• Cornibus & Co (Band 2) - Cornibus Verschwindibus
  • Cornibus & Co (Band 2) - Cornibus Verschwindibus
  • Cornibus & Co (Band 2) - Cornibus Verschwindibus
  • Cornibus & Co (Band 2) - Cornibus Verschwindibus
  • Cornibus & Co (Band 2) - Cornibus Verschwindibus
  • Cornibus & Co (Band 2) - Cornibus Verschwindibus
Band 2

Cornibus & Co (Band 2) - Cornibus Verschwindibus

Lustiges Kinderbuch ab 10 Jahre - Präsentiert von Loewe Wow! - Wenn Lesen WOW! macht

Buch (Gebundene Ausgabe)

10,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

40962

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

10.02.2021

Illustrator

Raimund Frey

Herausgeber

Loewe Wow!

Verlag

Loewe

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

40962

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

10.02.2021

Illustrator

Raimund Frey

Herausgeber

Loewe Wow!

Verlag

Loewe

Seitenzahl

144

Maße (L/B/H)

21,6/15,4/1,7 cm

Gewicht

303 g

Auflage

1. Auflage

Reihe

Loewe Wow! 2

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7432-0825-4

Weitere Bände von Cornibus & Co.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

9 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Humorvolles Comicbuch mit Überraschung

papa.hirsch.liest am 29.01.2024

Bewertungsnummer: 2119100

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

ab 10 144 Seiten 10,00 Euro Loewe Wow Verlag @loewe.kinderbuch @loewe.verlag Jochen Till @jochentill Raimund Frey @feed_the_trex ⁉ humorvolles Comicbuch
 Worum geht es? 
Im Buch geht es um Luzifer der zu einer Besprechung zu seinem Onkel Gabriel soll. Doch Cornibus hat darauf eher wenig Lust, denn er möchte um alles in der Welt, ähm…Hölle, Verstecken spielen. Cornibus ist es auch völlig egal, dass Luzifer ungefähr 1000. Mal Nein dazu sagt. Dennoch verschwindet Cornibus und Luzifer kann nicht anders als zu suchen. Auf der Suche trifft er auf so manche skurrile Bewohner der Hölle. Vor allem ein Brille tragendes Etwas, das einem Einhorn ähnelt und ein bärtiger Teufel warten hinter einer verschlossenen Tür. Ob es Luzifer gelingen wird Cornibus zu finden und wie sein Onkel Gabriel auf die Verspätung reagiert, erfahrt ihr im Buch. Mein Eindruck: Vom Cover her würde man es nicht erwarten, dass dieser Comic komplett in schwarz weiß gehalten ist. Dies tut aber keinen Abbruch, denn es ist flüssig zu lesen und sehr witzig, vor allem weil Cornibus eigentlich immer in der Nähe von Luzifer ist. Zudem ist es extrem mutig, dass auch der Autor und Illustrator selbst in der Geschichte auftauchen, denn dies kann durchaus nach hinten losgehen. Und nach hinten heißt in dem Fall, ab in den Höllenschlund. Aber es ist hier sehr gut und vor allem witzig gelungen die Beiden einzubauen, ohne, dass sie sich hierdurch in den Vordergrund stellen, ganz im Gegenteil. Kleine Anmerkung meinerseits: Eine weibliche Rolle würde der Geschichte zukünftig auch gut zu Gesicht stehen. Bewertung: Viel Freude beim Lesen, Vorlesen und Träumen.
Melden

Humorvolles Comicbuch mit Überraschung

papa.hirsch.liest am 29.01.2024
Bewertungsnummer: 2119100
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

ab 10 144 Seiten 10,00 Euro Loewe Wow Verlag @loewe.kinderbuch @loewe.verlag Jochen Till @jochentill Raimund Frey @feed_the_trex ⁉ humorvolles Comicbuch
 Worum geht es? 
Im Buch geht es um Luzifer der zu einer Besprechung zu seinem Onkel Gabriel soll. Doch Cornibus hat darauf eher wenig Lust, denn er möchte um alles in der Welt, ähm…Hölle, Verstecken spielen. Cornibus ist es auch völlig egal, dass Luzifer ungefähr 1000. Mal Nein dazu sagt. Dennoch verschwindet Cornibus und Luzifer kann nicht anders als zu suchen. Auf der Suche trifft er auf so manche skurrile Bewohner der Hölle. Vor allem ein Brille tragendes Etwas, das einem Einhorn ähnelt und ein bärtiger Teufel warten hinter einer verschlossenen Tür. Ob es Luzifer gelingen wird Cornibus zu finden und wie sein Onkel Gabriel auf die Verspätung reagiert, erfahrt ihr im Buch. Mein Eindruck: Vom Cover her würde man es nicht erwarten, dass dieser Comic komplett in schwarz weiß gehalten ist. Dies tut aber keinen Abbruch, denn es ist flüssig zu lesen und sehr witzig, vor allem weil Cornibus eigentlich immer in der Nähe von Luzifer ist. Zudem ist es extrem mutig, dass auch der Autor und Illustrator selbst in der Geschichte auftauchen, denn dies kann durchaus nach hinten losgehen. Und nach hinten heißt in dem Fall, ab in den Höllenschlund. Aber es ist hier sehr gut und vor allem witzig gelungen die Beiden einzubauen, ohne, dass sie sich hierdurch in den Vordergrund stellen, ganz im Gegenteil. Kleine Anmerkung meinerseits: Eine weibliche Rolle würde der Geschichte zukünftig auch gut zu Gesicht stehen. Bewertung: Viel Freude beim Lesen, Vorlesen und Träumen.

