Abgeschlagen

True-Crime-Thriller

Die Paul Herzfeld-Reihe Band 1

Michael Tsokos

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Jetzt im Taschenbuch: »Abgeschlagen« von Deutschlands bekanntestem Rechtsmediziner und SPIEGEL-Bestseller-Autor Michael Tsokos ist der Auftakt einer True-Crime-Reihe um den Rechtsmediziner Paul Herzfeld, bekannt aus »Abgeschnitten« von Sebastian Fitzek und Michael Tsokos.

Kiel, im Winter. Im Institut für Rechtsmedizin der Universität liegen im Sektionssaal ein toter Gewaltverbrecher, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, und eine zerstückelte Frauenleiche, deren Einzelteile in zwei Koffer verpackt wurden. Der junge Rechtsmediziner Paul Herzfeld ist irritiert, als sich sein Vorgesetzter, Professor Schneider, bei der Obduktion der zerstückelten Leiche vorschnell auf eine Machete als Tatwaffe festlegt. Aber kurz darauf wird tatsächlich eine blutverschmierte Machete in einem Kieler Park gefunden. Die Medien feiern Professor Schneider als rechtsmedizinisches Genie, und sein Aufstieg zum Direktor der Kieler Rechtsmedizin scheint nur noch reine Formsache.

Doch dann weiht der Hausmeister der Universität Herzfeld in ein Geheimnis ein, und auf einmal führen alle Spuren ins Institut. Als Herzfeld versucht, Licht ins Dunkel zu bringen, steht nicht nur seine Karriere auf dem Spiel, sondern auch das Leben seiner Familie …

"Was mich von Anfang an an Michael Tsokos' Romanen fasziniert hat, war die Detailtreue und Realitätsnähe seiner Geschichten. Der Mann weiß, wovon er schreibt. Und das merkt man auch in jeder Zeile seines Thrillers 'Abgeschlagen'." freundin.de

Entdecken Sie die neuesten True-Crime-Thriller von Michael Tsokos:

»Abgefackelt« - die Fortsetzung von »Abgeschlagen« - sowie »Zerrissen«, den vierten Band der Fred Abel-Reihe.

"Was mich von Anfang an an Michael Tsokos' Romanen fasziniert hat, war die Detailtreue und Realitätsnähe seiner Geschichten. Der Mann weiß, wovon er schreibt. Und das merkt man auch in jeder Zeile seines neuen Thrillers Abgeschlagen."

Produktdetails

Verkaufsrang 624
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.03.2021
Verlag Knaur Taschenbuch
Seitenzahl 416
Maße (L/B/H) 19/13,2/3 cm
Gewicht 309 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-52439-8

Weitere Bände von Die Paul Herzfeld-Reihe

  • Abgeschlagen
    Abgeschlagen Michael Tsokos Band 1

    Abgeschlagen

    von Michael Tsokos

    Buch

    10,99 €

    (51)
  • Abgefackelt
    Abgefackelt Michael Tsokos Band 2

    Abgefackelt

    von Michael Tsokos

    Buch

    14,99 €

    (104)
  • Abgetrennt (Herzfeld 3)
    Abgetrennt (Herzfeld 3) Michael Tsokos Band 3

    Abgetrennt (Herzfeld 3)

    von Michael Tsokos

    Buch

    14,99 €

    (94)

Das meinen unsere Kund*innen

4.6/5.0

51 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

5/5

Spannendes Finale

Eine Kundin/ein Kunde aus Hannover am 14.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach dem Angriff durch seinen Erzrivalen Schneider versucht Paul Herzfeld und seine Familie wieder im Alltag anzukommen. Schneider scheint vom Erdboden verschwunden, den Sprung von der Schleibrücke könnte er gar nicht überlebt haben. Während Herzfelds Verlobte Petra und Tochter Hanna sich im Urlaub erholen, ist Paul Herzfeld selber wieder im Institut und lenkt sich mit Arbeit ab. Dabei wird er durch das Gesundheitsamt in einem besonderen Fall zur Amtshilfe gerufen. Ein vermeintliches Institut fällt durch die Nutzung von Körperteilproben zu Sektionsübungen auf. Besonders dubios wird es, als Herzfeld ein Arm mit einer besonderen Tätowierung auffällt. Die DNS Analyse bestätigt seinen Verdacht: Der Arm wurde bereits von ihm seziert und hätte ins Krematorium überführt werden sollen. Doch wer leitet die Körperspenden weiter? In Herzfeld keimt ein böser Verdacht. Währenddessen macht sich ein Phantom auf den Weg quer durch Schleswig Holstein mit dem Ziel, Paul Herzfeld zu töten. Kann es der totgeglaubte Schneider sein? Michael Tsokos schafft es auch im dritten Band der Herzfeld-Trilogie seine Leser von Anfang an in den Bann zu ziehen. Spannende Geschichten um Herzfeld, verbunden mit wahren Geschichten aus seiner Arbeit als Pathologe machen seine Thriller zu spannenden, authentischen Werken, die man in kürzester Zeit verschlingt. Schade, dass die Geschichte um den charmanten Paul Herzfeld hier endet.

