Das architektonische Werk
Rudolf Steiner Gesamtausgabe. Schriften und Vorträge Band 1

Das architektonische Werk

Band 1: Die Goetheanumbauten und ihre Vorläufer

Buch (Gebundene Ausgabe)

170,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Geschichte und Vorgeschichte der beiden Goetheanumbauten
Nach der Herausgabe der Bände über das malerische und plastische Werk Rudolf Steiners erscheint nun der erste von zwei Bänden, die dem architektonischen Werk gewidmet sind. Er dokumentiert die Baugeschichte des Ersten und des Zweiten Goetheanums auf dem Dornacher Hügel sowie deren Vorläufer. Den ersten Impuls für einen solchen Bau gab die Innenraumgestaltung anlässlich des Kongresses der Theosophischen Gesellschaft 1907 in München. Später entstand in Malsch bei Karlsruhe ein nach Angaben Rudolf Steiners ausgeführtes, begehbares Modell. Es wurde Vorlage für einen anthroposophischen Versammlungsraum in Stuttgart. Der in diesen Bauten zum Ausdruck kommende architektonische Impuls erreichte dann in Dornach mit der Errichtung des Ersten Goetheanums, das durch Brandstiftung in der Silvesternacht 1922/23 zerstört wurde, und dem Wiederaufbau des Zweiten Goetheanums seine Blüte und eine soziale Wirkung weit über den anthroposophischen Kreis hinaus. Der Band bietet eine ausführliche Dokumentation aller dieser Phasen mit zahlreichen Abbildungen, Skizzen, Modellen, Plänen und Zitaten Rudolf Steiners zu den Grundlagen seiner architektonischen Arbeiten.

Roland Halfen, geboren 1958 in Dortmund. Studium der Philosophie, Kunstgeschichte und klassischen Archäologie in Freiburg i. Br. und München. Promotion und wissenschaftliche Mitarbeit am Studium fundamentale der Universität Witten-Herdecke. Dozent für Kunstgeschichte und Leiter des Fachbereichs Studium Generale an der Europa-Akademie in Isny (Allg.) Seit 2002 Mitarbeiter des Rudolf Steiner Archivs in Dornach als Herausgeber des künstlerischen Werkes von Rudolf Steiner (2005 Das graphische Werk, 2007 Das malerische Werk, 2011 Das plastische Werk).
Seit 2013 Professor für Kunst- und Kulturgeschichte an der Freien Hochschule Stuttgart / Seminar für Waldorfpädagogik. Daneben Vortragstätigkeit und Publikationen zur Kunst- und Kulturgeschichte, Ästhetik und Gegenwartskunst.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.09.2022

Herausgeber

Roland Halfen + weitere

Verlag

Rudolf Steiner

Seitenzahl

550

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.09.2022

Herausgeber

Verlag

Rudolf Steiner

Seitenzahl

550

Maße (L/B)

29,5/23,5 cm

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7274-3700-7

Weitere Bände von Rudolf Steiner Gesamtausgabe. Schriften und Vorträge

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

"Ich habe seit vielen Jahren in meinen anthroposophischen Schriften und Vorträgen zur Geltung gebracht, dass Anthroposophie nicht bloß theoretische Weltanschauung ist, sondern dass aus ihrem Wesen ein besonderer Kunststil sich ergibt. Und weil das so ist, muss ein Bau für die Anthroposophie ganz aus dieser selbst herauswachsen. [...] Sie werden daraus ersehen, sehr geehrter Herr, wie es mir ganz unmöglich ist, auf Ihre Vorschläge bezüglich eines nichtanthroposophischen Architekten einzugehen. Das wäre wahrhaftig nichts Geringeres als geistiger Selbstmord von meiner Seite."
(Rudolf Steiner an den Vorsitzenden der Schweizerischen Vereinigung für Heimatschutz am 30. Dezember 1924)
  • Das architektonische Werk