Mein letzter Wunsch

Gekürzte Ausgabe, Lesung

Nicholas Sparks

(30)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen
  • Mein letzter Wunsch

    Heyne

    Sofort lieferbar

    20,00 €

    Heyne

eBook (ePUB)

15,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Eine erste große Liebe, die nicht sein kann

Maggie ist erst 16, als sie ungewollt schwanger wird. Die entsetzten Eltern schicken sie zu einer alleinstehenden Tante nach Ocracoke Island in North Carolina. Dort soll Maggie ihr Kind austragen und zur Adoption freigeben, erst dann darf sie wieder heimkehren. Die Insel scheint Maggie so trostlos wie ihr ganzes Leben – bis sie ihren Nachhilfelehrer Bryce kennenlernt. Er ist 16 wie sie, gutaussehend, intelligent und einfühlsam. Und er verliebt sich Hals über Kopf in sie. Es dauert, bis Maggie sich ihm ganz öffnen kann, doch dann verbringen sie die Zeit ihres Lebens miteinander. Aber ihre junge Liebe steht unter keinem guten Stern …

Gekürzte Lesung mit Alexander Wussow

6 CDs, 7h 14min

Produktdetails

Verkaufsrang 237
Medium CD
Sprecher Alexander Wussow
Spieldauer 434 Minuten
Erscheinungsdatum 30.08.2021
Verlag Random House Audio
Anzahl 6
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Originaltitel THE WISH (Roman 22) (Grand Central)
Übersetzer Astrid Finke
Sprache Deutsch
EAN 9783837156898

Kundenbewertungen

Durchschnitt
30 Bewertungen
Übersicht
24
4
0
1
1

Bestseller?
von einer Kundin/einem Kunden aus Obfelden am 17.10.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Es gibt Geschichten die hinterlassen einen tiefen Eindruck und es gibt Geschichten die werden gelesen und sind schon vergessen. das ist so Eine: amerikanisch, oberflächlich, konstruiert nach Schema F. Ich lese viel und vielleicht bin ich jetzt ein bisschen arg in meiner Kritik, ich habe da den Autor nirgends gespürt. z.B. bei C... Es gibt Geschichten die hinterlassen einen tiefen Eindruck und es gibt Geschichten die werden gelesen und sind schon vergessen. das ist so Eine: amerikanisch, oberflächlich, konstruiert nach Schema F. Ich lese viel und vielleicht bin ich jetzt ein bisschen arg in meiner Kritik, ich habe da den Autor nirgends gespürt. z.B. bei Christina Brand, da sehe ich sie als die quirlige Journalistin, die ihrem Kriminalistenfreund gern ins Handwerk pfuscht, oder eine leise traurig schöne Geschichte"die Rebellin und der Dieb" von Sendker, oder "Im letzten Licht des Herbstes" von Mary Lawson. Romane die nachklingen

