Warrior Cats - Das gebrochene Gesetz. Ort ohne Sterne

Warrior Cats - Das gebrochene Gesetz. Ort ohne Sterne

Staffel VII, Band 5

eBook

13,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Warrior Cats - Das gebrochene Gesetz. Ort ohne Sterne

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 13,99 €

Artikel erhalten

Beschreibung

Die Zweite Anführerin des DonnerClans, Eichhornschweif, ist zusammen mit Aschenpelz verschwunden. Ausgerechnet mit dem Kater, der als Schwindler enttarnt wurde. Zwischen den Katzen herrscht tiefes Misstrauen.
Damit nicht genug: Sie kennen nun den Grund für das mysteriöse Schweigen des SternenClans - genau wie die schreckliche Wahrheit über die Gefahr, der sie sich stellen müssen, wenn sie Licht zurück in die Dunkelheit bringen wollen: Es wird Zeit, an den Ort ohne Sterne zu gehen, dem Wald der Finsternis ...

Details

Verkaufsrang

10374

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.02.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

10374

Altersempfehlung

ab 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.02.2022

Herausgeber

Julius Beltz GmbH & Co. KG

Verlag

Beltz

Seitenzahl

315 (Printausgabe)

Dateigröße

2885 KB

Originaltitel

Warriors - The Broken Code. The Place of No Stars

Sprache

Deutsch

EAN

9783407756558

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Bislang das beste Buch der Staffel

Bewertung am 14.02.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Während die ersten 4 Bücher der Staffel sich was die Handlungen angeht ziemlich im Kreis gedreht haben, hat dieses Buch etwas hanz Neues versucht. Es hat sowohl Elemente, als auch Charaktere aus früheren Staffeln genutzt, um den Leser in Nostalgie zu tauchen. Wie Band 1-4 ist auch dieses Buch ziemlich finster und übertrifft an einigen Stellen bislang von der ganzen Serie unerreichte Grenzen. Was für mich der einzige Kritikpunkt ist, ist, dass die Abstände zwischen den Erscheinungadaten der Bücher absolut übertrieben ist. Bislang erschienen alle Bücher in einem Abstand von ungefähr 6 Monaten und obwohl das genaue Erscheinungsdatum von "A light in the mist" noch nicht bekannt ist, kann man eigentlich mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass es im Sommer herauskommt. Wer also nicht solange warten kann/will, sollte besser die Staffel auf Englisch zuende lesen, was einfacher ist, als gedacht, da man die Handlungen oft auch ohne das nötige Vokabular verfolgen kann. Zurück aber zu diesem Buch, gebe ich ihm als ohne Umschweife 5/5 Sternen. Es hat einfach nichts falsch gemacht und beantwortet einfach so viele Fragen, die beim Lesen vorheriger Bücher (eventuell sogar Staffeln...) aufgekommen sind. Allerdings ist dies meine subjektive Meinung und ich streite darum nicht ab, dass es vielleicht eingen Lesern nicht gefällt und/oder sie die Handlungen zu kompliziert und aus dem Nichts gezogen finden!

Bislang das beste Buch der Staffel

Bewertung am 14.02.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Während die ersten 4 Bücher der Staffel sich was die Handlungen angeht ziemlich im Kreis gedreht haben, hat dieses Buch etwas hanz Neues versucht. Es hat sowohl Elemente, als auch Charaktere aus früheren Staffeln genutzt, um den Leser in Nostalgie zu tauchen. Wie Band 1-4 ist auch dieses Buch ziemlich finster und übertrifft an einigen Stellen bislang von der ganzen Serie unerreichte Grenzen. Was für mich der einzige Kritikpunkt ist, ist, dass die Abstände zwischen den Erscheinungadaten der Bücher absolut übertrieben ist. Bislang erschienen alle Bücher in einem Abstand von ungefähr 6 Monaten und obwohl das genaue Erscheinungsdatum von "A light in the mist" noch nicht bekannt ist, kann man eigentlich mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass es im Sommer herauskommt. Wer also nicht solange warten kann/will, sollte besser die Staffel auf Englisch zuende lesen, was einfacher ist, als gedacht, da man die Handlungen oft auch ohne das nötige Vokabular verfolgen kann. Zurück aber zu diesem Buch, gebe ich ihm als ohne Umschweife 5/5 Sternen. Es hat einfach nichts falsch gemacht und beantwortet einfach so viele Fragen, die beim Lesen vorheriger Bücher (eventuell sogar Staffeln...) aufgekommen sind. Allerdings ist dies meine subjektive Meinung und ich streite darum nicht ab, dass es vielleicht eingen Lesern nicht gefällt und/oder sie die Handlungen zu kompliziert und aus dem Nichts gezogen finden!

