• Das Glück kommt in Wellen
  • Das Glück kommt in Wellen
  • Das Glück kommt in Wellen
Band 2
Zauberhaftes Lütteby Band 2

Das Glück kommt in Wellen

Roman. Charmant-idyllische Kleinstadt-Buchreihe um Familiengeheimnisse, Freundschaft und Liebe

Buch (Taschenbuch)

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Glück kommt in Wellen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 12,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung


Liebe, Freundschaft und Geheimnisse in einer zauberhaften Kleinstadt an der Nordsee:

»Das Glück kommt in Wellen« ist der zweite Band der Wohlfühlroman-Serie »Zauberhaftes Lütteby« von Bestseller-Autorin Gabriella Engelmann.  

In Lütteby, der märchenhaft schönen Kleinstadt an der Nordsee, stehen große Entscheidungen an: Soll Lina Hansens beste Freundin, Pastorin Sinje, endlich ihren Verlobten Gunnar heiraten und eine Familie gründen, obwohl sie sich noch nicht bereit fühlt? Was wird aus der Spukvilla am Waldrand, die Sinje gerne zum Pastorat umbauen würde, die Grotersums skrupelloser Bürgermeister Falk van Hove sich aber unter den Nagel reißen will, um ein Golfhotel daraus zu machen? Auch bei Lina und ihrem Vorgesetzten Jonas Carstensen läuft nicht alles wie erhofft – Lina bekommt bei seinem Anblick Herzklopfen, und auch Jonas fühlt sich zu ihr hingezogen. Aber die Hinweise verdichten sich, dass er gemeinsame Sache mit Falk van Hove macht. Schlaflose Nächte bescheren Lina auch die Nachforschungen, die sie anstellt, um endlich ihre Mutter Florence zu finden. Warum ist sie verschwunden und hat Lina als Säugling bei Oma Henrikje gelassen? Warum hat sie nie ein Lebenszeichen gesendet? Zum Glück hat Oma Henrikje immer einen weisen Rat zur Hand: Die Zukunft macht, was sie will, besser du vertraust ihr und stemmst dich nicht gegen sie.  

Wie die Liebesgeschichte zwischen Lina Hansen und ihrem neuen Chef Jonas Carstensen beginnt, erzählt Gabriella Engelmann im ersten Band der Wohlfühlroman-Serie, »Die Liebe tanzt barfuß am Strand«.

Details

Verkaufsrang

1236

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.05.2022

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

272

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1236

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.05.2022

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

272

Maße (L/B/H)

18,7/12,2/2,2 cm

Gewicht

240 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-52622-4

Weitere Bände von Zauberhaftes Lütteby

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

15 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wohlfühlort Lütteby

Bewertung aus Düsseldorf am 27.09.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung: Im Buch „Die Liebe tanzt barfuß am Strand“ lernte ich Lütteby kennen und fühlte mich dort richtig wohl. Deshalb wollte ich natürlich lesen, wie es für alle weitergeht, zumal am Ende viele Fragen offen blieben und ich davon ausging, dass ich nun Antworten an die offenen Fragen bekommen würde. Für Lina war es auch in dieser Folge sehr turbulent, sie machte Entdeckungen und musste Entscheidungen fällen. Außerdem erfuhr ich als Leserin sehr viel über ihre Mutter und hatte gegenüber Lina einen Vorteil. Gabriella Engelmann hat sich auch diesmal einiges einfallen lassen und für Höhen und Tiefen gesorgt. Nach dem Ende des ersten Buches, rechnete ich auch diesmal wieder damit, dass es ein offenes Ende geben würde. So war es dann auch, es gab eine überraschende Wendung und nun bin ich gespannt, wie es für alle weitergeht. Denn ich war nicht mit allen Entscheidungen einverstanden, was bedeutet, dass ich mittendrin im Geschehen steckte und bestimmte Erwartungen hatte. Fazit: Ich mag es immer noch nicht, wenn eine Buch endet und Fragen bleiben für mich offen. Aber auch diesmal muss ich nicht so lange warten, denn in Kürze wird das dritte Buch erscheinen und ich endlich erfahren, wie sich verschiedene Damen entschieden haben und weshalb bestimmte Handlungen vorgenommen wurden. Es ist ein unterhaltsames Buch und gerne gebe ich eine Leseempfehlung, muss aber darauf hinweisen, dass unbedingt alle Bücher in der entsprechenden Reihenfolge gelesen werden sollten.

