• Königliche Gärten
  • Königliche Gärten
  • Königliche Gärten
  • Königliche Gärten
  • Königliche Gärten
  • Königliche Gärten
  • Königliche Gärten
  • Königliche Gärten
  • Königliche Gärten
  • Königliche Gärten
  • Königliche Gärten

Königliche Gärten

Grüne Paradiese Großbritanniens

Buch (Gebundene Ausgabe)

34,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

29.04.2022

Verlag

Frederking & Thaler

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

26,8/22,5/2,4 cm

Beschreibung

Rezension

“Einfach prächtig, dieser Guide durch Großbritanniens grüne Paradiese.” ("Hörzu")
Wenn Ihr englische Gärten und die Royals liebt, dann kommt ihr um „Königliche Gärten“ von Stefanie Bisping nicht herum! In herrlicher Aufmachung findet sich in diesem Bildband eine Zusammenstellung der schönsten Gärten, die die Royals zu bieten haben, und die Crème de la Crème der herrschaftlichen Anwesen. ("Lady-Blog.de")
“Ich bin fasziniert.” ("MDR Garten")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

29.04.2022

Verlag

Frederking & Thaler

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

26,8/22,5/2,4 cm

Gewicht

1240 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95416-349-6

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Träume und Inspirationen

Petra von Straks am 31.07.2023

Bewertungsnummer: 1991304

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Folgendes muss man vorausschicken: Die Autorin Stefanie Bisping ist Reisejournalistin und schaffte es 2020 sogar zur Nummer eins unter den Reisejournalisten. (Zu Recht übrigens) Dass sie weiß, was sie tut, sieht man auf den ersten Blick: Nicht nur, dass wir - verteilt über 222 Seiten - fundierte Artikel zu den jeweiligen Gärten finden, es gibt auch praktische Handreichungen: So findet sich gleich am Anfang auf der rechten Seite eine Karte des Vereinten Königreichs, indem die vorgestellten Gärten verzeichnet sind. Auf der linken Seite findet sich die Liste der Gärten mit der zugehörigen Seitenzahl. So hat man alles auf einen Blick zusammen und kann auch eine Gartenreise entsprechend planen. Hier kommt nun das einzige Manko des Buches: um es einfach so bei einer Reise in der Tasche mitzuführen, ist es zu groß und zu schwer. Aber alleine die Qualität der Fotografien macht dieses "Manko" absolut wett. Es ist eine solche Freude, die Seiten durchzublättern ... Ich selbst habe einen Gutteil der vorgestellten Gärten schon besucht und kann sagen, dass die Bilder kongenial zu den Originalen sind. Sie fangen die ganze Atmosphäre der Gärten wunderbar ein und man meint ständig, den frischen Wind und den Duft der Blüten zu spüren. Insgesamt werden übrigens 37 Gärten vorgestellt. Jetzt fragt ihr natürlich: Gibt es denn 37 Königsschlösser in UK mit zu besichtigenden Gärten? Die Antwort lautet ganz klar: Nein! Stefanie Bisping stellt nämlich auch solche Gärten vor, die nur indirekte royale Verbindungen haben. So zum Beispiel den Garten von Althorp House, in dem Prinzessin Diana aufgewachsen ist. Wir erfahren jeweils Interessantes über die Geschichte des Anwesens, dazu werden die gärtnerischen Besonderheiten gezeigt. Am Ende jedes Artikels findet man dann einen Hinweis zu Öffnungszeiten, Lage und Homepage. Besonders schön ist auch zum Beispiel ein Hinweis wie bei Penshurst Place - hier erfahren wir, dass man sich per Mail über die Pfingstrosenblüte informieren lassen kann. So verpasst man nichts mehr. Ein kleiner Anhang mit Buchtipps hilft einem, wenn man nicht genug vom Thema bekommen kann. Alles in allem ist dieses Buch perfekt für alle Großbritannien / Garten / Royalty / Schlösser / Wunderbarkeiten- Fans. Also kurz: für jeden. WARNUNG: Wer dieses Buch liest, wird umgehend den unüberwindlichen Drang verspüren, seine Koffer zu packen und die nächstmögliche Überfahrt nach England zu buchen ...
Melden

