Die Karte
Band 4 - 50%
Kerner und Oswald Band 4

Die Karte

Hamburg-Thriller

eBook

50% sparen

4,99 € 9,99 € *

inkl. gesetzl. MwSt. *befristete Preissenkung des Verlages.

Die Karte

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 4,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 19,99 €

Artikel erhalten

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

131

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

15.06.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

131

Erscheinungsdatum

15.06.2021

Verlag

Rowohlt Verlag

Seitenzahl

384 (Printausgabe)

Dateigröße

4353 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783644003101

Weitere Bände von Kerner und Oswald

  • Das Haus der Mädchen
    Das Haus der Mädchen Andreas Winkelmann
    Band 1

    Das Haus der Mädchen

    von Andreas Winkelmann

    eBook

    9,99 €

    (230)

  • Die Lieferung
    Die Lieferung Andreas Winkelmann
    Band 2

    Die Lieferung

    von Andreas Winkelmann

    eBook

    9,99 €

    (58)

  • Der Fahrer
    Der Fahrer Andreas Winkelmann
    Band 3

    Der Fahrer

    von Andreas Winkelmann

    eBook

    9,99 €

    (181)

  • Die Karte
    Die Karte Andreas Winkelmann
    Band 4 - 50%

    Die Karte

    von Andreas Winkelmann

    eBook

    4,99 € bisher 9,99 € *

    (185)

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

185 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Schwach, flache Charaktere

Bewertung aus Kettig am 23.03.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Klang interessant, war es aber nicht. Dieses Thema "Karte" wurde eigentlich so gut wie garnicht angefahren. Die Auflösung der Geschichte ist auch mehr oder minder an den Haaren herbeigezogen. Extrem klischeehaft sind viele Charaktere. Am besten gefallen hat mir da noch die Hauptperson, aber fast alle anderen Charaktere haben doch mehr oder weniger keine Tiefe. Da wünscht man sich doch wieder mehr neue Bücher von Deaver.

Schwach, flache Charaktere

Bewertung aus Kettig am 23.03.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Klang interessant, war es aber nicht. Dieses Thema "Karte" wurde eigentlich so gut wie garnicht angefahren. Die Auflösung der Geschichte ist auch mehr oder minder an den Haaren herbeigezogen. Extrem klischeehaft sind viele Charaktere. Am besten gefallen hat mir da noch die Hauptperson, aber fast alle anderen Charaktere haben doch mehr oder weniger keine Tiefe. Da wünscht man sich doch wieder mehr neue Bücher von Deaver.

Eine gefährliche App

leseratte1310 am 11.09.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Eine Joggerin wird auf ihrer Laufstrecke bestialisch getötet. Ihr Fitness-Tracker, der sie unterstützen sollte, hilft ihrem Mörder. Es bleibt nicht bei diesem einen Opfer, und der Täter hinterlässt merkwürde Nachrichten. Dieser Fall bringt Hauptkommissar Jens Kerner an seine psychischen Grenzen. Er fragt sich, ob er die junge Frau hätte retten können. Ich habe zuvor erst ein Buch des Autors gelesen und zwar „Höllental“. Andreas Winkelmann hat einen packenden und leicht zu lesenden Schreibstil. Allerdings sind die Grausamkeiten nicht leicht wegzustecken. Das setzt sogar den Ermittlern zu. Die meisten Menschen geben in Sozialen Medien viel zu viele Daten von sich preis. Ihre Freunde sollen wissen, was sie gerade tun. Doch in den seltensten Fällen bleibt es bei einem kleinen Kreis. Das eröffnet Tätern aller Art die Möglichkeit, ihre kriminellen Machenschaften auszuüben. Wenn viele dieser Informationen verknüpft werden können, wird man sehr berechenbar. Jens Kerner muss sich nicht nur mit diesen grausamen Fällen auseinandersetzen, ihn belastet zusätzlich auch noch der Tod seines Freundes. Seine Kollegin Rebecca Oswald unterstützt ihn, wo sie kann. Die beiden sind auch privat verbandelt. Wird Kerner mit dem Druck auf Dauer fertig? Zwischendurch gibt es auch Abschnitte, in denen der Täter begleitet wird. Die Spannung ist von Anfang an hoch, doch das Ende fand ich nicht ganz so überzeugend. Dennoch hat mich dieser Thriller gut unterhalten.

Eine gefährliche App

leseratte1310 am 11.09.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Eine Joggerin wird auf ihrer Laufstrecke bestialisch getötet. Ihr Fitness-Tracker, der sie unterstützen sollte, hilft ihrem Mörder. Es bleibt nicht bei diesem einen Opfer, und der Täter hinterlässt merkwürde Nachrichten. Dieser Fall bringt Hauptkommissar Jens Kerner an seine psychischen Grenzen. Er fragt sich, ob er die junge Frau hätte retten können. Ich habe zuvor erst ein Buch des Autors gelesen und zwar „Höllental“. Andreas Winkelmann hat einen packenden und leicht zu lesenden Schreibstil. Allerdings sind die Grausamkeiten nicht leicht wegzustecken. Das setzt sogar den Ermittlern zu. Die meisten Menschen geben in Sozialen Medien viel zu viele Daten von sich preis. Ihre Freunde sollen wissen, was sie gerade tun. Doch in den seltensten Fällen bleibt es bei einem kleinen Kreis. Das eröffnet Tätern aller Art die Möglichkeit, ihre kriminellen Machenschaften auszuüben. Wenn viele dieser Informationen verknüpft werden können, wird man sehr berechenbar. Jens Kerner muss sich nicht nur mit diesen grausamen Fällen auseinandersetzen, ihn belastet zusätzlich auch noch der Tod seines Freundes. Seine Kollegin Rebecca Oswald unterstützt ihn, wo sie kann. Die beiden sind auch privat verbandelt. Wird Kerner mit dem Druck auf Dauer fertig? Zwischendurch gibt es auch Abschnitte, in denen der Täter begleitet wird. Die Spannung ist von Anfang an hoch, doch das Ende fand ich nicht ganz so überzeugend. Dennoch hat mich dieser Thriller gut unterhalten.

Unsere Kund*innen meinen

Die Karte

von Andreas Winkelmann

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Karte