Alea Aquarius 7. Im Bannkreis des Schwurs

Im Bannkreis des Schwurs

Alea Aquarius Band 7

Tanya Stewner

(9)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

18,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

11,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

12,99 €

Accordion öffnen
  • Alea Aquarius 7. Im Bannkreis des Schwurs

    5 CD (2021)

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    17,99 €

    5 CD (2021)

Beschreibung

Liebe, Freundschaft, Abenteuer – und Sehnsucht auf ein Wiedersehen: Der siebte Alea-Band ist da! Diesmal machen sich Alea und Lennox über Land auf den Weg zum Loreley-Felsen. Dort vermuten die beiden Aleas Zwillingsschwester Anthea. Werden die Zwillinge sich tatsächlich endlich treffen? Und wird es dadurch gelingen, Aleas Meermädchen-Fähigkeiten zu reaktivieren?

Produktdetails

Verkaufsrang 98
Einband gebundene Ausgabe
Altersempfehlung ab 10 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 29.09.2021
Verlag Verlag Friedrich Oetinger GmbH
Seitenzahl 464
Maße 21,2/15,4/4,5 cm
Gewicht 706 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7512-0169-8

Weitere Bände von Alea Aquarius

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
9
0
0
0
0

Das Abenteuer geht weiter…
von einer Kundin/einem Kunden am 11.10.2021

As always, it’s just extraordinarily great! I love every character with my whole heart (except for Orion and Mura, they are just horrible! ) and the story is fresh, incredibly sweet and unpredictable! One thing, I really enjoy about this book, is that we finally find out more about the bad guys and even get to understand why... As always, it’s just extraordinarily great! I love every character with my whole heart (except for Orion and Mura, they are just horrible! ) and the story is fresh, incredibly sweet and unpredictable! One thing, I really enjoy about this book, is that we finally find out more about the bad guys and even get to understand why they think the way they do and how everything fits together. That‘s great! I really miss the rest of the Alpha Cru, (Ben, Sammy, Tess and the pets) and the ocean in this book! They are such an important part of the series and it just isn’t the same without them. On the other hand it‘s very interesting (and emotional) to see Alea‘s and Lennox‘ relationship develop and change. I especially like how my favourite character (Lennox) changes over the course of the book (and I might have cried a few tears for him ) My only critique point is the discussion about meat and farming in the middle of the book. It feels misplaced, and it doesn’t have anything to do with the story line. I also don’t think the “solution” to the meat subject isn’t as obvious and easy as it appears in the book… But despite that, I really, really, REALLY enjoyed diving into the Alea-universe again and I can’t wait for the 8th book to come out!

Großartige Fortsetzung voller Magie und Action!
von einer Kundin/einem Kunden am 11.10.2021

Inhalt: Diesmal machen sich Alea und Lennox über Land auf den Weg zum Loreley-Felsen. Dort vermuten die beiden Aleas Zwillingsschwester Anthea. Werden die Zwillinge sich tatsächlich endlich treffen? Und wird es dadurch gelingen, Aleas Meermädchen-Fähigkeiten zu reaktivieren? Meine Meinung: Ich fand das Cover wie immer... Inhalt: Diesmal machen sich Alea und Lennox über Land auf den Weg zum Loreley-Felsen. Dort vermuten die beiden Aleas Zwillingsschwester Anthea. Werden die Zwillinge sich tatsächlich endlich treffen? Und wird es dadurch gelingen, Aleas Meermädchen-Fähigkeiten zu reaktivieren? Meine Meinung: Ich fand das Cover wie immer wunderschön und vor allem sind Lennox und Alea drauf und die Farben gefallen mir richtig gut. Der Band hat mich wieder einmal umgehauen und ich konnte gar nicht aufhören zu lesen. Ich bin gut in die Geschichte reingekommen und der Schreibstil war wie immer toll und flüssig! Man hat wieder Sachen über manche Charaktere herausgefunden und neue Charaktere kennengelernt. Vor allem fand ich es toll, wie immer unerwartete Dinge passiert sind oder es an unerwarteten Stellen Spannung gab. Es gab wunderschöne Momente und dann wieder krasse Action- es war also total abwechslungsreich. Dann gab es auch schöne Lennlea-Momente und ich habe wieder Neues zum Thema Umweltschutz gelernt. Man hat auch gemerkt, dass Alea sich richtig toll entwickelt hat: Fazit: Ich fand den Band richtig toll und sehr abwechslungsreich. Leider war das Buch viel zu schnell vorbei, aber ich freue mich total auf Band 8!

