Asche und Sand

Asche und Sand

Roman. Der Imani-Zyklus (2 & 3)

Buch (Gebundene Ausgabe)

26,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Asche und Sand

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 26,00 €
eBook

eBook

ab 19,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung


Die junge Imani kümmert sich aufopfernd um ihren Geliebten Germano, der sich schwer versehrt in ein abgelegenes Dorf am Flussufer gerettet hat. Währenddessen tobt der Krieg zwischen der portugiesischen Krone und dem mosambikanischen Herrscher Ngungunyane immer erbarmungsloser: Die schwer bewaffneten, aber entmutigten Portugiesen, die weder die Sprache noch das Land verstehen, auf der einen Seite und das riesige Heer des Ngungunyane, der selbst einen Krieg gegen das eigene Volk führt, auf der anderen. Schließlich fasst Imanis Vater einen verzweifelten Entschluss: Er will Imani dem Herrscher zur Frau anbieten – damit sie ihn tötet.

Sprachgewaltig lässt Mia Couto ein einschneidendes Kapitel der mosambikanischen Geschichte und portugiesischen Kolonialzeit wiederauferstehen.

»Asche und Sand ist ein literarisches Meisterstück. Couto entfacht ein erzählerisches Feuerwerk, das zu Recht mit Gabriel Garcia Márquez’ Roman Hundert Jahre Einsamkeit verglichen wird. Man spürt darin die mitreißende Erzählfreude und ist beeindruckt, wie Couto mit den Mythen und der Glaubenswelt der Menschen im einstigen Königreich Gaza verwachsen ist. Eine ergreifende, ja niederschmetternde literarische Geschichte der portugiesischen Kolonisationskriege in Mosambik.« ("SWR Lesenswert")
»Mia Couto beschließt mit Asche und Sand seine große Romantrilogie über die Wunden des portugiesischen Kolonialismus in Mosambik. Die ›verstümmelte Erinnerung‹ daran wird in dieser Trilogie literarisch ans Licht gebracht, mit all dem Rassismus und dem ihn begleitenden, noch heute schwärenden Kulturrelativismus. Der Roman punktet mit fantastischen Bildern und mythischen Erzählungen.« ("Der Tagesspiegel")
»Ein bild- und wortstarker und ein sehr poetischer Roman von portugiesischer Melancholie, der Saudade. Fabelhaft ins Deutsche übertragen von der Grande Dame unter den ÜbersetzerInnen.« ("Bayerischer Rundfunk")
»Couto führt vor Augen, wie sich Erniedrigung und Selbstaufgabe, wie sich Neid, Hass und Intrigen, Hoffnung und aufrechterhaltener Stolz anfühlen. Dieser von Karin von Schweder-Schreiner feinfühlig übersetzte Band bietet eine nachdrückliche Lektüre. Geschichte in Geschichten erzählt – das ist kunstvoll und zugleich unvergesslich.« ("Saarländischer Rundfunk")
»In seinem groß angelegten Roman Asche und Sand erzählt Mia Couto von den letzten Tagen des Gaza-Reiches und der Geschichte Mosambiks an der Schwelle zum 20. Jahrhundert. Die Erlebniswelt Imanis macht die Lektüre immer wieder zu einem bereichernden Genuss. Man wird entführt in andere Welten und Träume, Ansichten und Verhaltensweisen, die manchmal nur auf den ersten Blick fremd erscheinen, sich letztlich aber als zutiefst menschlich offenbaren.« ("Wiener Zeitung")
»Mia Couto skizziert ein Panorama, so alt wie die Menschheit: Liebe und Verzicht, Vertrauen und Treue, Verrat und Lüge, Kriegslüsternheit und Friedfertigkeit, Zivilisation und Wildheit, Moral und Unmoral und setzt eindrucksvolle Wort-Bilder. Er verbindet historische Fakten mit den Mythen der Afrikaner. Unbedingt lesenswert, unbedingt empfehlenswert.« ("Kohero Magazin")
»Der Reiz der Trilogie besteht in Coutos gekonnter Montage aus Archivquellen, überlieferten Mythen und Fiktion. Coutos mythische Erzählungen, die seinen ausgedehnten Reisen durch das Land zu verdanken sind, verleihen dem Politischen des Romans eine bezaubernde Aura. Allein die einigen Kapiteln vorangestellte Schöpfungsgeschichte der Vachopi ist faszinierend zu lesen.« ("WOZ Die Wochenzeitung")
»Immer wieder wird man verharren, den Gedanken nachspüren, und empfinden, wie sich hier Jahrhunderte alte Weisheiten vermitteln, wie jeder neue Anfang auch ein Abschied ist. Erfahrungen, Wissen, Glauben von Generationen. Couto erreicht eine hohe Authentizität, die sich aus umfangreichem Quellenstudium ebenso speist wie aus seiner Biografie.« ("Portugal Report")
»Eine dichte historische Erzählung, reich an Bildern und Allegorien, die an Márquez und Achebe erinnert.« ("Kirkus Reviews")

Mia Couto, geboren 1955 als Sohn portugiesischer Einwanderer in Beira, Mosambik, gehört zu den herausragenden Schriftstellern des portugiesischsprachigen Afrika. Mehrere Jahre war er als Journalist und Chefredakteur der Zeitungen Tempo und Notícias de Maputo tätig. Seit 1983 veröffentlicht er Romane, Erzählungen und Gedichte. Für sein Werk wurde Couto mehrfach ausgezeichnet, u. a. 2013 mit dem Prémio Camões, 2014 mit dem renommierten Neustadt-Literaturpreis und 2020 mit dem Jan-Michalski-Preis. Mia Couto lebt in Maputo..
Karin von Schweder-Schreiner, geboren 1943 in Posen, hat in Deutschland und Portugal studiert und mehrere Jahre in Brasilien gelebt. Zu den von ihr übersetzten Autoren aus dem portugiesischen Sprachraum zählen Jorge Amado, Chico Buarque, Antonio Callado, Bernardo Carvalho, Mia Couto, Rubem Fonseca, Lídia Jorge und Moacyr Scliar. Ihre Arbeit wurde mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Internationalen Übersetzerpreis des brasilianischen Kulturministeriums (1994) und dem Albatros-Preis der Günter-Grass-Stiftung Bremen (2006).

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

29.03.2021

Verlag

Unionsverlag

Seitenzahl

544

Maße (L/B/H)

21,1/12,9/4,5 cm

Gewicht

640 g

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

29.03.2021

Verlag

Unionsverlag

Seitenzahl

544

Maße (L/B/H)

21,1/12,9/4,5 cm

Gewicht

640 g

Auflage

1. Auflage

Reihe

Der Imani-Zyklus

Originaltitel

A Espada e a Azagaia (Band 2) und O Bebedor de Horizontes (Band 3)

Übersetzer

Karin Schweder-Schreiner

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-293-00569-3

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Asche und Sand