• Grenzfall - In der Stille des Waldes
  • Grenzfall - In der Stille des Waldes
Band 3

Grenzfall - In der Stille des Waldes

Kriminalroman | Die grenzüberschreitende Bestseller-Serie zwischen Deutschland & Österreich – »Mehr davon!« 3sat Kulturzeit

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Grenzfall - In der Stille des Waldes

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Artikel liefern lassen

Rezension

Mehr davon! ("3sat – Kulturzeit")
Dass in zauberhafter Idylle das Böse umso mehr Grusel erzeugt, erklärt wohl den Reiz der vielen Alpen-Krimis, aus denen die Grenzfall-Reihe […] heraussticht. ("Münchner Merkur")
Zwei separate Geschichten [...]. Spannend sind sie alle beide. ("Die Presse")
Das ist total spannend, das ist bewegend und berührend und das ist alles vor einer tollen Kulisse. Also ich habe es in einem Rutsch gelesen! ("SR 3 Krimigespräch")
Das gut gewählte Setting in den Bergen erzeugt eine ganz besondere und düstere Atmosphäre, in der man sich komplett verlieren kann. Ein grandioser dritter Teil [...]. ("StadtRadio Göttingen")
Dieser dritte ›Grenzfall‹ von Anna Schneider ist bedrückend und berührend zugleich. [...] Sehr zu empfehlen! ("SR3 Krimitipp")
Diese Krimireihe ist etwas Großes. ("Kölner Stadt-Anzeiger")
Eine so unglaublich tolle Reihe, nach der man sofort süchtig wird! ("Literaturkurier der Buchhandlung Carolin Wolf")

Details

Verkaufsrang

6223

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.01.2023

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

432

Rezension

Details

Verkaufsrang

6223

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.01.2023

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

18,8/12,4/3,2 cm

Gewicht

384 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-596-70690-7

Weitere Bände von Jahn und Krammer ermitteln

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

101 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Unerwartete Wendungen!

Ramona Nemec am 29.02.2024

Bewertungsnummer: 2142630

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Warum hab ich denn jetzt eigentlich so lange damit gewartet, bis ich Grenzfall. In der Stille des Waldes gelesen habe? Die ersten beiden Bände des deutsch-österreichischen Ermittlerteams Jahn und Krammer haben mir sehr gut gefallen. Nur mit Band 3 habe ich dann irgendwie jetzt sehr lange gewartet. Grenzfall. In der Stille des Waldes hat einen Moment gedauert, um in Schwung zu kommen. Jahn und Krammer sind im dritten Band größtenteils getrennt unterwegs und zwei Fälle werden getrennt betrachtet. Etwa kapitelweise werden die Perspektiven jeweils gewechselt, wodurch nach kurzer Zeit ein guter Flow entsteht. Nach etwa einem Viertel zieht die Spannung dann richtig an und ich konnte das Buch gar nicht mehr weglegen. Denn unter der Oberfläche beider Fälle brodelt so viel mehr, als ich zu Beginn gedacht hätte. Auch die privaten Innenwelten der beiden Ermittler finden immer wieder Erwähnung. Alexa Jahn muss sich erledigt geglaubten Gefühlen stellen. Krammer muss sich Gedanken machen, inwieweit er sich öffnen kann und möchte. Ich finde es schön, dass beide Figuren dadurch weiter greifbar werden, denn sie leben schon sehr für ihren Job und haben wenig, bis kein Privatleben. Am Ende sind die beiden Fälle von Jahn und Krammer abgeschlossen und geklärt, aber nichtsdestotrotz ist es Anna Schneider gelungen, eine Art Cliffhanger einzuflechten. Daher bin ich irgendwie doch sehr froh, dass ich Band 4 nun schon zu Hause habe und daher einfach weiterlesen kann. Ich muss nicht mehr warten, bis die Fortsetzung erscheint! Die Krimi-Reihe rund um das deutsch-österreichische Ermittlerteam Jahn und Krammer von Anna Schneider ist sehr empfehlenswert und auch Band 3 Grenzfall. In der Stille des Waldes hat mich mit den unerwarteten Wendungen wieder mitfiebern lassen!
Melden

Unerwartete Wendungen!

Ramona Nemec am 29.02.2024
Bewertungsnummer: 2142630
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Warum hab ich denn jetzt eigentlich so lange damit gewartet, bis ich Grenzfall. In der Stille des Waldes gelesen habe? Die ersten beiden Bände des deutsch-österreichischen Ermittlerteams Jahn und Krammer haben mir sehr gut gefallen. Nur mit Band 3 habe ich dann irgendwie jetzt sehr lange gewartet. Grenzfall. In der Stille des Waldes hat einen Moment gedauert, um in Schwung zu kommen. Jahn und Krammer sind im dritten Band größtenteils getrennt unterwegs und zwei Fälle werden getrennt betrachtet. Etwa kapitelweise werden die Perspektiven jeweils gewechselt, wodurch nach kurzer Zeit ein guter Flow entsteht. Nach etwa einem Viertel zieht die Spannung dann richtig an und ich konnte das Buch gar nicht mehr weglegen. Denn unter der Oberfläche beider Fälle brodelt so viel mehr, als ich zu Beginn gedacht hätte. Auch die privaten Innenwelten der beiden Ermittler finden immer wieder Erwähnung. Alexa Jahn muss sich erledigt geglaubten Gefühlen stellen. Krammer muss sich Gedanken machen, inwieweit er sich öffnen kann und möchte. Ich finde es schön, dass beide Figuren dadurch weiter greifbar werden, denn sie leben schon sehr für ihren Job und haben wenig, bis kein Privatleben. Am Ende sind die beiden Fälle von Jahn und Krammer abgeschlossen und geklärt, aber nichtsdestotrotz ist es Anna Schneider gelungen, eine Art Cliffhanger einzuflechten. Daher bin ich irgendwie doch sehr froh, dass ich Band 4 nun schon zu Hause habe und daher einfach weiterlesen kann. Ich muss nicht mehr warten, bis die Fortsetzung erscheint! Die Krimi-Reihe rund um das deutsch-österreichische Ermittlerteam Jahn und Krammer von Anna Schneider ist sehr empfehlenswert und auch Band 3 Grenzfall. In der Stille des Waldes hat mich mit den unerwarteten Wendungen wieder mitfiebern lassen!

