Der Schimmelreiter

Der Schimmelreiter

Novelle (Band 163, Klassiker in neuer Rechtschreibung)

Buch (Taschenbuch)

4,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Schimmelreiter

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 3,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 1,90 €
eBook

eBook

ab 0,49 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 9,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

In der Reihe »Klassiker in neuer Rechtschreibung« gibt Klara Neuhaus-Richter die 10.000 wichtigsten Bücher der Weltliteratur in der empfohlenen Schreibweise nach Duden heraus.

Theodor Storm: Der Schimmelreiter. Novelle

Erstdruck in: Deutsche Rundschau (Berlin), April/Mai 1888.

Textgrundlage ist die Ausgabe:
Theodor Storm: Sämtliche Werke in vier Bänden. Herausgegeben von Peter Goldammer, 4. Auflage, Berlin und Weimar: Aufbau, 1978.

Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt.

Neu herausgegeben und mit einer Biografie des Autors versehen von Klara Neuhaus-Richter, Berlin 2021.

Umschlaggestaltung von Rainer Richter unter Verwendung einer Porträtzeichnung von Josefine Weinschrott.

Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Henricus - Edition Deutsche Klassik GmbH

Über den Autor:

1817 in Husum als Sohn eines Advokaten geboren, tritt Theodor Storm nach dem Studium in Kiel und Berlin zunächst in die väterliche Kanzlei ein und schlägt später die Richterlaufbahn ein. Bereits mit 17 erscheint ein erstes Gedicht im »Husumer Wochenblatt«. Storm schreibt zeit seines Lebens neben seiner bürgerlichen Karriere. Nach seiner Pensionierung 1880 entstehen in seinem Alterswohnsitz in Hademarschen zahlreiche Novellen, darunter seine heute wohl bekannteste, »Der Schimmelreiter«, der im Mai 1888 erscheint, bevor Theodor am 4. Juli an Magenkrebs stirbt. Seiner norddeutschen Heimat verpflichtet, die ihn thematisch und stilistisch prägt, ohne dass er in Heimatdichtung verfällt, ist Storm einer der bedeutendsten Vertreter des poetischen Realismus.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

05.04.2021

Herausgeber

Klara Neuhaus-Richter

Verlag

Henricus - Klassiker in neuer Rechtschreibung

Seitenzahl

108

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

05.04.2021

Herausgeber

Klara Neuhaus-Richter

Verlag

Henricus - Klassiker in neuer Rechtschreibung

Seitenzahl

108

Maße (L/B/H)

22/15,5/0,7 cm

Gewicht

185 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8478-5204-9

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

20 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

F E T T

CB am 21.06.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Gewichtigste Sprachsubstanz der Deutschen. Unerreicht, traurig und doch so wahr. Zu jung gestorben, aber dafür ein überschaubares Werk hinterlassend. Lest nach, was man schon vor 100 Jahren mit der Sprache machen konnte. Alles zusammen für 99 Cent, ein Narr wer da nicht zuschlägt und sei es auch nur, um es digital verstauben zu sehen...

F E T T

CB am 21.06.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Gewichtigste Sprachsubstanz der Deutschen. Unerreicht, traurig und doch so wahr. Zu jung gestorben, aber dafür ein überschaubares Werk hinterlassend. Lest nach, was man schon vor 100 Jahren mit der Sprache machen konnte. Alles zusammen für 99 Cent, ein Narr wer da nicht zuschlägt und sei es auch nur, um es digital verstauben zu sehen...

Der Meister bei der Arbeit

Juliane aus Hirschau am 21.06.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Was soll man noch sagen? Der größte deutsche Schriftsteller vor Mann und nach Goethe. Schriftsteller ist noch zu gering, wenn man bedenkt, welche Geistesgrößen sich sonst noch so nennen dürfen. Wer Kafka nicht kennt, kennt die Deutsche Sprache nicht.

Der Meister bei der Arbeit

Juliane aus Hirschau am 21.06.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Was soll man noch sagen? Der größte deutsche Schriftsteller vor Mann und nach Goethe. Schriftsteller ist noch zu gering, wenn man bedenkt, welche Geistesgrößen sich sonst noch so nennen dürfen. Wer Kafka nicht kennt, kennt die Deutsche Sprache nicht.

Unsere Kund*innen meinen

Kafka - Gesammelte Werke

von Franz Kafka

4.5

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Schimmelreiter