Todesrache
Band 7

Todesrache

Thriller

eBook

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Todesrache

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 12,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Artikel erhalten

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

382

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

21.09.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

382

Erscheinungsdatum

21.09.2022

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

592 (Printausgabe)

Dateigröße

2513 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783641261351

Weitere Bände von Maarten S. Sneijder

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

57 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

war mal wieder richtig gut!

Bewertung aus Oberursel am 03.02.2023

Bewertungsnummer: 1872508

Bewertet: eBook (ePUB)

Das war jetzt der 7. und vorläufig letzte Band der Reihe um den BKA-Profiler Marten S. Sneijder und seine Kollegin Sabine Nemez, und als Fan hoffe ich stark auf Fortsetzungen! Daraus folgt: ich war mal wieder schwer begeistert von dem Fall. Hierum geht es: wer den 6. Band kennt, der weiß: hier ging vieles in die Hose, und Sneijders halbes Team kam entweder tot oder schwer verletzt wieder zurück nach Deutschland. Fall war gelöst, Ermittler erledigt. Auch Sabine Nemez galt als tot, ihre Leiche wurde aber nicht gefunden, und natürlich ist sie nicht gestorben – um ein Haar zwar, aber sie hat die norwegische Schiffskatastrophe am Ende von Band 6 überlebt und befindet sich jetzt in Gefangenschaft. Sneijder stellt ein neues Team zusammen und macht sich auf die Suche nach seiner Kollegin, und es beginnt ein Spiel mit der Zeit…. In einem weiterem Erzählstrang sind wir in Dresden, wo ein ehemaliger, pensionierter Richter mitsamt seiner kompletten Familie auf einem Campingplatz brutal entführt wird. Steckt Kinderpornographie dahinter? Oder doch etwas anderes? Sneijder und seine neue Truppe finden Verbindungen zu ihrer eigenen verzweifelten Suche, und übernehmen den Fall. Und sind plötzlich einem verbrecherischen Kartell auf den Fersen, das weite Kreise in die Vergangenheit zieht. Es gibt hier mehrere ungeklärte Kapitalverbrechen, auf die Sneijders Team im Laufe der Geschichte treffen, ich fand es unglaublich geschickt gemacht vom Autor, wie hier wirklich ganz viele Puzzleteile zu einem großen Ganzem verwoben werden. Sehr sehr gut geplottet, wie eigentlich auch nicht anders von Gruber gewohnt. Die Protagonisten sind natürlich - auch wie immer – klasse und machen einen Gutteil des Charmes der Serie aus. Sneijder, der alte Kotzbrocken, zeigt langsam auch mal ein paar menschliche Seiten, fast schon hält man ihn ansatzweise für nett, und mit dem Dresdner Kripoermittler Walter Polaski hat er hier mal jemandem im Team, der ihn an Exzentrik und zivilem Ungehorsam das Wasser reichen kann. Miu, die leicht autistische Studentin auf der BKA-Akademie, fand ich auch faszinierend: ihr Gehirn tickt einfach anders und ihre Logik ist unbestechlich. Ansonsten sind natürlich wieder Datenhacker und IT-Crack Marc dabei, der seine Kollegen zeitnah mit Informationen versorgt, für die sie auf normalem Wege weitaus länger hätten warten müssen, und einen Randauftritt hat auch Ms Martinelli. Seit der norwegischen Katastrophe zieht sie es nun aber vor, als Privatdetektivin das BKA nur noch beratend zu unterstützen. Ich fand die Charaktere allesamt gelungen gezeichnet und sie sind mir ans Herz gewachsen. Das Hörbuch wurde wie die anderen der Reihe erneut brillant gelesen von Achim Buch. Dunkle angenehme Stimme, ich kann ihm super zuhören. Das ist auch einer der wenigen Sprecher, denen ich Dialekte abkaufe. Er verleiht Sneijder z.Bsp. einen niederländischen Akzent, der absolut authentisch ist. Ansonsten hält er sich aber mit Akzenten zurück; es war eine Szene dabei, wo er gesächselt hat, das war ganz witzig, aber zum Glück kam dann nichts mehr….obwohl es sich angeboten hätte, in einem Roman, der ganz viele Schauplätze im Osten Deutschlands hat, da mal akzenttechnisch loszulegen – wurde sich verkniffen, gottseidank . Also: Insgesamt ein superspannender Thriller, der mir richtig gut gefallen hat! Man kann bestimmt auch mit diesem Band einsteigen, der Fall ist in sich abgeschlossen und schlüssig, aber man hat mehr davon, wenn man sich zumindest den 6. Teil vorher gibt. Und am allerbesten natürlich mit Band 1 beginnt .
Melden

war mal wieder richtig gut!