Deutlich besser als die Vorgänger

Hörnchens Büchernest am 10.03.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Die Zweite Anführerin des DonnerClans, Eichhornschweif, ist zusammen mit Aschenpelz verschwunden. Ausgerechnet mit dem Kater, der als Schwindler enttarnt wurde. Zwischen den Katzen herrscht tiefes Mısstrauen. Damit nicht genug: Sie kennen nun den Grund für das mysteriöse Schweigen des SternenClans - genau wie die schreckliche Wahrheit über die Gefahr, der sie sich stellen müssen, wenn sie Licht zurück in die Dunkelheit bringen wollen: Es wird Zeit, an den Ort ohne Sterne zu gehen, dem Wald der Finsternis ... Meinung: Eichhornschweif, die zweite Anführerin des DonnerClans ist mit dem Verräter Aschenpelz wie vom Erdboden verschluckt. Der Kater Schattenhelle war an der Flucht der beiden Katzen nicht ganz unschuldig, auch wenn er seine guten Gründe dafür hatte. Doch viele Katzen der anderen Clans und auch seines eigenen sehen in ihm ebenso einen Verräter wie in Aschenpelz. Diese Probleme spalten die Clans extrem. Und so häufen sich die Meinungsverschiedenheiten auch in den einzelnen Clans. Gerade der DonnerClan droht aufgrund des Verlusts von Eichhornschweif und Brombeerstern zu zerfallen. Hierbei handelt es sich um den fünften Band der siebten Staffel. Ein Quereinstieg bietet sich daher absolut nicht an, da schon alleine die Bände der siebten Staffel aufeinander aufbauen. Auch ansonsten empfehle ich die Serie in chronologischer Reihenfolge zu lesen. Zumindest Staffel 1 sollte man bereits gelesen haben, um die Zusammenhänge, die Rituale und Gebräuche sowie das Leben der Clans zu kennen. Nachdem die Vorgängerbände für mich doch ein klein wenig geschwächelt haben, habe ich sehr gehofft, dass mich dieser fünfte Band nun wieder mehr überzeugen würde. Und das hat er zum Glück auch getan. Von daher bin ich nach den Ereignissen dieses Bandes extrem gespannt auf das große Finale. Im fünften Band passieren für mich deutlich mehr spannendere Dinge als in den Vorgängerbänden. Denn die Zerrissenheit der Clans ist überall spürbar. Zu sehr lastet auf den Katzen die Angst, nie wieder etwas vom SternenClan zu hören. Und so ist auch der DonnerClan nicht vor den Unruhen in seinen eigenen Reihen geschützt. Der einst so strahlende Clan hat viel von seiner Stärke und seinem Glanz verloren. Die Fragen, wer denn der neue Anführer werden und wie es allgemein weitergehen soll, werden immer lauter. Im Mittelpunkt des Ganzen stehen dabei die drei Katzen Wurzelquell, Schattenhelle und Stachelfrost. Ihre Freundschaft und ihr Mut sorgen für wichtige Wendungen innerhalb der Geschichte. Es macht daher wieder sehr viel Spaß den drei Katzen und ihren jeweiligen Perspektiven folgen zu dürfen. Auch reist der Leser dieses Mal tatsächlich in den gefürchteten Wald der Finsternis. Daraus resultieren, wie bereits erwähnt, etliche spannende Szenen. Das Ende war für mich sehr stimmig und gut gewählt. Aus Spoilergründen kann ich hier leider nicht genauer darauf eingehen. Ich fand es jedoch toll, dass ein gewisser Part im Wald der Finsternis nun abgeschlossen ist. Fazit: Der fünfte Band der siebten Staffel hat mir deutlich besser gefallen als seine Vorgänger. Durch die Perspektivwechsel und die Szenen im Wald der Finsternis entsteht ein konstant hoher Spannungsbogen, der im Laufe der Geschichte auch nicht abflaut. Als Fan der Reihe warte ich jetzt sehnsüchtig auf das große Finale dieser Staffel. Ich vergebe 5 von 5 Hörnchen.