Das wunderbare Abenteuer geht weiter – diesmal fernab der Meere, aber genauso phantasievoll und fesselnd!
von smartie11 am 11.10.2021

„Je weiter sie vordrangen, desto heller wurde das gleißende Licht am Ende des Tunnels. Kurz darauf fanden sie sich vor einem prächtigen Portal aus weißem Stein wieder, über dem Hunderte von blitzenden Strahlenkegeln ein glanzvolles, geradezu majestätisches Funkelszenario kreierten.“ (S. 243) Meine Meinung: Mittlerweile geht ... „Je weiter sie vordrangen, desto heller wurde das gleißende Licht am Ende des Tunnels. Kurz darauf fanden sie sich vor einem prächtigen Portal aus weißem Stein wieder, über dem Hunderte von blitzenden Strahlenkegeln ein glanzvolles, geradezu majestätisches Funkelszenario kreierten.“ (S. 243) Meine Meinung: Mittlerweile geht Tanya Stewners Kultserie um die außergewöhnliche Alea Aquarius und das coole Team der Alpha Cru nun schon in den siebten Band. Und man sollte dieses Abenteuer vom ersten Band an genießen (es lohnt sich - versprochen!). Wie schon gewohnt knüpft auch dieses Buch nahtlos an den Vorgängerband an und so „begleiten“ wir Alea und Lennox auf ihrer Reise von Italien an den Rhein, um dort Aleas Schwester Anthea zu finden. Dass die Reise nicht ganz nach Plan verläuft, und dass sich Alea und Lennox auch diesmal einigen Gefahren zu stellen haben, wird keinen Alea-Fan überraschen. Auch wenn dieser Band ungewohnter Weise fernab der Weltmeere spielt, so mangelt es ihm doch nicht an dem typischen, phantastischen „Alea Aquarius Feeling“. Auch diesmal gibt es viele zauberhafte Begegnungen mit den unterschiedlichsten Wesen aus dem Reich der Magischen. Neben altbekannten Lieblingen der Reihe, wie etwa den majestätischen Tasfaren, lernen wir auch in diesem Band neue Magische kennen, die uns beim Lesen verzaubern oder auch - wie Kobold Jenkins mit seiner rumpeligen Art - für viele Schmunzler sorgen. Tolle, märchenhafte Settings bringen uns beim Lesen immer wieder zum Staunen und überraschende Wendungen zum gebannten Weiterlesen. So unermüdlich und selbstverständlich wie der Rhein fließen auch die Seiten des Buches beim Lesen nur so dahin und viel schneller als einem selbst lieb ist, ist man auch schon wieder auf den letzten Seiten angelangt, die diesmal zum Glück ohne fiesen Cliff-Hanger daherkommen. Bei all der kreativen Phantastik und wunderbaren Schreibweise („Ein Bauchgefühl ist immer die Richtschnur, an der man sich entlanghangeln sollte!“ - S. 197) werden aber selbstverständlich auch wieder kritische Aspekte zu den Themen Umwelt- und Klimaschutz aufgegriffen. Massentierhaltung, Überdüngung und Müllexporte in arme Länder sind die Themen, die Tanya Stewner durch ihre Protagonisten den Leser*innen behutsam, aber bestimmt näherbringt. Dabei merkt man jeder einzelnen Zeile an, wie sehr ihr dies am Herzen liegt. Und das sind Botschaften, die heutzutage wichtiger sind als jemals zuvor! FAZIT: Eine großartige Serie, die von Band zu Band immer besser wird! Danke, Tanya!


  • artikelbild-0