• Tod im Trödelladen
  • Tod im Trödelladen

Trackliste

  1. Tod Im Trödelladen
SALE

Tod im Trödelladen

Hörbuch (MP3-CD)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Tod im Trödelladen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,99 €
eBook

eBook

ab 5,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 12,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1426

Medium

MP3-CD

Sprecher

Heidi Jürgens + weitere

Spieldauer

9 Stunden und 30 Minuten

Erscheinungsdatum

25.05.2022

Verlag

Steinbach sprechende bücher

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1426

Medium

MP3-CD

Sprecher

Spieldauer

9 Stunden und 30 Minuten

Erscheinungsdatum

25.05.2022

Verlag

Steinbach sprechende bücher

Anzahl

1

Fassung

ungekürzt

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783869749761

Weitere Bände von Die Hygge-Morde

Das meinen unsere Kund*innen

3.8

52 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

sympathisch-gemächliche Ermittlungen in der dänischen Provinz

UG am 08.08.2022

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Tod im Trödelladen ist der erste Band von Anna Grues Hygge-Mord-Reihe und entführt uns in die dänische Provinzkleinstadt, in der Anne-Maj Mortensen mit Dackel Mortensen, Tochter Iben und Enkelin Didi lebt. Die rüstige Rentnerin arbeitet in einem wohltätigen Secondhand-Laden ehrenamtlich und als dort ein mysteriöser Tod nach dem anderen geschieht, beginnt die bekennende Krimi-Leseliebhaberin zum Missfallen der örtlichen Polizei mit eigenen Ermittlungen. All das erzählt die Autorin in einem sympathisch-gemächlichen Stil und hat mir damit die lästige Hausarbeit gut unterhalten. Mehr aber leider nicht, denn dieses Hörbuch plätschert selbst in den spannenden Moment eher nur so vor sich hin und sorgt leider überhaupt nicht für einen erhöhten Puls, was etwas schade ist. Nichtsdestotrotz habe ich die Zeit mit Anne-Maj, ihren Gedanken und Konversationen genossen. Somit ist dieses Hörbuch ein super Zeitvertreib und dementsprechend auch zu empfehlen.

sympathisch-gemächliche Ermittlungen in der dänischen Provinz

UG am 08.08.2022
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Tod im Trödelladen ist der erste Band von Anna Grues Hygge-Mord-Reihe und entführt uns in die dänische Provinzkleinstadt, in der Anne-Maj Mortensen mit Dackel Mortensen, Tochter Iben und Enkelin Didi lebt. Die rüstige Rentnerin arbeitet in einem wohltätigen Secondhand-Laden ehrenamtlich und als dort ein mysteriöser Tod nach dem anderen geschieht, beginnt die bekennende Krimi-Leseliebhaberin zum Missfallen der örtlichen Polizei mit eigenen Ermittlungen. All das erzählt die Autorin in einem sympathisch-gemächlichen Stil und hat mir damit die lästige Hausarbeit gut unterhalten. Mehr aber leider nicht, denn dieses Hörbuch plätschert selbst in den spannenden Moment eher nur so vor sich hin und sorgt leider überhaupt nicht für einen erhöhten Puls, was etwas schade ist. Nichtsdestotrotz habe ich die Zeit mit Anne-Maj, ihren Gedanken und Konversationen genossen. Somit ist dieses Hörbuch ein super Zeitvertreib und dementsprechend auch zu empfehlen.

Netter Cosy-Crime

Bewertung aus Bühne am 11.05.2022

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Hier ist der Autorin Anne Grue ein netter Cosy-Crime mit viel dänischem Flair gelungen. Die Protagonistin Anne-Maj mit ihrem Dackel Mortensen, der Tocher Iben und der variiert essenden Enkelin Diddi, ist eine komisch- schrullige Rentnerin mit Hang zur Neugierde und spontanen Äußerungen. Sie trägt ihre Gemütsverfassung auf der Zunge, was bei einer hobbymäßigen Ermittlung in ungeklärten Todesfällen nicht immer der Rat der Stunde ist. Das Cover passt perfekt zu der Geschichte, bei der sich für mich so ab der Hälfte ungefähr der Täter herauskristallisierte - wie sich zeigte, lag ich richtig, doch das eigentliche Tatmotiv, da lag ich etwas daneben. Alles in allem ist die Geschichte gut geschrieben und die Figuren wirken durch detaillierte Beschreibung sehr lebendig. Das Ende ging über den eigentlichen Fall hinaus, aber es läßt mich hoffen, von den Figuren noch das ein oder andere lesen zu dürfen. Es ist ein Krimi, der im Urlaub gut zu lesen ist und die Sprecherin hat die Figuren sehr lebendig werden lassen.

Netter Cosy-Crime

Bewertung aus Bühne am 11.05.2022
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Hier ist der Autorin Anne Grue ein netter Cosy-Crime mit viel dänischem Flair gelungen. Die Protagonistin Anne-Maj mit ihrem Dackel Mortensen, der Tocher Iben und der variiert essenden Enkelin Diddi, ist eine komisch- schrullige Rentnerin mit Hang zur Neugierde und spontanen Äußerungen. Sie trägt ihre Gemütsverfassung auf der Zunge, was bei einer hobbymäßigen Ermittlung in ungeklärten Todesfällen nicht immer der Rat der Stunde ist. Das Cover passt perfekt zu der Geschichte, bei der sich für mich so ab der Hälfte ungefähr der Täter herauskristallisierte - wie sich zeigte, lag ich richtig, doch das eigentliche Tatmotiv, da lag ich etwas daneben. Alles in allem ist die Geschichte gut geschrieben und die Figuren wirken durch detaillierte Beschreibung sehr lebendig. Das Ende ging über den eigentlichen Fall hinaus, aber es läßt mich hoffen, von den Figuren noch das ein oder andere lesen zu dürfen. Es ist ein Krimi, der im Urlaub gut zu lesen ist und die Sprecherin hat die Figuren sehr lebendig werden lassen.

Unsere Kund*innen meinen

Tod im Trödelladen

von Anna Grue

3.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Tod im Trödelladen
  • Tod im Trödelladen
  • Tod im Trödelladen

    1. Tod Im Trödelladen