Thereses Töchter

Thereses Töchter

Die Augustinerbräu-Gründerdynastie Wagner. Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

26,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Thereses Töchter

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 26,00 €
eBook

eBook

ab 18,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

08.05.2023

Herausgeber

Edith-Haberland-Wagner-Stiftung

Verlag

Volk Verlag

Seitenzahl

568

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

08.05.2023

Herausgeber

Edith-Haberland-Wagner-Stiftung

Verlag

Volk Verlag

Seitenzahl

568

Maße (L/B/H)

22,5/15,2/4,6 cm

Gewicht

922 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86222-357-2

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Fesselnde Familiengeschichte über mehrere Generationen

katikatharinenhof am 08.01.2022

Bewertungsnummer: 1635079

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Münchner Bier ist eine Tradition und dieses Handwerk wird seit Jahrhunderten ausgeübt. Dass aber hinter dem Erfolg gleich mehrere Generationen Frauen stehen, die ihr Handwerk verstehen, beweißt Augustiner Bräu. In "Thereses Töchter" erleben die Leser:innen eine wundervolle Zeitreise, die von der Autorin mit sehr ausdrucksstarken Worten erzählt wird und mit zahlreiche Abbildungen aus dem Familienarchiv zum Kennenlernen der eindrucksvollen Persönlichkeiten einlädt. Es ist, als würden eine Laterna Magica in Gang gesetzt werden, um so die sepiafarbeben Bilder zum Leben zu erwecken. Der Beginn der Braukunst durch die Augustinermönche findet ebenso seinen Weg in den Generationenroman wie die wechselnden Besitzer der Brauerei und schließlich die Übernahme durch Familie Wagner, die die Brauerei mit überwiegend weiblicher Hand zum bis heute andauernden Erfolg führt. Und das in einer Zeit, in der die Position der Frau am Herd angesiedelt ist, denn als Berufsttätige oder gar als Vorständin eines großen Unternehmens. Alle Frauen der Gründerdynastie sind ihrer Zeit weit voraus, kämpfen für ihre Rechte und scheuen sich nicht, auch mal die Ellenbogen einzusetzen und gehen so ihren Weg des Erfolges. Auch Zeitgeschichtliches findet seine Erwähnung, denn in mehr als 150 Jahren, in denen die Brauerei in Wagnerscher Hand ist, hat sich viel ereignet. Kaiserreich, Weimarer Republik, Drittes Reich, Mauerbau und Mauerfall - es sind nicht immer gute Zeiten, in denen sich die Inhaber:innen der Brauerei behaupten müssen und der ein oder andere Skandal sorgt für Aufsehen. Ein aufschlussreicher, interessanter Einblick in die Geschichte eines Traditionsunternehmens, das mit Mut, Geschick und Tatkraft geführt wird. Abwechslungsreich mit Augenzwinkern, Gefühl und sehr viel Einfühlungsvermögen erzählt und eine sehr empfehlenswerte Lektüre für alle geschichtlich Interessierten.
Melden

Fesselnde Familiengeschichte über mehrere Generationen

katikatharinenhof am 08.01.2022
Bewertungsnummer: 1635079
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Münchner Bier ist eine Tradition und dieses Handwerk wird seit Jahrhunderten ausgeübt. Dass aber hinter dem Erfolg gleich mehrere Generationen Frauen stehen, die ihr Handwerk verstehen, beweißt Augustiner Bräu. In "Thereses Töchter" erleben die Leser:innen eine wundervolle Zeitreise, die von der Autorin mit sehr ausdrucksstarken Worten erzählt wird und mit zahlreiche Abbildungen aus dem Familienarchiv zum Kennenlernen der eindrucksvollen Persönlichkeiten einlädt. Es ist, als würden eine Laterna Magica in Gang gesetzt werden, um so die sepiafarbeben Bilder zum Leben zu erwecken. Der Beginn der Braukunst durch die Augustinermönche findet ebenso seinen Weg in den Generationenroman wie die wechselnden Besitzer der Brauerei und schließlich die Übernahme durch Familie Wagner, die die Brauerei mit überwiegend weiblicher Hand zum bis heute andauernden Erfolg führt. Und das in einer Zeit, in der die Position der Frau am Herd angesiedelt ist, denn als Berufsttätige oder gar als Vorständin eines großen Unternehmens. Alle Frauen der Gründerdynastie sind ihrer Zeit weit voraus, kämpfen für ihre Rechte und scheuen sich nicht, auch mal die Ellenbogen einzusetzen und gehen so ihren Weg des Erfolges. Auch Zeitgeschichtliches findet seine Erwähnung, denn in mehr als 150 Jahren, in denen die Brauerei in Wagnerscher Hand ist, hat sich viel ereignet. Kaiserreich, Weimarer Republik, Drittes Reich, Mauerbau und Mauerfall - es sind nicht immer gute Zeiten, in denen sich die Inhaber:innen der Brauerei behaupten müssen und der ein oder andere Skandal sorgt für Aufsehen. Ein aufschlussreicher, interessanter Einblick in die Geschichte eines Traditionsunternehmens, das mit Mut, Geschick und Tatkraft geführt wird. Abwechslungsreich mit Augenzwinkern, Gefühl und sehr viel Einfühlungsvermögen erzählt und eine sehr empfehlenswerte Lektüre für alle geschichtlich Interessierten.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Thereses Töchter

von Marta Haberland

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Thereses Töchter