Lerne zu hassen

Thriller

Die Akademie des Todes Band 2

Emely Dark

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Düster. Blutig. Spannend. Die Akademie des Todes.

Fünf Sekunden. Ein winziger Fehler, und plötzlich ist Alex' Zukunft in Gefahr. Der erfolgreiche Geschäftsmann hat ein tödliches Geheimnis. Jetzt droht es, ans Licht zu kommen.
Wie viel wissen die Kommissare? Und wer steckt hinter der geheimnisvollen Botschaft, die auf der Türschwelle liegt?
Alex verstrickt sich in einem Netz aus Angst und Gier, das ihn unversehens zurück in die Vergangenheit führt - und zu einer Chance, die sein Leben für immer verändern könnte ...

IN BELIEBIGER REIHENFOLGE LESBAR:
»Lerne zu leiden« - Martin Krist
»Lerne zu hassen« - Emely Dark
»Lerne zu fürchten« - Timo Leibig

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 06.04.2021
Verlag BoD – Books on Demand
Seitenzahl 232
Maße (L/B/H) 19/12/1,6 cm
Gewicht 251 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7534-7896-8

Weitere Bände von Die Akademie des Todes

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

3 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

ein spannendes Konzept mit einer ungewöhnlichen Erzählperspektive

Bewertung aus Deutsch-Wagram am 01.09.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Akademie des Todes ist ein Projekt von 3 Autoren die unabhängig Bücher zu einem gemeinsamen Thema geschrieben haben welche zwar Berührungspunkte haben aber separat voneinander gelesen werden können - ich finde dieses Konzept sehr spannend und gut umgesetzt. In Lerne zu Hassen lesen wir aus der Perspektive von Alex was ich auch sehr interessant fand da er als Täter quasi zum Opfer wird und Emely Dark schafft es dass man fast Mitleid mit ihm bekommen könnte - aber nur fast Ich habe dieses Buch als erstes der drei gelesen und es hat mir sehr gut gefallen nur das Ende war mir etwas zu offen für ein unabhängig lesbares abgeschlossenes Buch - das Buch endet für mich da wo andere erst beginnen ... aber vielleicht gibt es ja noch eine Fortsetzung oder einiges erklärt sich doch in den anderen beiden Büchern

ein spannendes Konzept mit einer ungewöhnlichen Erzählperspektive

Bewertung aus Deutsch-Wagram am 01.09.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Akademie des Todes ist ein Projekt von 3 Autoren die unabhängig Bücher zu einem gemeinsamen Thema geschrieben haben welche zwar Berührungspunkte haben aber separat voneinander gelesen werden können - ich finde dieses Konzept sehr spannend und gut umgesetzt. In Lerne zu Hassen lesen wir aus der Perspektive von Alex was ich auch sehr interessant fand da er als Täter quasi zum Opfer wird und Emely Dark schafft es dass man fast Mitleid mit ihm bekommen könnte - aber nur fast Ich habe dieses Buch als erstes der drei gelesen und es hat mir sehr gut gefallen nur das Ende war mir etwas zu offen für ein unabhängig lesbares abgeschlossenes Buch - das Buch endet für mich da wo andere erst beginnen ... aber vielleicht gibt es ja noch eine Fortsetzung oder einiges erklärt sich doch in den anderen beiden Büchern

Wahnsinn! Ein unvergleichliches Leseerlebnis!

lesend_durchs_leben aus Unna am 13.05.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Emely Dark hat es wieder einmal geschafft, mich unglaublich zu unterhalten. Es war spannend und teilweise stockte mir der Atem. Wer gern eine spannende Lektüre lesen möchte, sollte sich dieses Werk unbedingt zulegen. Absolute Leseempfehlung

Wahnsinn! Ein unvergleichliches Leseerlebnis!

lesend_durchs_leben aus Unna am 13.05.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Emely Dark hat es wieder einmal geschafft, mich unglaublich zu unterhalten. Es war spannend und teilweise stockte mir der Atem. Wer gern eine spannende Lektüre lesen möchte, sollte sich dieses Werk unbedingt zulegen. Absolute Leseempfehlung

Unsere Kund*innen meinen

Lerne zu hassen

von Emely Dark

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Lerne zu hassen