Träume und Inspirationen

Petra von Straks am 31.07.2023
Bewertungsnummer: 1991304
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Folgendes muss man vorausschicken: Die Autorin Stefanie Bisping ist Reisejournalistin und schaffte es 2020 sogar zur Nummer eins unter den Reisejournalisten. (Zu Recht übrigens) Dass sie weiß, was sie tut, sieht man auf den ersten Blick: Nicht nur, dass wir - verteilt über 222 Seiten - fundierte Artikel zu den jeweiligen Gärten finden, es gibt auch praktische Handreichungen: So findet sich gleich am Anfang auf der rechten Seite eine Karte des Vereinten Königreichs, indem die vorgestellten Gärten verzeichnet sind. Auf der linken Seite findet sich die Liste der Gärten mit der zugehörigen Seitenzahl. So hat man alles auf einen Blick zusammen und kann auch eine Gartenreise entsprechend planen. Hier kommt nun das einzige Manko des Buches: um es einfach so bei einer Reise in der Tasche mitzuführen, ist es zu groß und zu schwer. Aber alleine die Qualität der Fotografien macht dieses "Manko" absolut wett. Es ist eine solche Freude, die Seiten durchzublättern ... Ich selbst habe einen Gutteil der vorgestellten Gärten schon besucht und kann sagen, dass die Bilder kongenial zu den Originalen sind. Sie fangen die ganze Atmosphäre der Gärten wunderbar ein und man meint ständig, den frischen Wind und den Duft der Blüten zu spüren. Insgesamt werden übrigens 37 Gärten vorgestellt. Jetzt fragt ihr natürlich: Gibt es denn 37 Königsschlösser in UK mit zu besichtigenden Gärten? Die Antwort lautet ganz klar: Nein! Stefanie Bisping stellt nämlich auch solche Gärten vor, die nur indirekte royale Verbindungen haben. So zum Beispiel den Garten von Althorp House, in dem Prinzessin Diana aufgewachsen ist. Wir erfahren jeweils Interessantes über die Geschichte des Anwesens, dazu werden die gärtnerischen Besonderheiten gezeigt. Am Ende jedes Artikels findet man dann einen Hinweis zu Öffnungszeiten, Lage und Homepage. Besonders schön ist auch zum Beispiel ein Hinweis wie bei Penshurst Place - hier erfahren wir, dass man sich per Mail über die Pfingstrosenblüte informieren lassen kann. So verpasst man nichts mehr. Ein kleiner Anhang mit Buchtipps hilft einem, wenn man nicht genug vom Thema bekommen kann. Alles in allem ist dieses Buch perfekt für alle Großbritannien / Garten / Royalty / Schlösser / Wunderbarkeiten- Fans. Also kurz: für jeden. WARNUNG: Wer dieses Buch liest, wird umgehend den unüberwindlichen Drang verspüren, seine Koffer zu packen und die nächstmögliche Überfahrt nach England zu buchen ...

Melden

Grundwissen für die königlichen Gärten Englands

Kristall86 aus an der Nordseeküste am 28.08.2022

Bewertungsnummer: 1775497

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Klappentext: „Die schönsten Gärten des britischen Königshauses sind blühende Oasen – und führen in Geschichte, Herz und Seele des Königreichs. Eine Reise durch Großbritanniens königliche Gärten – wandeln Sie auf den Spuren des britischen Adels und bestaunen Sie Sandringham, Balmoral, Highgrove und vieles mehr. Liebevoll werden die Gärten gepflegt, von der Krone, den Royals selbst oder gemeinnützen Stiftungen wie Historic Royal Places und sind so seit vielen Jahren eine beliebte Attraktion auf der ganzen Insel. Zwischen Tulpen, Narzissen und duftenden Rosen kommen Sie der britischen Geschichte ganz nah und lernen alles über England. Manche Gärten sind sowieso besser aus der Ferne zu bestaunen, so zum Beispiel auch der Garten des tausendjährigen Alnwick Castle, der zweitgrößten Burg Englands nach Windsor Castle, neben welchem Herzogin Jane von Northumberland den womöglich giftigsten Garten der Welt anlegte. Die Gärten der Royals und des britischen Adels im Portrait Von Balmoral bis Windsor Castle – Gärten und Parks auf der ganzen Insel Inspirierende Bilder, kombiniert mit Informationen zu Botanik und Geschichte nehmen den Leser mit auf eine Reise durch Großbritannien“ Was erwartet den Leser hier? Gewisse Einblicke in die königlichen Gärten Englands. Da es schon viele Bücher zu dem Thema gibt und ich einen Großteil dazu auch kenne oder besitze, bin ich besonders kritisch bei diesen Büchern. Dad Buch bietet, wie bereits gesagt eben nur Einblicke und keine kompletten Garten-Vorstellungen. Die Gärten werden angerissen aber nicht vollständig vorgestellt. Geht auch gar nicht, denn dazu würde der Platz nicht ausreichen. Das Buch ist kompakt gestaltet mit festem Einband und eben wunderschönen Bildern und kurzen und präzisen Texten. Wie gesagt, hätte es ruhig Coffeetable-Book-Format haben dürfen und auch gerne ein paar Seiten mehr. Wer aber einen kompakten Garten-Reiseführer der königlichen Gärten Englands sucht, wird hier fündig. Man erhält einen ersten Eindruck aber für mehr entweder bitte Fachlektüre „studieren“ oder eben selbst mit den Gärten in Kontakt treten wenn man dorthin reisen möchte. Viele Gärten sind für die Öffentlichkeit geöffnet, andere nicht. Finden sich in diesem Buch Ideen und Anreize für den eigenen Garten? Mehr als genug und das tut dem Gärtner-Herz gut. Entweder berichten die „Eigentümer“ selbst oder ihre Gärtner oder man hat einfach ein genaues Auge auf die Bilder. Kurzum: ein schönes Buch mit vielen Ideen aber keine Offenbarung im Vergleich zu anderen Büchern dieser Art.
Melden