Bewertung aus Oberursel am 03.02.2023
Bewertungsnummer: 1872508
Bewertet: eBook (ePUB)

Das war jetzt der 7. und vorläufig letzte Band der Reihe um den BKA-Profiler Marten S. Sneijder und seine Kollegin Sabine Nemez, und als Fan hoffe ich stark auf Fortsetzungen! Daraus folgt: ich war mal wieder schwer begeistert von dem Fall. Hierum geht es: wer den 6. Band kennt, der weiß: hier ging vieles in die Hose, und Sneijders halbes Team kam entweder tot oder schwer verletzt wieder zurück nach Deutschland. Fall war gelöst, Ermittler erledigt. Auch Sabine Nemez galt als tot, ihre Leiche wurde aber nicht gefunden, und natürlich ist sie nicht gestorben – um ein Haar zwar, aber sie hat die norwegische Schiffskatastrophe am Ende von Band 6 überlebt und befindet sich jetzt in Gefangenschaft. Sneijder stellt ein neues Team zusammen und macht sich auf die Suche nach seiner Kollegin, und es beginnt ein Spiel mit der Zeit…. In einem weiterem Erzählstrang sind wir in Dresden, wo ein ehemaliger, pensionierter Richter mitsamt seiner kompletten Familie auf einem Campingplatz brutal entführt wird. Steckt Kinderpornographie dahinter? Oder doch etwas anderes? Sneijder und seine neue Truppe finden Verbindungen zu ihrer eigenen verzweifelten Suche, und übernehmen den Fall. Und sind plötzlich einem verbrecherischen Kartell auf den Fersen, das weite Kreise in die Vergangenheit zieht. Es gibt hier mehrere ungeklärte Kapitalverbrechen, auf die Sneijders Team im Laufe der Geschichte treffen, ich fand es unglaublich geschickt gemacht vom Autor, wie hier wirklich ganz viele Puzzleteile zu einem großen Ganzem verwoben werden. Sehr sehr gut geplottet, wie eigentlich auch nicht anders von Gruber gewohnt. Die Protagonisten sind natürlich - auch wie immer – klasse und machen einen Gutteil des Charmes der Serie aus. Sneijder, der alte Kotzbrocken, zeigt langsam auch mal ein paar menschliche Seiten, fast schon hält man ihn ansatzweise für nett, und mit dem Dresdner Kripoermittler Walter Polaski hat er hier mal jemandem im Team, der ihn an Exzentrik und zivilem Ungehorsam das Wasser reichen kann. Miu, die leicht autistische Studentin auf der BKA-Akademie, fand ich auch faszinierend: ihr Gehirn tickt einfach anders und ihre Logik ist unbestechlich. Ansonsten sind natürlich wieder Datenhacker und IT-Crack Marc dabei, der seine Kollegen zeitnah mit Informationen versorgt, für die sie auf normalem Wege weitaus länger hätten warten müssen, und einen Randauftritt hat auch Ms Martinelli. Seit der norwegischen Katastrophe zieht sie es nun aber vor, als Privatdetektivin das BKA nur noch beratend zu unterstützen. Ich fand die Charaktere allesamt gelungen gezeichnet und sie sind mir ans Herz gewachsen. Das Hörbuch wurde wie die anderen der Reihe erneut brillant gelesen von Achim Buch. Dunkle angenehme Stimme, ich kann ihm super zuhören. Das ist auch einer der wenigen Sprecher, denen ich Dialekte abkaufe. Er verleiht Sneijder z.Bsp. einen niederländischen Akzent, der absolut authentisch ist. Ansonsten hält er sich aber mit Akzenten zurück; es war eine Szene dabei, wo er gesächselt hat, das war ganz witzig, aber zum Glück kam dann nichts mehr….obwohl es sich angeboten hätte, in einem Roman, der ganz viele Schauplätze im Osten Deutschlands hat, da mal akzenttechnisch loszulegen – wurde sich verkniffen, gottseidank . Also: Insgesamt ein superspannender Thriller, der mir richtig gut gefallen hat! Man kann bestimmt auch mit diesem Band einsteigen, der Fall ist in sich abgeschlossen und schlüssig, aber man hat mehr davon, wenn man sich zumindest den 6. Teil vorher gibt. Und am allerbesten natürlich mit Band 1 beginnt .

Melden

Extrem spannend

Bewertung am 11.12.2022

Bewertungsnummer: 1841750

Bewertet: eBook (ePUB)

Das war mein erstes Buch von Andreas Gruber und ich kann versichern, dass es nicht mein letztes Buch des Autors war. Das Buch macht wirklich Spaß und ist durchgehend extrem spanend geschrieben. Toll fand ich die Zeitsprünge in die Vergangenheit und die jeweiligen Verbindungen in die Gegenwart.
Melden

Extrem spannend

Bewertung am 11.12.2022
Bewertungsnummer: 1841750
Bewertet: eBook (ePUB)

Das war mein erstes Buch von Andreas Gruber und ich kann versichern, dass es nicht mein letztes Buch des Autors war. Das Buch macht wirklich Spaß und ist durchgehend extrem spanend geschrieben. Toll fand ich die Zeitsprünge in die Vergangenheit und die jeweiligen Verbindungen in die Gegenwart.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Todesrache

von Andreas Gruber

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Todesrache