Sonnenseite

Die Autobiographie

Roland Kaiser, Sabine Eichhorst

(1)
eBook
eBook
17,99
17,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen
  • Sonnenseite

    Heyne

    Sofort lieferbar

    20,00 €

    Heyne

eBook (ePUB)

17,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

14,99 €

Accordion öffnen
  • Sonnenseite

    7 CD (2021)

    Sofort lieferbar

    14,99 €

    19,99 €

    7 CD (2021)

Beschreibung

Ein großer Entertainer - Ein großes Leben

Nur wenige deutschsprachige Künstler blicken auf eine solche Karriere zurück: Seit fast 50 Jahren steht Roland Kaiser auf der Bühne, Hits wie Santa Maria, Joana, Dich zu lieben oder Warum hast du nicht nein gesagt machten ihn bekannt, er verkaufte mehr als 90 Millionen Tonträger, wurde mit Preisen geehrt und trat so häufig in der ZDF-Hitparade auf wie niemand sonst: 67 Mal. Die Konzerte seiner jährlichen Kaisermania in Dresden sind in wenigen Minuten ausverkauft.

Angefangen hat es ganz unglamourös. 1952 in Berlin zur Welt gekommen, gab seine leibliche Mutter ihn fort. Ronald Keiler, wie er damals hieß, wuchs bei einer Pflegemutter auf, einer einfachen und warmherzigen Frau - deren gelebte Werte ihn bis heute leiten: Anstand, Ehrlichkeit, Konstanz. Er erlebte den Mauerbau, hörte 1961 Willy Brandts Rede vor dem Schöneberger Rathaus und 1963 John F. Kennedy, als er sagte Ich bin ein Berliner. Durch einen Zufall wurde er mit 21 Jahren ins legendäre Hansa-Tonstudio eingeladen, sang In the Ghetto - und bekam umgehend einen Plattenvertrag. Aus Ronald Keiler wurde Roland Kaiser. 1976 gelang ihm mit Verde ein erster Erfolg, 1980 mit Santa Maria der große Durchbruch.

In fast fünf Jahrzehnten hat Roland Kaiser miterlebt, wie Deutschland sich veränderte. Und natürlich hat auch er sich verändert. Im Jahr 2000 erkrankte er an der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung COPD - nur eine Transplantation rettete ihm das Leben. Dass dieses zweite Leben auch zu einer zweiten Karriere führte (sein Duett Warum hast du nicht nein gesagt mit Maite Kelly wurde bis heute sagenhafte 130 Millionen Mal auf YouTube geklickt und erreichte mittlerweile Platinstatus), macht ihn dankbar und demütig. Er engagiert sich in zahlreichen Stiftungen und sozialen Einrichtungen, um etwas zurückzugeben. Wie sehr Solidarität und Gerechtigkeit im Leben zählen, das hat er schon als Junge im Berliner Wedding gelernt.

In Sonnenseite blickt Roland Kaiser zurück - und erzählt dabei nicht nur aus seinem Leben, sondern immer wieder auch deutsche Zeitgeschichte. Ein Buch für seine Fans und alle, die sich für Schlager und Politik, für Musik und Nachkriegsgeschichte begeistern.

Produktdetails

Verkaufsrang 71
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 18.10.2021
Verlag Penguin Random House
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Dateigröße 24345 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783641277000

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Absolutes Muss für Schlagerfans
von Leseschnecke Susi aus Duisburg am 23.10.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses Buch, ist eigentlich ein absolutes Muss für Fans von ihm und des Schlagers. Roland Kaiser ist einer der Größen, die heute noch populär sind, seine alten Hits sind genauso bekannt, wie seine neuen. Ich hatte das große Glück ihn dieses Jahr auf einer großen Bühne live zu erleben und muss sagen, er hat es mehr als drauf. ... Dieses Buch, ist eigentlich ein absolutes Muss für Fans von ihm und des Schlagers. Roland Kaiser ist einer der Größen, die heute noch populär sind, seine alten Hits sind genauso bekannt, wie seine neuen. Ich hatte das große Glück ihn dieses Jahr auf einer großen Bühne live zu erleben und muss sagen, er hat es mehr als drauf. Ich mochte seine Musik immer schon, doch erst mit seinem Song, ’Warum hast du nicht nein gesagt', hat sich bei mir, als begeisterte Discofox Tänzerin, der Wunsch geäußert, ein Konzert von ihm zu besuchen. Als dann noch ein Buch über sein Leben erschien, war für mich ebenfalls klar, das muss ich lesen und was soll ich sagen, es ist toll. Roland, lässt uns an seinen Leben teilhaben, das nicht unbedingt eines der leichtesten war. Ich bin echt erstaunt, wie doch seine Kindheit und Jugend verlief, sie hat ihn, würde ich sagen sehr geprägt. Auch politisch erfahren wir eine Menge, denn als Berliner, der den Mauerbau miterlebt hat, kommt man, so sagt er, gar nicht drum herum sich für Politik zu interessieren. Wir erfahren auch, wie oft die Liebe eine Rolle spielt, was er als Vater im Nachhinein besser gemacht hätte. Wir begleiten ihn durch seinen Leidensweg und lesen, wie er sich erfolgreich zurückgekämpft hat. Also alles in einem ein hochinteressantes Buch, welches meine Meinung zu ihm, dass er nicht abgehoben ist, noch verstärkt hat. Bei meinem nächstem Konzert von ihm, im Juni, wird es sich wieder einmal bestätigen, dass er ein großartiger Künstler ist und auch ohne "Rumgehopse", eine Bühnenpräsenz hat. Ich hoffe er kann noch viele weitere Jahre sein Publikum, welches sich in sämtlichen Altersklassen bewegt, begeistern. Denn ich glaub, es geht schon wieder los und das hoffentlich noch sehr häufig. Liebe Grüße Susi

  • artikelbild-0