• Abgefackelt
  • Abgefackelt
  • Abgefackelt
Band 2

Abgefackelt

True-Crime-Thriller

Buch (Taschenbuch)

11,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Abgefackelt

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1671

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.04.2022

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

352

Beschreibung

Rezension

"Es ist die Mischung aus rechtsmedizinischen Erfahrungen im wahren Leben und spannender Fiktion, die den neuen True-Crime-Thriller "Abgefackelt" von Michael Tsokos so besonders macht." Allgemeine Zeitung 20200406

Details

Verkaufsrang

1671

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.04.2022

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

19/12,6/2,6 cm

Gewicht

270 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-52441-1

Weitere Bände von Die Paul Herzfeld-Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

17 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

So geht Thriller

Witch-Journal am 28.10.2022

Bewertungsnummer: 1814326

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung: Schwere Kost! Wunderbar umgesetzt. Dieser Thriller lässt den Leser durch einem Strauß aus Spannung und Geschehen, immer wieder in die Story tief eintauchen. Was besonders beeindruckt, ist die Recherche und das enorme Fachwissen von Michael Tsokos. Er hat diese beiden Komponente hier hervorragend eingesetzt. Tsokos Arbeit als Gerichtsmediziner trägt hier einen Großteil der Basis. Sein Schreibstil hat sich im Laufe der Zeit so entwickelt, das der Leser an den Zeilen klebt und wissen möchte, wie es weitergeht. Die Story liest sich flüssig und weckt immer wieder das Interesse des Lesers. Nun ja, das Blut das hier fließt, gehört einfach zu einem echten Tsoskos Thriller dazu. Wer keine guten Nerven hat, sollte auch keinen Thriller lesen. Hier wird der Leser an seine Grenzen geführt. Mich selbst hat die Story noch lange beschäftigt. So geht eben guter Thriller. Michael Tsoskos hat gezeigt, das er durchaus mit den großen Thrillerschreibern unserer Tage mithalten kann.
Melden

So geht Thriller

Witch-Journal am 28.10.2022
Bewertungsnummer: 1814326
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung: Schwere Kost! Wunderbar umgesetzt. Dieser Thriller lässt den Leser durch einem Strauß aus Spannung und Geschehen, immer wieder in die Story tief eintauchen. Was besonders beeindruckt, ist die Recherche und das enorme Fachwissen von Michael Tsokos. Er hat diese beiden Komponente hier hervorragend eingesetzt. Tsokos Arbeit als Gerichtsmediziner trägt hier einen Großteil der Basis. Sein Schreibstil hat sich im Laufe der Zeit so entwickelt, das der Leser an den Zeilen klebt und wissen möchte, wie es weitergeht. Die Story liest sich flüssig und weckt immer wieder das Interesse des Lesers. Nun ja, das Blut das hier fließt, gehört einfach zu einem echten Tsoskos Thriller dazu. Wer keine guten Nerven hat, sollte auch keinen Thriller lesen. Hier wird der Leser an seine Grenzen geführt. Mich selbst hat die Story noch lange beschäftigt. So geht eben guter Thriller. Michael Tsoskos hat gezeigt, das er durchaus mit den großen Thrillerschreibern unserer Tage mithalten kann.

Melden

Bewertung am 28.09.2022

Bewertungsnummer: 1795594

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im 2. Teil der Reihe um Rechtsmediziner Paul Herzfeld verbindet Michael Tokos wieder geschickt True Crime Elemente aus seinem Alltag mit Fiktion. Dabei gelingt es ihm erneut, einen guten Spannungsbogen aufzubauen. Das Finale kommt mir etwas zu kurz, trotzdem klare Leseempfehlung.
Melden

Bewertung am 28.09.2022
Bewertungsnummer: 1795594
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im 2. Teil der Reihe um Rechtsmediziner Paul Herzfeld verbindet Michael Tokos wieder geschickt True Crime Elemente aus seinem Alltag mit Fiktion. Dabei gelingt es ihm erneut, einen guten Spannungsbogen aufzubauen. Das Finale kommt mir etwas zu kurz, trotzdem klare Leseempfehlung.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Abgefackelt

von Michael Tsokos

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Abgefackelt
  • Abgefackelt
  • Abgefackelt