Engelsgrund
Born-Trilogie Band 3

Engelsgrund

Thriller

Buch (Taschenbuch)

10,95 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,95 €

  • Engelsgrund

    dtv

    Sofort lieferbar

    10,95 €

    dtv
  • Engelsgrund

    dtv

    Sofort lieferbar

    16,90 €

    dtv

eBook (ePUB)

9,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung


Eine unheilvolle Allianz zwischen Jäger und Gejagtem

Höchst alarmiert wendet sich Carla Diaz, Borns frühere Kollegin bei der Sitte, an den Ex-Polizisten. Zwei junge Frauen, Mitglieder der Sekte »Cernunnos«, der auch Carlas Tochter Malin angehört, wurden ermordet aufgefunden. Nun fürchtet Carla um Malins Leben, dringt aber nicht zu ihr durch. Auch Borns Rückholmission scheitert – an Sektenführer Lampert und an Malin selbst. Da schaltet Born seinen alten Gegenspieler Andrej Wolkow ein, der ihm noch einen Gefallen schuldet. Tatsächlich schickt der Russe einen jungen Killer, der sich als entwurzelter Russlanddeutscher bei »Cernunnos« einschleicht. Doch Wolkow treibt ein doppeltes Spiel …

Jede der Figuren ist für mich spannend und ich bin froh, ein paar Tage mit ihnen verbracht zu haben. literaturlounge.eu 20210701

Details

Verkaufsrang

24810

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

22.12.2021

Verlag

dtv

Seitenzahl

400

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

24810

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

22.12.2021

Verlag

dtv

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

19/12,1/3,1 cm

Gewicht

333 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-21960-0

Weitere Bände von Born-Trilogie

  • Tannenstein
    Tannenstein Linus Geschke
    Band 1

    Tannenstein

    von Linus Geschke

    Buch

    10,95 €

    (11)

  • Finsterthal
    Finsterthal Linus Geschke
    Band 2

    Finsterthal

    von Linus Geschke

    Buch

    15,90 €

    (32)

  • Engelsgrund
    Engelsgrund Linus Geschke
    Band 3

    Engelsgrund

    von Linus Geschke

    Buch

    10,95 €

    (29)

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

29 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannung pur

Ivonne am 29.01.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich mag Thriller total gerne und habe somit auch wieder einen neuen Verglasung kennenlernen und entdecken dürfen Ich freue mich auf weitere Bücher wunderschön spannende  lesestunden Der Thriller "Engelsgrund "ist der dritte Teil der Der Born Triologie Ich kenne die ersten zwei Teile nicht und hatte auch keine Probleme beim lesen Ein Thriller deutscher extra Klasse Spannend von Anfang bis ende Der schreibstil gefällt mir sehr gut,ich habe mich von der ersten Seite gleich wohl gefühlt und war neugierig was passiert und wie es weiter geht. Die settings sind sehr gut und passend gewählt genauso wie die Protagonisten sie sind alle so wie sie sein sollen Was ich gut fand das reale und aktuelle Themen sehr gut mit in dem Thriller eingebaut sind Ein wohlfühl Thriller bei den man gerne die Zeit beim lesen vergisst

Spannung pur

Ivonne am 29.01.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich mag Thriller total gerne und habe somit auch wieder einen neuen Verglasung kennenlernen und entdecken dürfen Ich freue mich auf weitere Bücher wunderschön spannende  lesestunden Der Thriller "Engelsgrund "ist der dritte Teil der Der Born Triologie Ich kenne die ersten zwei Teile nicht und hatte auch keine Probleme beim lesen Ein Thriller deutscher extra Klasse Spannend von Anfang bis ende Der schreibstil gefällt mir sehr gut,ich habe mich von der ersten Seite gleich wohl gefühlt und war neugierig was passiert und wie es weiter geht. Die settings sind sehr gut und passend gewählt genauso wie die Protagonisten sie sind alle so wie sie sein sollen Was ich gut fand das reale und aktuelle Themen sehr gut mit in dem Thriller eingebaut sind Ein wohlfühl Thriller bei den man gerne die Zeit beim lesen vergisst

