Am Ende war die Tat
Inspector Lynley (dt.) Band 14

Am Ende war die Tat

Roman

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Am Ende war die Tat

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Artikel erhalten

Beschreibung

Chief Inspector Lynleys Frau Helen und sein ungeborenes Kind sind einem willkürlichen Akt sinnloser Gewalt zum Opfer gefallen. Doch was hat einen erst Zwölfjährigen zu dieser schrecklichen Bluttat getrieben?

Die Anatomie eines Mordes: Meisterhaft erzählt Elizabeth George die Geschichte des Jungen Joel, der sich im verzweifelten Versuch, sein Leben am Rande der Gesellschaft zu meistern, auf einen Pakt mit dem Teufel einlässt ...

Details

Verkaufsrang

14769

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

22.03.2021

Verlag

Penguin Random House

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

14769

Erscheinungsdatum

22.03.2021

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

672 (Printausgabe)

Dateigröße

2305 KB

Originaltitel

What Came Before He Shot Her

Übersetzer

  • Ingrid Krane-Müschen
  • Michael J. Müschen

Sprache

Deutsch

EAN

9783641281939

Weitere Bände von Inspector Lynley (dt.)

Das meinen unsere Kund*innen

3.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(1)

Beklemmend und traurig

Bewertung aus Jens am 10.05.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Den Todesfall einmal von einer anderen Perspektive aus beleuchtet. Super Idee und fein geschrieben. Macht einen nachdenklich und traurig.

Beklemmend und traurig

Bewertung aus Jens am 10.05.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Den Todesfall einmal von einer anderen Perspektive aus beleuchtet. Super Idee und fein geschrieben. Macht einen nachdenklich und traurig.

Völlig daneben!

Bewertung am 30.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach der Katastrophe, die Lynley im vorigen Buch ereilt hat, schnappt man sich begierig das nächste Buch, um zu erfahren wie es weiter geht. Leider ist im nächsten Buch von Lynley gar nichts zu sehen und auch von allen anderen nicht! Es geht um das Schicksal des verhafteten "Täters". Das ganze Buch lang. Man hat ja bei Elisabeth George häufiger den Wunsch, dass einige Fragen noch geklärt würden, wenn die Geschichte einfach endet und man vielleicht das ein oder andere weitere Schicksal ein klein wenig weiter verfolgen könnte, oder man zumindest ein paar Informationen dazu bekommt, aber das Buch hat mich einfach nur geärgert! Es hätte vollkommen gereicht in die weitere Geschichte ein paar Seiten zum Hintergrund einzubauen und alle hätten auch gewusst wie es dazu kommen konnte. So hatte ich nur das Gefühl, mein Geld zum Fenster herausgeschmissen zu haben, für nichts und wieder nichts. Man hätte es ja als Geschichte neben der Lynley Reihe herausbringen können, die Hintergrundgeschichte des Täters, aber IN der Lynley Reihe ist es überflüssig, völlig daneben und hat dort nichts zu suchen, weil Lynley und alle Anderen in diesem Buch gar nicht vorkommen. Nur ziemlich zum Schluss die Tat, aber auch da geht es wieder nur um den Täter. Wer also einfach wissen möchte, wie es mit Lynley und Co. weitergeht, Hände weg von diesem Buch!

Völlig daneben!

Bewertung am 30.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach der Katastrophe, die Lynley im vorigen Buch ereilt hat, schnappt man sich begierig das nächste Buch, um zu erfahren wie es weiter geht. Leider ist im nächsten Buch von Lynley gar nichts zu sehen und auch von allen anderen nicht! Es geht um das Schicksal des verhafteten "Täters". Das ganze Buch lang. Man hat ja bei Elisabeth George häufiger den Wunsch, dass einige Fragen noch geklärt würden, wenn die Geschichte einfach endet und man vielleicht das ein oder andere weitere Schicksal ein klein wenig weiter verfolgen könnte, oder man zumindest ein paar Informationen dazu bekommt, aber das Buch hat mich einfach nur geärgert! Es hätte vollkommen gereicht in die weitere Geschichte ein paar Seiten zum Hintergrund einzubauen und alle hätten auch gewusst wie es dazu kommen konnte. So hatte ich nur das Gefühl, mein Geld zum Fenster herausgeschmissen zu haben, für nichts und wieder nichts. Man hätte es ja als Geschichte neben der Lynley Reihe herausbringen können, die Hintergrundgeschichte des Täters, aber IN der Lynley Reihe ist es überflüssig, völlig daneben und hat dort nichts zu suchen, weil Lynley und alle Anderen in diesem Buch gar nicht vorkommen. Nur ziemlich zum Schluss die Tat, aber auch da geht es wieder nur um den Täter. Wer also einfach wissen möchte, wie es mit Lynley und Co. weitergeht, Hände weg von diesem Buch!

Unsere Kund*innen meinen

Am Ende war die Tat

von Elizabeth George

3.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Am Ende war die Tat