Mein letzter Wunsch
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 04.10.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Achtung Spoiler! :)  In „Mein letzter Wunsch“ geht es um die Fotografin Maggie. Maggie und ihr Geschäftspartner Trinity haben zusammen eine Galerie eröffnet, in der sie ihre Werke verkaufen. Maggie hat Krebs im Endstadium, dass heißt ihr bleibt nicht mehr so viel Zeit zu leben. Dadurch fehlt ihr auch immer mehr Kraft um in der... Achtung Spoiler! :)  In „Mein letzter Wunsch“ geht es um die Fotografin Maggie. Maggie und ihr Geschäftspartner Trinity haben zusammen eine Galerie eröffnet, in der sie ihre Werke verkaufen. Maggie hat Krebs im Endstadium, dass heißt ihr bleibt nicht mehr so viel Zeit zu leben. Dadurch fehlt ihr auch immer mehr Kraft um in der Galerie zu arbeiten. Sie entscheiden sich eine Aushilfe einzustellen: Mark Durch die gemeinsame Arbeit kommen die beiden ins Gespräch und Maggie erzählt Mark jedes mal die Geschichte von ihrem 15 jährigen Ich weiter.. Ich bin sehr gut in Maggies Geschichte reingekommen. Das Buch lässt sich durch den guten Schreibstil flüssig und leicht lesen. Die Geschichte springt immer zwischen der Gegenwart Dezember 2019 und Maggies Vergangenheit Ocracoke 1995. Nicholas Sparks ist hier ein guter Übergang zwischen den beiden Zeiten gelungen. Jedes mal, wenn Maggie aus der Vergangenheit erzählt, möchte man die Geschichte weiter hören :)  Mir ist es beim Lesen kaum gelungen, das Buch zur Seite zu legen, weil mir die Geschichte einfach so wahnsinnig gut gefallen hat.  Mit dem Ende hätte ich defintiv nicht gerechnet. Es bleibt also spannend bis zum Schluss. Besonders gefallen, hat mir Maggies Tante Linda. Es ist toll, wie sie Maggie mit offnen Armen empfangen hat und einfach für sie da sein wollte, in dieser schwierigen Zeit. Sie hat es geschafft sich mit ihrer eigenen Meinung so gut es ging im Hintergrund zu halten, um Maggie ihren eigenen Weg gehen zu lassen. Eine sehr gute Eigenschaft wie ich finde. Auch die Beschreibung der Gemeinde Ocracokes hat mir gut gefallen, ich konnte mir beim Lesen bildlich gut vorstellen, an welchen Ort Maggie gelangt ist und ebenso konnte ich mich dabei gut in ihre Gefühlslage versetzen.  Und auch vor Maggie ziehe ich meinen Hut. Eine wirklich tapfere, kämpferische Frau, die sich trotz des ganzen Erlebten nicht hat unterkriegen lassen und ihren Weg gegangen ist. Zum Ende hin möchte ich noch das wirklich wunderschöne Cover des Buches erwähnen :) Es lädt einfach zum Lesen ein :) Ich kann euch das Buch für einen entspannten Nachmittag wirklich sehr empfehlen :)!  Absolute Leseempfehlung von mir!

Spannend und traurig
von Michaela S. am 03.10.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Endlich wieder ein neues Buch aus der Feder meines Lieblingsautors. Jedoch muss ich sagen, dass ich dieses Mal ohne jegliche Erwartungen an dieses Buch gegangen bin, da ich von den letzten 3 Büchern von ihm enttäuscht wurde. Aber dieses Buch kommt endlich wieder auf das typische Nicholas Sparks Niveau wie wir Fans das kennen. ... Endlich wieder ein neues Buch aus der Feder meines Lieblingsautors. Jedoch muss ich sagen, dass ich dieses Mal ohne jegliche Erwartungen an dieses Buch gegangen bin, da ich von den letzten 3 Büchern von ihm enttäuscht wurde. Aber dieses Buch kommt endlich wieder auf das typische Nicholas Sparks Niveau wie wir Fans das kennen. Bereits auf den ersten Seiten kamen die Emotionen raus und dort wusste ich schon, dass es wieder ein richtig trauriges und emotionales Buch werden würde. Das Buch wird aus zwei Sichten erzählt. Zum einen haben wir die aktuelle Sicht, aus dem Jahr 2019, von Maggie und dann noch die Vergangenheit als Maggie 16 Jahre alt war, das Jahr 1996, und unerwartet schwanger wurde. Hier begleiten wir Maggie auf die Reise ans gefühlt Ende der Welt. Doch diese kleine Insel und ihre Bewohner werden ganz schnell zu den wichtigsten Menschen in Maggies Leben. Beide Sichten sind sehr gut beschrieben und haben mir sehr gut gefallen. Besonders die Reise in die Vergangenheit war sehr interessant und sehr gefühlsvoll. Und die Gegenwart war die emotionalste Reise der Protagonistin und man hat total mit ihr mitgelitten. Der Schreibstil von Nicholas Sparks hat mir sehr sehr gut gefallen. Dieser ist wie immer flüssig und wie bereits mehrmals geschrieben sehr emotional. Man hat das Gefühl mitten in der Story zu sein und ein Teil dieser Geschichte zu sein. Die Protagonisten wurden alle sehr real und authentisch dargestellt. Nicholas Sparks ist ein Meister, denn bei ihm kann man sich sicher sein, dass er jedes Mal eine Überraschung parat hat. Auch ist es bei ihm selten, dass Langeweile auftaucht oder das er nur an der Oberfläche kratzt. Jedes seiner Bücher geht unglaublich in die Tiefe. Wer schon mehrere Bücher von ihm gelesen hat kann eigentlich das Ende bereits vorausahnen, aber es war doch was anderes es zu lesen. Fazit: Nach langer Zeit konnte mich Nicholas Sparks wieder mit seinem neuen Buch begeistern. Emotional und berührend wie eh und je.


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • Mein letzter Wunsch

    Mein letzter Wunsch