Melden

Witzig aber textarm

peedee am 20.06.2022

Bewertungsnummer: 1733520

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Cornibus & Co, Band 2: Hausdämon Cornibus will unbedingt verstecken spielen, und zwar jetzt. Jetzt gleich! SOFORT! Luzie muss die ganze Hölle nach ihm absuchen, obwohl er gar keine Zeit dafür hat. Cornibus hat es echt drauf mit dem Verstecken. Mit Zeichnungen von Raimund Frey. Erster Eindruck: Das Cover, der blaue Buchschnitt und die vielen schwarz-weissen detaillierten Zeichnungen gefallen mir sehr gut. Dies ist Band 2 einer Reihe, kann aber unabhängig vom Vorgängerband gelesen werden. Luzie hat keine Zeit, um mit Cornibus zu spielen. Er versucht, ihn mit Schokolade – Cornibus sagt immer „Schlotzolade“ dazu – zu bestechen. Aber: keine Chance. Cornibus will jetzt, JETZT GLEICH spielen! Verstanden? Er muss unbedingt lernen, dass nicht immer alles nach seiner Nase tanzt. Und wenn er spielen will und andere aber keine Zeit oder Lust haben, muss er auch das verstehen. Davon ist Cornibus noch weit entfernt. Er lässt Luzie die ganze Hölle absuchen. Das Buch ist amüsant, jedoch sehr schnell ausgelesen, da es ziemlich textarm ist (und daher kommt meine Rezension auch etwas ärmer an Anzahl Zeichen daher). Von mir gibt es 3 Sterne.
Melden

Witzig aber textarm

peedee am 20.06.2022
Bewertungsnummer: 1733520
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Cornibus & Co, Band 2: Hausdämon Cornibus will unbedingt verstecken spielen, und zwar jetzt. Jetzt gleich! SOFORT! Luzie muss die ganze Hölle nach ihm absuchen, obwohl er gar keine Zeit dafür hat. Cornibus hat es echt drauf mit dem Verstecken. Mit Zeichnungen von Raimund Frey. Erster Eindruck: Das Cover, der blaue Buchschnitt und die vielen schwarz-weissen detaillierten Zeichnungen gefallen mir sehr gut. Dies ist Band 2 einer Reihe, kann aber unabhängig vom Vorgängerband gelesen werden. Luzie hat keine Zeit, um mit Cornibus zu spielen. Er versucht, ihn mit Schokolade – Cornibus sagt immer „Schlotzolade“ dazu – zu bestechen. Aber: keine Chance. Cornibus will jetzt, JETZT GLEICH spielen! Verstanden? Er muss unbedingt lernen, dass nicht immer alles nach seiner Nase tanzt. Und wenn er spielen will und andere aber keine Zeit oder Lust haben, muss er auch das verstehen. Davon ist Cornibus noch weit entfernt. Er lässt Luzie die ganze Hölle absuchen. Das Buch ist amüsant, jedoch sehr schnell ausgelesen, da es ziemlich textarm ist (und daher kommt meine Rezension auch etwas ärmer an Anzahl Zeichen daher). Von mir gibt es 3 Sterne.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Cornibus & Co (Band 2) - Cornibus Verschwindibus

von Jochen Till

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Cornibus & Co (Band 2) - Cornibus Verschwindibus
  • Cornibus & Co (Band 2) - Cornibus Verschwindibus
  • Cornibus & Co (Band 2) - Cornibus Verschwindibus
  • Cornibus & Co (Band 2) - Cornibus Verschwindibus
  • Cornibus & Co (Band 2) - Cornibus Verschwindibus
  • Cornibus & Co (Band 2) - Cornibus Verschwindibus