5/5

Spannendes Finale

Eine Kundin/ein Kunde aus Hannover am 14.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach dem Angriff durch seinen Erzrivalen Schneider versucht Paul Herzfeld und seine Familie wieder im Alltag anzukommen. Schneider scheint vom Erdboden verschwunden, den Sprung von der Schleibrücke könnte er gar nicht überlebt haben. Während Herzfelds Verlobte Petra und Tochter Hanna sich im Urlaub erholen, ist Paul Herzfeld selber wieder im Institut und lenkt sich mit Arbeit ab. Dabei wird er durch das Gesundheitsamt in einem besonderen Fall zur Amtshilfe gerufen. Ein vermeintliches Institut fällt durch die Nutzung von Körperteilproben zu Sektionsübungen auf. Besonders dubios wird es, als Herzfeld ein Arm mit einer besonderen Tätowierung auffällt. Die DNS Analyse bestätigt seinen Verdacht: Der Arm wurde bereits von ihm seziert und hätte ins Krematorium überführt werden sollen. Doch wer leitet die Körperspenden weiter? In Herzfeld keimt ein böser Verdacht. Währenddessen macht sich ein Phantom auf den Weg quer durch Schleswig Holstein mit dem Ziel, Paul Herzfeld zu töten. Kann es der totgeglaubte Schneider sein? Michael Tsokos schafft es auch im dritten Band der Herzfeld-Trilogie seine Leser von Anfang an in den Bann zu ziehen. Spannende Geschichten um Herzfeld, verbunden mit wahren Geschichten aus seiner Arbeit als Pathologe machen seine Thriller zu spannenden, authentischen Werken, die man in kürzester Zeit verschlingt. Schade, dass die Geschichte um den charmanten Paul Herzfeld hier endet.

3/5

Guter Auftakt einer True-Crime-Thriller-Reihe

The_bookish_cauldron am 23.09.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

ermitteln. Dabei bringt er nicht nur sich, sondern auch seine Familie in Gefahr. Meine Meinung: Tsokos schafft es gleich von Beginn an die Spannung aufzubauen. Bereits von der ersten Seite an ist man mitten im Geschehen drin. Bei den verschiedenen Obduktionen zeigt sich das Fachwissen des Autors - es wird alles sehr detailliert beschrieben, was dem ein oder anderen Leser zu viel sein könnte. Zwischendurch wird Herzfeld im Rahmen seiner Arbeit immer wieder an andere Verbrechensschauplätze gerufen, die nichts mit der eigentlichen Story zu tun haben. Hier hätte ich mir zum Teil mehr Infos zu den Fällen gewünscht, da diese doch recht schnell abgefrühstückt wurden. Der packende Showdown hat mich dann aber nochmal total überzeugt. Insgesamt wurde der Thriller flüssig und packend geschrieben. Auch durch die kurzen Kapitel war es eine sehr kurzweilige Geschichte. Was mir nicht so gefallen hat war, dass der Täter relativ schnell feststeht. Es stellte sich nur die Frage, wie man diesen überführen kann. Alles in allem war das Buch für mich ein guter Auftakt der Reihe.

3/5

Guter Auftakt einer True-Crime-Thriller-Reihe

The_bookish_cauldron am 23.09.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

ermitteln. Dabei bringt er nicht nur sich, sondern auch seine Familie in Gefahr. Meine Meinung: Tsokos schafft es gleich von Beginn an die Spannung aufzubauen. Bereits von der ersten Seite an ist man mitten im Geschehen drin. Bei den verschiedenen Obduktionen zeigt sich das Fachwissen des Autors - es wird alles sehr detailliert beschrieben, was dem ein oder anderen Leser zu viel sein könnte. Zwischendurch wird Herzfeld im Rahmen seiner Arbeit immer wieder an andere Verbrechensschauplätze gerufen, die nichts mit der eigentlichen Story zu tun haben. Hier hätte ich mir zum Teil mehr Infos zu den Fällen gewünscht, da diese doch recht schnell abgefrühstückt wurden. Der packende Showdown hat mich dann aber nochmal total überzeugt. Insgesamt wurde der Thriller flüssig und packend geschrieben. Auch durch die kurzen Kapitel war es eine sehr kurzweilige Geschichte. Was mir nicht so gefallen hat war, dass der Täter relativ schnell feststeht. Es stellte sich nur die Frage, wie man diesen überführen kann. Alles in allem war das Buch für mich ein guter Auftakt der Reihe.

Unsere Kund*innen meinen

Abgeschlagen

von Michael Tsokos

4.6/5.0

51 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3