Wohlfühlort Lütteby

Bewertung aus Düsseldorf am 27.09.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung: Im Buch „Die Liebe tanzt barfuß am Strand“ lernte ich Lütteby kennen und fühlte mich dort richtig wohl. Deshalb wollte ich natürlich lesen, wie es für alle weitergeht, zumal am Ende viele Fragen offen blieben und ich davon ausging, dass ich nun Antworten an die offenen Fragen bekommen würde. Für Lina war es auch in dieser Folge sehr turbulent, sie machte Entdeckungen und musste Entscheidungen fällen. Außerdem erfuhr ich als Leserin sehr viel über ihre Mutter und hatte gegenüber Lina einen Vorteil. Gabriella Engelmann hat sich auch diesmal einiges einfallen lassen und für Höhen und Tiefen gesorgt. Nach dem Ende des ersten Buches, rechnete ich auch diesmal wieder damit, dass es ein offenes Ende geben würde. So war es dann auch, es gab eine überraschende Wendung und nun bin ich gespannt, wie es für alle weitergeht. Denn ich war nicht mit allen Entscheidungen einverstanden, was bedeutet, dass ich mittendrin im Geschehen steckte und bestimmte Erwartungen hatte. Fazit: Ich mag es immer noch nicht, wenn eine Buch endet und Fragen bleiben für mich offen. Aber auch diesmal muss ich nicht so lange warten, denn in Kürze wird das dritte Buch erscheinen und ich endlich erfahren, wie sich verschiedene Damen entschieden haben und weshalb bestimmte Handlungen vorgenommen wurden. Es ist ein unterhaltsames Buch und gerne gebe ich eine Leseempfehlung, muss aber darauf hinweisen, dass unbedingt alle Bücher in der entsprechenden Reihenfolge gelesen werden sollten.

Eine kleine Stadt, das Meer und die Liebe

Eva_G am 30.07.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lina ist immer noch zutiefst enttäuscht von Jonas, der doch scheinbar mit dem Bürgermeister von Grotersum unter einer Decke steckt, aber auch von Henrikje, die ihr so viel über ihre Mutter verheimlicht hat. Nun ist sie zu Sinje ins Pastorat gezogen, denn dort hat sie Ruhe zum Nachdenken und ihre beste Freundin, die immer für sie da ist. Leider bleibt es nicht bei diesen beiden Ereignissen, die Lina emotional auf eine harte Prüfung stellen, denn nun stirbt auch noch Helmut, Linas Ersatz-Großvater, überraschend an einem Herzinfarkt. Lina ist traurig, schafft es aber, sich mit Jonas auszusprechen und auch Henrikje wagt endlich den Schritt, Lina mehr über ihre Mutter Florence zu erzählen. Doch so schnell sind die Probleme nicht aus der Welt geschafft... Gabriella Engelmann ist eine wunderbare Autorin, die es immer wieder schafft, ihre Geschichten so spannend zu erzählen, dass es sich für den Leser anfühlt, als wäre er selbst ein Teil davon. Die Reise in das wunderbare, kleine Städtchen Lütteby fühlt sich nun, beim zweiten Teil, schon wie ein Heimkommen an. Lina und Sinje sind zwei sympathische junge Frauen, die sich durch ihre lange und tiefe Freundschaft gegenseitig eine große Stütze sind. Schon der erste Teil der Reihe hat mir sehr gut gefallen und ich habe diesen zweiten Band innerhalb kürzester Zeit durchgelesen. Leider war er viel zu schnell zu Ende und ich wäre einfach gerne immer weiter in Lütteby geblieben. Dass nun der dritte und letzte Teil der Reihe auch noch auf sich warten lässt und ich nicht einfach weiterlesen kann, finde ich gar nicht toll... Aber das alles spricht sehr für diese Reihe und ich kann sie jedem nur weiterempfehlen!

Eine kleine Stadt, das Meer und die Liebe

Eva_G am 30.07.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lina ist immer noch zutiefst enttäuscht von Jonas, der doch scheinbar mit dem Bürgermeister von Grotersum unter einer Decke steckt, aber auch von Henrikje, die ihr so viel über ihre Mutter verheimlicht hat. Nun ist sie zu Sinje ins Pastorat gezogen, denn dort hat sie Ruhe zum Nachdenken und ihre beste Freundin, die immer für sie da ist. Leider bleibt es nicht bei diesen beiden Ereignissen, die Lina emotional auf eine harte Prüfung stellen, denn nun stirbt auch noch Helmut, Linas Ersatz-Großvater, überraschend an einem Herzinfarkt. Lina ist traurig, schafft es aber, sich mit Jonas auszusprechen und auch Henrikje wagt endlich den Schritt, Lina mehr über ihre Mutter Florence zu erzählen. Doch so schnell sind die Probleme nicht aus der Welt geschafft... Gabriella Engelmann ist eine wunderbare Autorin, die es immer wieder schafft, ihre Geschichten so spannend zu erzählen, dass es sich für den Leser anfühlt, als wäre er selbst ein Teil davon. Die Reise in das wunderbare, kleine Städtchen Lütteby fühlt sich nun, beim zweiten Teil, schon wie ein Heimkommen an. Lina und Sinje sind zwei sympathische junge Frauen, die sich durch ihre lange und tiefe Freundschaft gegenseitig eine große Stütze sind. Schon der erste Teil der Reihe hat mir sehr gut gefallen und ich habe diesen zweiten Band innerhalb kürzester Zeit durchgelesen. Leider war er viel zu schnell zu Ende und ich wäre einfach gerne immer weiter in Lütteby geblieben. Dass nun der dritte und letzte Teil der Reihe auch noch auf sich warten lässt und ich nicht einfach weiterlesen kann, finde ich gar nicht toll... Aber das alles spricht sehr für diese Reihe und ich kann sie jedem nur weiterempfehlen!

Unsere Kund*innen meinen

Das Glück kommt in Wellen

von Gabriella Engelmann

4.3

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Glück kommt in Wellen
  • Das Glück kommt in Wellen
  • Das Glück kommt in Wellen