ausgeklügelt und durchdacht wie ein gutes Schachspiel

vronika22 aus Worms am 31.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bei „Engelsgrund“ handelt es sich um den dritten und letzten Teil einer Trilogie von Linus Geschke. Man muss nicht zwingend die Vorgängerbände gelesen haben, aber für das Gesamtverständnis ist es sicher vorteilhaft. Im Mittelpunkt der Handlung steht diesmal Malin, die Tochter von Borns ehemaliger Kollegin und Freundin Carla. Sie lebt abgeschieden in einer Sekte. Als eine junge Frau, ebenfalls ein Mitglied dieser Sekte, brutalst ermordet aufgefunden wird, wendet sich Carla hilfesuchend an Born, da sie vermutet, dass ihre Tochter in Gefahr ist. Sehr schnell taucht eine weitere Leiche auf, ebenfalls ein ehemaliges Sektenmitglied….. Dieses Buch ist nicht nur ein exzellenter und spannender Thriller, nein es bietet sehr viel mehr! Man bekommt beim Lesen erschreckende Einblicke in das Leben einer Sekte. Auch Mutterliebe spielt eine große Rolle. Und als Mutter konnte ich mir die Hilflosigkeit und Verzweiflung von Carla richtig gut vorstellen. Die Charaktere, die Linus Geschke hier geschaffen hat, sind teilweise richtig außergewöhnlich, aber trotzdem gut vorstellbar! Ich möchte nicht zu viel verraten und nur eure Neugierde auf das Buch wecken. Aber es kommt auf jeden Fall sehr schnell Spannung auf, die dann auch durchgängig gehalten und immer noch etwas gesteigert wird. Das Ganze mündet dann in ein furioses Finale, welches bei mir fast zu Atemstillstand geführt hat. Das Ende ist ein klein wenig offen. Normalerweise mag ich das nicht, aber hier hat es richtig gut gepasst! Der Schreibstil ist wirklich sensationell! Linus Geschke versteht es, viel Spannung zu erzeugen, aber zugleich baut er auch aktuelle und reale Themen mit ein. Der Schreibstil ist teilweise etwas philosophisch angehaucht, und dies war mir schon aufgefallen, bevor der Name Nietzsche aufgetaucht ist. Aber keine Sorge, es ist wirklich nur ganz dezent und sehr stimmig. Es gibt einige Szenen, die Parallelen zum Schachspiel aufkommen lassen und das ganze Buch ist so gut durchdacht, wie ein perfektes Schachspiel. Auch erfährt man am Rande ein wenig über den Schachweltmeister Kasparov. Auch wenn es sich um einen fiktiven Thriller handelt, der intelligent und raffiniert ausgeklügelt ist, so bietet Linus Geschke hier wirklich noch sehr viel mehr. Durch den metaphorischen Schreibstil kommt viel Atmosphäre hinzu, die den enormen Spannungsbogen noch unterstreicht. Alles in allem zum Jahresabschluss wirklich noch ein absolutes Lesehighlight und ein sehr empfehlenswertes Buch. Falls ihr es noch nicht kennt, es ist jetzt seit Weihnachten als Paperback erhältlich.

ausgeklügelt und durchdacht wie ein gutes Schachspiel

vronika22 aus Worms am 31.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bei „Engelsgrund“ handelt es sich um den dritten und letzten Teil einer Trilogie von Linus Geschke. Man muss nicht zwingend die Vorgängerbände gelesen haben, aber für das Gesamtverständnis ist es sicher vorteilhaft. Im Mittelpunkt der Handlung steht diesmal Malin, die Tochter von Borns ehemaliger Kollegin und Freundin Carla. Sie lebt abgeschieden in einer Sekte. Als eine junge Frau, ebenfalls ein Mitglied dieser Sekte, brutalst ermordet aufgefunden wird, wendet sich Carla hilfesuchend an Born, da sie vermutet, dass ihre Tochter in Gefahr ist. Sehr schnell taucht eine weitere Leiche auf, ebenfalls ein ehemaliges Sektenmitglied….. Dieses Buch ist nicht nur ein exzellenter und spannender Thriller, nein es bietet sehr viel mehr! Man bekommt beim Lesen erschreckende Einblicke in das Leben einer Sekte. Auch Mutterliebe spielt eine große Rolle. Und als Mutter konnte ich mir die Hilflosigkeit und Verzweiflung von Carla richtig gut vorstellen. Die Charaktere, die Linus Geschke hier geschaffen hat, sind teilweise richtig außergewöhnlich, aber trotzdem gut vorstellbar! Ich möchte nicht zu viel verraten und nur eure Neugierde auf das Buch wecken. Aber es kommt auf jeden Fall sehr schnell Spannung auf, die dann auch durchgängig gehalten und immer noch etwas gesteigert wird. Das Ganze mündet dann in ein furioses Finale, welches bei mir fast zu Atemstillstand geführt hat. Das Ende ist ein klein wenig offen. Normalerweise mag ich das nicht, aber hier hat es richtig gut gepasst! Der Schreibstil ist wirklich sensationell! Linus Geschke versteht es, viel Spannung zu erzeugen, aber zugleich baut er auch aktuelle und reale Themen mit ein. Der Schreibstil ist teilweise etwas philosophisch angehaucht, und dies war mir schon aufgefallen, bevor der Name Nietzsche aufgetaucht ist. Aber keine Sorge, es ist wirklich nur ganz dezent und sehr stimmig. Es gibt einige Szenen, die Parallelen zum Schachspiel aufkommen lassen und das ganze Buch ist so gut durchdacht, wie ein perfektes Schachspiel. Auch erfährt man am Rande ein wenig über den Schachweltmeister Kasparov. Auch wenn es sich um einen fiktiven Thriller handelt, der intelligent und raffiniert ausgeklügelt ist, so bietet Linus Geschke hier wirklich noch sehr viel mehr. Durch den metaphorischen Schreibstil kommt viel Atmosphäre hinzu, die den enormen Spannungsbogen noch unterstreicht. Alles in allem zum Jahresabschluss wirklich noch ein absolutes Lesehighlight und ein sehr empfehlenswertes Buch. Falls ihr es noch nicht kennt, es ist jetzt seit Weihnachten als Paperback erhältlich.

Unsere Kund*innen meinen

Engelsgrund

von Linus Geschke

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Engelsgrund