Film kann auf ganzer Linie überzeugen. Es gibt einige christliche Aspekte, unter anderem das Thema Nächstenliebe, Freundschaft, Verzeihen und was ist nach dem Tod ? Der Strafgefangene Edgar muss sich mit seinem drohenden Tod auseinandersetzen und der Frage, ob er noch eine Chance verdient ? Die ernsten Themen sind aber so umgesetzt, dass sie nicht bedrängen oder gar ängstigen. Der Film vermittelt Hoffnung. Am Ende hat man in Jesus, Jemanden, der einen durch diese Zeit trägt und Hoffnung gibt. Das kommt in dem Film auch rüber, wenn Lucy selbstgemalte Bilder mit Jesus verteilt und Edgar sogar ein selbstgemaltes Buch schenkt. Ich fand den Film sehr berührend. Eine tolle schauspielerische Leistung, besonders von dem Mädchen Lucy. Eine Geschichte, die wirklich so passieren könnte. Wer gerne mal einen ganz anderen Film sehen möchte, der tief berührt, ist hier richtig. Gegenüber christlichen Aspekten sollte man aufgeschlossen sein. Es kommt aber nie mit dem Zaunpfahl rüber, sondern ist ein natürlicher Teil der Geschichte, wie es bei denen ist, die eine Verbindung mit Jesus haben.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Lucy und der traurige Mann

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Lucy und der traurige Mann