Deutlich besser als die Vorgänger

Hörnchens Büchernest am 10.03.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Die Zweite Anführerin des DonnerClans, Eichhornschweif, ist zusammen mit Aschenpelz verschwunden. Ausgerechnet mit dem Kater, der als Schwindler enttarnt wurde. Zwischen den Katzen herrscht tiefes Mısstrauen. Damit nicht genug: Sie kennen nun den Grund für das mysteriöse Schweigen des SternenClans - genau wie die schreckliche Wahrheit über die Gefahr, der sie sich stellen müssen, wenn sie Licht zurück in die Dunkelheit bringen wollen: Es wird Zeit, an den Ort ohne Sterne zu gehen, dem Wald der Finsternis ... Meinung: Eichhornschweif, die zweite Anführerin des DonnerClans ist mit dem Verräter Aschenpelz wie vom Erdboden verschluckt. Der Kater Schattenhelle war an der Flucht der beiden Katzen nicht ganz unschuldig, auch wenn er seine guten Gründe dafür hatte. Doch viele Katzen der anderen Clans und auch seines eigenen sehen in ihm ebenso einen Verräter wie in Aschenpelz. Diese Probleme spalten die Clans extrem. Und so häufen sich die Meinungsverschiedenheiten auch in den einzelnen Clans. Gerade der DonnerClan droht aufgrund des Verlusts von Eichhornschweif und Brombeerstern zu zerfallen. Hierbei handelt es sich um den fünften Band der siebten Staffel. Ein Quereinstieg bietet sich daher absolut nicht an, da schon alleine die Bände der siebten Staffel aufeinander aufbauen. Auch ansonsten empfehle ich die Serie in chronologischer Reihenfolge zu lesen. Zumindest Staffel 1 sollte man bereits gelesen haben, um die Zusammenhänge, die Rituale und Gebräuche sowie das Leben der Clans zu kennen. Nachdem die Vorgängerbände für mich doch ein klein wenig geschwächelt haben, habe ich sehr gehofft, dass mich dieser fünfte Band nun wieder mehr überzeugen würde. Und das hat er zum Glück auch getan. Von daher bin ich nach den Ereignissen dieses Bandes extrem gespannt auf das große Finale. Im fünften Band passieren für mich deutlich mehr spannendere Dinge als in den Vorgängerbänden. Denn die Zerrissenheit der Clans ist überall spürbar. Zu sehr lastet auf den Katzen die Angst, nie wieder etwas vom SternenClan zu hören. Und so ist auch der DonnerClan nicht vor den Unruhen in seinen eigenen Reihen geschützt. Der einst so strahlende Clan hat viel von seiner Stärke und seinem Glanz verloren. Die Fragen, wer denn der neue Anführer werden und wie es allgemein weitergehen soll, werden immer lauter. Im Mittelpunkt des Ganzen stehen dabei die drei Katzen Wurzelquell, Schattenhelle und Stachelfrost. Ihre Freundschaft und ihr Mut sorgen für wichtige Wendungen innerhalb der Geschichte. Es macht daher wieder sehr viel Spaß den drei Katzen und ihren jeweiligen Perspektiven folgen zu dürfen. Auch reist der Leser dieses Mal tatsächlich in den gefürchteten Wald der Finsternis. Daraus resultieren, wie bereits erwähnt, etliche spannende Szenen. Das Ende war für mich sehr stimmig und gut gewählt. Aus Spoilergründen kann ich hier leider nicht genauer darauf eingehen. Ich fand es jedoch toll, dass ein gewisser Part im Wald der Finsternis nun abgeschlossen ist. Fazit: Der fünfte Band der siebten Staffel hat mir deutlich besser gefallen als seine Vorgänger. Durch die Perspektivwechsel und die Szenen im Wald der Finsternis entsteht ein konstant hoher Spannungsbogen, der im Laufe der Geschichte auch nicht abflaut. Als Fan der Reihe warte ich jetzt sehnsüchtig auf das große Finale dieser Staffel. Ich vergebe 5 von 5 Hörnchen.

Unsere Kund*innen meinen

Warrior Cats - Das gebrochene Gesetz. Ort ohne Sterne

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Warrior Cats - Das gebrochene Gesetz. Ort ohne Sterne