Melden

Mehr erwartet

Bewertung am 25.09.2023

Bewertungsnummer: 2029864

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Anna Schneiders 432-seitiger Kriminalroman "Grenzfall - In der Stille des Waldes" ist Band 3 der grenzüberschreitende Bestseller-Serie zwischen Deutschland und Österreich "Jahn und Krammer ermitteln" und erschien am 25. 01. 2023 im Fischer Taschenbuch Verlag unter der ISBN 978-3-596-70690-7. Das Cover besitzt durch den Trennungsbalken zwar Wiedererkennungswert, wirkt dadurch jedoch leider nicht sonderlich ansprechend auf mich Vorn findet man die "Steckbriefe" von Jahn und Krammer sowie eine Landkarte. Ich kenne die vorhergehenden Bände nicht, allerdings kam ich durch einige Rückblenden einigermaßen zurecht. Grausige Leichenfunde auf der einen und die Jagd nach einem Mädchenmörder auf der anderen Seite der Grenze beschäftigen die Polizei. Zusätzlich erscheinen zwischendurch kursiv gedruckte Passagen von einer "Sie" und einem "Er". Die zugegebenermaßen sympathischen Protagonisten dürften eigentlich gar nicht ermitteln, ja, Jahn ist sogar krankgeschrieben!, denn sie haben erhebliche psychische Probleme. Auch Krammers Kollegin Roza Szabo hat Schwierigkeiten, denn auf sie werden Anschläge (Briefbombe, Automanipulation) Anschläge verübt. Aber natürlich redet man nicht miteinander. Und das nervt nicht nur, vor allem erschwert und verzögert es die Ermittlungsarbeit. Ich begann, "querzulesen". Ab S. 365 wurde es dann allerdings doch wieder spannend, die Aufdröselung der erledigten Fälle ist nachvollziehbar, dafür gibt es einen sehr unangenehmen Cliffhanger. Ob ich mir aber deshalb den für 02/2024 angekündigten 4. Teil, "In den Tiefen der Schuld" antun werde, weiß ich noch nicht. Fazit: Interessante Ideen, aber durch unverständliche Verhaltensweisen in Ermittlerkreisen leider in meinen Augen eine verpasste Chance!
Melden

Mehr erwartet

Bewertung am 25.09.2023
Bewertungsnummer: 2029864
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Anna Schneiders 432-seitiger Kriminalroman "Grenzfall - In der Stille des Waldes" ist Band 3 der grenzüberschreitende Bestseller-Serie zwischen Deutschland und Österreich "Jahn und Krammer ermitteln" und erschien am 25. 01. 2023 im Fischer Taschenbuch Verlag unter der ISBN 978-3-596-70690-7. Das Cover besitzt durch den Trennungsbalken zwar Wiedererkennungswert, wirkt dadurch jedoch leider nicht sonderlich ansprechend auf mich Vorn findet man die "Steckbriefe" von Jahn und Krammer sowie eine Landkarte. Ich kenne die vorhergehenden Bände nicht, allerdings kam ich durch einige Rückblenden einigermaßen zurecht. Grausige Leichenfunde auf der einen und die Jagd nach einem Mädchenmörder auf der anderen Seite der Grenze beschäftigen die Polizei. Zusätzlich erscheinen zwischendurch kursiv gedruckte Passagen von einer "Sie" und einem "Er". Die zugegebenermaßen sympathischen Protagonisten dürften eigentlich gar nicht ermitteln, ja, Jahn ist sogar krankgeschrieben!, denn sie haben erhebliche psychische Probleme. Auch Krammers Kollegin Roza Szabo hat Schwierigkeiten, denn auf sie werden Anschläge (Briefbombe, Automanipulation) Anschläge verübt. Aber natürlich redet man nicht miteinander. Und das nervt nicht nur, vor allem erschwert und verzögert es die Ermittlungsarbeit. Ich begann, "querzulesen". Ab S. 365 wurde es dann allerdings doch wieder spannend, die Aufdröselung der erledigten Fälle ist nachvollziehbar, dafür gibt es einen sehr unangenehmen Cliffhanger. Ob ich mir aber deshalb den für 02/2024 angekündigten 4. Teil, "In den Tiefen der Schuld" antun werde, weiß ich noch nicht. Fazit: Interessante Ideen, aber durch unverständliche Verhaltensweisen in Ermittlerkreisen leider in meinen Augen eine verpasste Chance!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Grenzfall - In der Stille des Waldes

von Anna Schneider

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Grenzfall - In der Stille des Waldes
  • Grenzfall - In der Stille des Waldes