Grundwissen für die königlichen Gärten Englands

Kristall86 aus an der Nordseeküste am 28.08.2022
Bewertungsnummer: 1775497
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Klappentext: „Die schönsten Gärten des britischen Königshauses sind blühende Oasen – und führen in Geschichte, Herz und Seele des Königreichs. Eine Reise durch Großbritanniens königliche Gärten – wandeln Sie auf den Spuren des britischen Adels und bestaunen Sie Sandringham, Balmoral, Highgrove und vieles mehr. Liebevoll werden die Gärten gepflegt, von der Krone, den Royals selbst oder gemeinnützen Stiftungen wie Historic Royal Places und sind so seit vielen Jahren eine beliebte Attraktion auf der ganzen Insel. Zwischen Tulpen, Narzissen und duftenden Rosen kommen Sie der britischen Geschichte ganz nah und lernen alles über England. Manche Gärten sind sowieso besser aus der Ferne zu bestaunen, so zum Beispiel auch der Garten des tausendjährigen Alnwick Castle, der zweitgrößten Burg Englands nach Windsor Castle, neben welchem Herzogin Jane von Northumberland den womöglich giftigsten Garten der Welt anlegte. Die Gärten der Royals und des britischen Adels im Portrait Von Balmoral bis Windsor Castle – Gärten und Parks auf der ganzen Insel Inspirierende Bilder, kombiniert mit Informationen zu Botanik und Geschichte nehmen den Leser mit auf eine Reise durch Großbritannien“ Was erwartet den Leser hier? Gewisse Einblicke in die königlichen Gärten Englands. Da es schon viele Bücher zu dem Thema gibt und ich einen Großteil dazu auch kenne oder besitze, bin ich besonders kritisch bei diesen Büchern. Dad Buch bietet, wie bereits gesagt eben nur Einblicke und keine kompletten Garten-Vorstellungen. Die Gärten werden angerissen aber nicht vollständig vorgestellt. Geht auch gar nicht, denn dazu würde der Platz nicht ausreichen. Das Buch ist kompakt gestaltet mit festem Einband und eben wunderschönen Bildern und kurzen und präzisen Texten. Wie gesagt, hätte es ruhig Coffeetable-Book-Format haben dürfen und auch gerne ein paar Seiten mehr. Wer aber einen kompakten Garten-Reiseführer der königlichen Gärten Englands sucht, wird hier fündig. Man erhält einen ersten Eindruck aber für mehr entweder bitte Fachlektüre „studieren“ oder eben selbst mit den Gärten in Kontakt treten wenn man dorthin reisen möchte. Viele Gärten sind für die Öffentlichkeit geöffnet, andere nicht. Finden sich in diesem Buch Ideen und Anreize für den eigenen Garten? Mehr als genug und das tut dem Gärtner-Herz gut. Entweder berichten die „Eigentümer“ selbst oder ihre Gärtner oder man hat einfach ein genaues Auge auf die Bilder. Kurzum: ein schönes Buch mit vielen Ideen aber keine Offenbarung im Vergleich zu anderen Büchern dieser Art.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Königliche Gärten

von Stefanie Bisping

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Königliche Gärten
  • Königliche Gärten
  • Königliche Gärten
  • Königliche Gärten
  • Königliche Gärten
  • Königliche Gärten
  • Königliche Gärten
  • Königliche Gärten
  • Königliche Gärten
  • Königliche Gärten
  • Königliche Gärten