Verachtung
Carl Mørck - Sonderdezernat Q Band 4

Verachtung

Buch (Taschenbuch)

6,66 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 6,66 €

  • Verachtung

    Eder & Bach

    Sofort lieferbar

    6,66 €

    Eder & Bach
  • Verachtung / Carl Mørck  Sonderdezernat Q Bd. 4

    dtv

    Sofort lieferbar

    10,95 €

    dtv

eBook (ePUB)

9,99 €

Hörbuch

ab 14,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Eine Reihe vermisster Personen aus dem Jahr 1987, die durch eine Person und deren entsetzliches Schicksal verbunden sind: Nete Hermansen. Eine junge Frau ohne jede Chance auf ein selbstbestimmtes Leben und von ihren Mitmenschen brutal misshandelt. Sie wird durch einen fanatischen Arzt zwangssterilisiert und nach Sprogø verbannt, der Insel für ausgestoßene Frauen. Aber sie wird zurückkehren und auf grausame Art und Weise Rache nehmen!

Details

Verkaufsrang

44673

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.10.2021

Verlag

Eder & Bach

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

21,4/13,4/3,1 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

44673

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.10.2021

Verlag

Eder & Bach

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

21,4/13,4/3,1 cm

Gewicht

419 g

Auflage

1

Reihe

BILD Mega-Thriller 2021. SHOCK!

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-945386-92-7

Weitere Bände von Carl Mørck - Sonderdezernat Q

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

19 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Einfach sackstark!

Raffaella Rotonda aus Schönenwerd am 01.12.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Super stark! Toll, witzig, tragisch komisch, spannend, mitfühlend, alles was ein Buch braucht. Komplimente.

Einfach sackstark!

Raffaella Rotonda aus Schönenwerd am 01.12.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Super stark! Toll, witzig, tragisch komisch, spannend, mitfühlend, alles was ein Buch braucht. Komplimente.

Ein interessantes und verstörendes Thema

Mordsbuch am 13.01.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kurzbeschreibung Eine Reihe vermisster Personen aus dem Jahr 1987, die durch eine Person und deren entsetzliches Schicksal verbunden sind: Nete Hermansen. Eine junge Frau ohne jede Chance auf ein selbstbestimmtes Leben, von Menschen grausam misshandelt, wird zwangssterilisiert durch einen fanatischen Arzt und verbannt nach Sprogø, der Insel für ausgestoßene Frauen. Sie nimmt grausam Rache ... Bewertung Kommissar Carl Mørck und seine ungewöhnlichen Mitstreiter/Assistenten haben auch hier einen ungewöhnlichen Fall zu lösen. Es geht im Fall des Sonderdezernats Q um die Rache eine Frau, die als Kind unter die Räder einer menschenverachtenden und mit einer Nazi-Ideologie behafteten Organisation gerät, die ihr Leben und das vieler anderer Frauen ruiniert. Es geht auf die Insel Spogø wo von 1923-1961 "schwererziehbare" Mädchen in einer Art Heim leben mussten und vor ihrer Entlassung zwangssterilisiert wurden. Ein interessantes und verstörendes Thema wird super spannend erzählt Die Tatsache, dass die Geschichte durch ein dunkles Kapitel "dänischer Geschichte" beeinflusst wurde, wie Adler-Olsen im Nachwort erläutert, hat mich noch mehr für den vierten Band der Reihe "Sonderdezernat Q" eingenommen. Da hat sich Herr Adler-Olsen mal wieder richtig was einfallen lassen. Genial wie er die Fäden zieht.

Ein interessantes und verstörendes Thema

Mordsbuch am 13.01.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kurzbeschreibung Eine Reihe vermisster Personen aus dem Jahr 1987, die durch eine Person und deren entsetzliches Schicksal verbunden sind: Nete Hermansen. Eine junge Frau ohne jede Chance auf ein selbstbestimmtes Leben, von Menschen grausam misshandelt, wird zwangssterilisiert durch einen fanatischen Arzt und verbannt nach Sprogø, der Insel für ausgestoßene Frauen. Sie nimmt grausam Rache ... Bewertung Kommissar Carl Mørck und seine ungewöhnlichen Mitstreiter/Assistenten haben auch hier einen ungewöhnlichen Fall zu lösen. Es geht im Fall des Sonderdezernats Q um die Rache eine Frau, die als Kind unter die Räder einer menschenverachtenden und mit einer Nazi-Ideologie behafteten Organisation gerät, die ihr Leben und das vieler anderer Frauen ruiniert. Es geht auf die Insel Spogø wo von 1923-1961 "schwererziehbare" Mädchen in einer Art Heim leben mussten und vor ihrer Entlassung zwangssterilisiert wurden. Ein interessantes und verstörendes Thema wird super spannend erzählt Die Tatsache, dass die Geschichte durch ein dunkles Kapitel "dänischer Geschichte" beeinflusst wurde, wie Adler-Olsen im Nachwort erläutert, hat mich noch mehr für den vierten Band der Reihe "Sonderdezernat Q" eingenommen. Da hat sich Herr Adler-Olsen mal wieder richtig was einfallen lassen. Genial wie er die Fäden zieht.

Unsere Kund*innen meinen

Verachtung / Carl Mørck Sonderdezernat Q Bd. 4

von Jussi Adler-Olsen

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Verachtung